Werbung

Nachricht vom 08.07.2020    

Programmmanagement Klimaaktivitäten der Stadt Bad Honnef

Der Tagesordnungspunkt „Programmmanagement Klimaaktivitäten“ war in der letzten Bad Honnefer Ratssitzung aus Zeitgründen verschoben worden und wurde jetzt als eigene Informationsveranstaltung den Ratsmitgliedern präsentiert. Kathrin Schmidt, Koordinatorin für Klima und Mobilität der Stadt Bad Honnef, erläuterte wie die Handlungsfelder Klimaschutz, Mobilität und Klimafolgenanpassung durch die Stadtverwaltung bearbeitet werden.

Projekte der Stadt Bad Honnef Klima und Mobilität wurden von Kathrin Schmidt (Koordinationsstelle Klima und Mobilität), Bürgermeister Otto Neuhoff (Mitte) und Erstem Beigeordnetem Holger Heuser den Ratsmitgliedern präsentiert. Foto: privat

Bad Honnef. Das Programmmanagement ist die Basis, um die Einzelprojekte der Klimaschutz- und Klimafolgenanpassungs-Aktivitäten zu listen und zu bündeln, so dass ein Überblick geschaffen wird. Im zweiten Schritt kann ein integriertes Klimaschutzkonzept erstellt und umgesetzt werden. Ein Vorteil des Programmmanagements ist, dass die Einzelprojekte besser mit den Förderprogrammen des Landes und des Bundes verknüpft werden können. Parallel werden Maßnahmen in den Fachdiensten der Verwaltung umgesetzt.

Zwei erste konkrete Projekte, die bereits gestartet sind, konnten den Ratsmitgliedern vorgestellt werden. Zum einen hat die Stadtverwaltung einen Klimabeirat gegründet, der aus Fachexperten für die Themen Stadtökologie, Klimafolgenanpassung, Bürgergesellschaft, Mobilität, Energie, Artenvielfalt, Umweltkommunikation, IT sowie Grund- und Trinkwasserschutz besteht. Der Klimabeirat wird die Stadt zukünftig objektiv und handlungsorientiert zu Klimaaktivitäten beraten. Als ein weiterer Baustein des Projekts gibt es außerdem die Fokusberatung Klimaschutz mit insgesamt vier Workshops. Kathrin Schmidt erläuterte die Ergebnisse, die im ersten Workshop zum Thema „Betriebliches Mobilitätsmanagement und digitalisierte Arbeitswelt“ erarbeitet worden waren.

Bis Ende August 2021 wird der Förderantrag für ein integriertes Klimaschutzkonzept eingereicht, mit dem das Projekt „Programmmanagement Klimaaktivitäten“ auch beendet wird. Programmmanagement und damit Klimaschutz sind, so das Ziel, nach Projektende regulär in der Verwaltung verankert. Folgeprojekt des Programmmanagements ist das integrierte Klimaschutzkonzept, das nach positivem Zuwendungsbescheid erstellt wird.

Fragen beantwortet Kathrin Schmidt, Koordinationsstelle Klima und Mobilität der Stadt Bad Honnef, Rathausplatz 1, 53604 Bad Honnef, Telefon 02224/ 184-316, E-Mail kathrin.schmidt@bad-honnef.de.



Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Die Polizei Neuwied musste sich mit diversen Straftaten beschäftigen

Die Polizei Neuwied berichtet in ihrer Pressemitteilung von diversen Delikten von Freitag, 18. bis Sonntag, 20. September. In einem Fall von Fahrraddiebstahl bittet die Polizei um Zeugenhinweise.


Gefälschte Rezepte in Bendorfer Apotheken vorgelegt

Die Polizei Bendorf berichtet, dass am Freitag ein Paar versucht hatte mit gefälschten Rezepten in den Besitz von starken Schmerzmitteln zu gelangen. Die Apotheker erkannten dies und riefen die Polizei. In Mühlhofen wurde ein Mann aufgegriffen, bei dem Restdrogen gefunden wurden.


Region, Artikel vom 20.09.2020

Obstdiebstahl ist kein Kavaliersdelikt

Obstdiebstahl ist kein Kavaliersdelikt

Jetzt im beginnenden Herbst locken am Wegesrand noch immer viele süße Früchte. Wer ungefragt sich an privaten Obstbäumen bedient, der begeht einen Diebstahl. Da ist die Menge ganz egal, ob ein Apfel oder ein ganzer Sack voll. Früher war es mal Mundraub, heute ist es Diebstahl, der eine Strafe, meist in Form einer Geldbuße nach sich zieht.


