Werbung

Nachricht vom 08.07.2020    

Polizei Neuwied: Streitigkeiten, Betäubungsmittel und stillgelegter VW-Golf

Am 7. Juli wurden bei der Polizeiinspektion Neuwied insgesamt sechs Verkehrsunfälle protokolliert. Ein VW-Golf war nicht ordnungsgemäß getunt und wurde stillgelegt. Bei Personenkontrollen wurden Betäubungsmittel gefunden. Im Sohler Weg gab es Streit zwischen einem Scooterfahrer und Bewohner, der in Körperverletzungen mündete.

Symbolfoto

Neuwied. Gegen 8:40 Uhr befuhr eine 53jährige Radfahrerin die Lohmannstraße in Richtung Karl-Marx-Straße, während eine 45jährige Fahrzeugführerin die vorgenannten Straßen in entgegengesetzter Richtung befuhr. Im Einmündungsbereich kam es dann zum Zusammenstoß beider Verkehrsbeteiligten. Hierbei entstanden an den genutzten Fahrzeugen Sachschäden. Die 53jährige erlitt beim Zusammenstoß Verletzungen und musste in ein umliegendes Krankenhaus verbracht werden.

Verkehrsüberwachung
Ein 35-jähriger Tuningfan und sein sportlicher VW Golf wurden gegen 13:30 Uhr, in der Stettiner Straße durch die Beamten zu einer Verkehrskontrolle gebeten. Zuvor war der PKW bereits durch seine Laute Abgasanlage aufgefallen. Bei der Kontrolle konnte festgestellt werden, dass die Abgasgeräusche nicht den zulässigen Werten entsprachen, so dass der PKW in der Folge beim TÜV vorgestellt wurde. Hier konnten Änderungen an Teilen der Abgasanlage festgestellt werden, die nicht gesetzeskonform waren. Die Fahrt wurde beendet und auch in diesem Fall ein kostenintensives Verfahren eingeleitet.

Strafanzeigen

Im Bereich des Friedhofes im Sohler Weg kam es gegen 10:10 Uhr zunächst zu einem Streitgespräch zwischen einem bislang unbekannten E-Scooter-Fahrer und zwei weiteren Bürgern. Hintergrund war zunächst, dass der Scooter-Fahrer mit seinem Fahrzeug den Bürgersteig befuhr. Im Verlauf des Streitgesprächs nahm die Situation dynamische Züge an und mündete in einer Beleidigung und einer Körperverletzung zum Nachteil der zwei Fußgänger.

Der unbekannte Täter im geschätzten Alter zwischen 30 und 40 Jahren entfernte sich mit seinem Scooter in unbekannte Richtung. Er soll circa 1,80 Meter groß und mit einer hellen Hose und einem blaugrünen Oberteil bekleidet gewesen sein. Zudem habe er einen kurzen Bart und ein insgesamt sehr gepflegtes Erscheinungsbild gehabt. Zeugen die Hinweise zur Sache machen können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Neuwied unter der 02631/8780 oder unter pineuwied@polizei.rlp.de zu melden.

Betäubungsmittel gefunden
Im Zusammenhang mit mehreren mobilen Personenkontrollen im Stadtgebiet Neuwied konnten bei insgesamt drei Beschuldigten, im Alter von 19 bis 27 Jahren jeweils geringe Mengen an Betäubungsmitteln aufgefunden und sichergestellt werden. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet.

Betrunkener beleidigt Beamte und kommt in Zelle
Gegen 1:20 Uhr wurden die Beamten der Polizei Neuwied in die Krasnaer Straße zu einer Schlägerei zwischen zwei Personen gerufen. Vor Ort ergab die Überprüfung zunächst nur, dass es zu einem verbalen Streit zwischen den Beteiligten gekommen war. Im Verlauf der polizeilichen Maßnahmen verhielt sich ein 22-Jähriger zunehmend aggressiver gegenüber den Beamten. Versuche den Störer zu beruhigen verliefen ohne Erfolg. Dieser beleidigte die eingesetzten Beamten fortlaufend und versuchte zudem die Beamten körperlich anzugreifen. Dem alkoholisierten Beschuldigten wurde eine Blutprobe entnommen und er wurde zur Ausnüchterung dem Polizeigewahrsam zugeführt.
(PM Polizei)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona: Kreis Neuwied erhält Unterstützung durch die Bundeswehr

Im Kreis Neuwied wurden 26 neue Positivfälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 1.821 an. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung durch das Landesuntersuchungsamt RLP bei 111,6. Damit liegt der Kreis Neuwied weiterhin in der Warnstufe „rot“ und gilt als Risikogebiet.


Die neuesten Beschlüsse zu Corona und die Auswirkungen für Rheinland-Pfalz

Angela Merkel hat mit den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten in einer Videoschalte über neue Corona-Regeln sehr lange beraten. Malu Dreyer kam mit einer Verspätung von dreieinhalb Stunden zur angesetzten Pressekonferenz und nannte die wichtigsten Eckpunkte der Absprachen.


Region, Artikel vom 26.11.2020

Exhibitionistische Handlungen in Bendorf

Exhibitionistische Handlungen in Bendorf

Am Mittwoch, den 25. November 2020 gegen 20:10 Uhr kam es zu einer exhibitionistischen Handlung auf dem