Kultur, Artikel vom 19.09.2020

"Kölsche Tön" in historischem Ambiente

"Kölsche Tön" in historischem Ambiente

Neuwieder "Früh im Landratsgarten" präsentiert die Musikgruppe Rabaue. Über die anstehende Karnevals-Session in Corona-Zeiten wird derzeit heftig diskutiert. Umso mehr freuten sich am 18. September die zahlreichen Gäste beim Besuch im Biergarten des "Früh im Landratsgarten" über das Konzert der Kölner Musikformation Rabaue, die vor allem durch zahlreiche Auftritte und Erfolgstitel im Rheinischen Karneval bekannt sind.


Ärger beim Stromversorgerwechsel - Preisänderung trotz Garantie

INFORMATION | Wer schon einmal den Strom- oder Gasanbieter gewechselt hat, weiß: Viele Anbieter locken neue Kunden neben den Zauberworten wie „Neukundenbonus“ und „Sofortbonus“ auch mit der verheißungsvollen „Preisgarantie“. Dass der Strompreis in Deutschland aber aus mehreren Bestandteilen besteht und sich Garantien oft nur auf einen Teil des Preises beziehen, ist vielen nicht bekannt.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Landesinitiative „Ich bin dabei“ - auch in Puderbach

Puderbach. Der Beauftragte für ehrenamtliches Engagement der Staatskanzlei Rheinland-Pfalz, Bernhard Nacke, moderierte die ...

„Ich tu's" Kreisgruppe gegründet

Neuwied. Notwendig wurde die Gründung, weil viele die Stadt betreffende Entwicklungen nicht im Stadtrat, sondern im Kreistag ...

SPD Neuwied erreicht großen Fortschritt für sozialen Wohnungsbau

Neuwied. Die SPD in Neuwied setzt sich schon seit geraumer Zeit für bezahlbaren Wohnraum ein und hat mit Ihrem Antrag „Sozialer ...

Container schaffen zusätzliche Klassenräume in Grundschulen

Neuwied. Ende Juni wurde beschlossen, die Geschwister-Scholl-Schule um zwei, die Maria-Gorretti und die Kunostein-Grundschule ...

Tanja Kock neue CDU-Mitgliederbeauftragte in VG Unkel

Unkel. Tanja Kock kündigte an, dass sie die Mitgliederbetreuung – in enger Abstimmung mit den Mitgliederbeauftragten in den ...

Unkel und Kamen bleiben im Gespräch

Unkel. Um die Städtepartnerschaft zwischen beiden Kommunen trotz des Ausnahmejahres 2020 zu pflegen, trafen sich die Bürgermeister ...

Weitere Artikel


Römische Beleuchtung - Thementage in Römer-Welt Rheinbrohl

Rheinbrohl. Termine für die Workshops sind: Samstag 14 bis 16 Uhr, Sonntag 11 bis 13 Uhr sowie 14 bis 16 Uhr. Die Teilnehmerzahl ...

Ausbau der L 268 zwischen Roßbach und Oberdreis kurz vor Abschluss

Roßbach. Die knapp zwei Kilometer lange Strecke ist zwischen dem Ortsausgang Roßbach bis zum Ortseingang von Oberdreis von ...

24-Jährige ohne Führerschein unter Drogen unterwegs

Bad Honnef. Polizeibeamte der Wache Ramersdorf hatten die Frau am 9. Juli gegen 3:30 Uhr auf der Rhöndorfer Straße angehalten ...

Springkrautbekämpfung - helfen bei der Nachsorge

Puderbach. Los geht die Aktion Springkrautbekämpfung am Freitag 17. Juli 2020 um 18 Uhr - Treffpunkt ist die Bushaltestelle ...

Junge Erwachsene treffen sich digital in der „AnsprechBAR“

Neuwied. Selbst wer gerne Bücher liest und Netflix schaut - irgendwann fällt einem ohne den Kontakt zu Gleichaltrigen die ...

Stellvertretender Kreiskämmerer Werner Meurer ist nun Pensionär

Neuwied. Den Übergang in den neuen Lebensabschnitt nahm der Landrat zum Anlass, Werner Meurers beruflichen Werdegang noch ...

Werbung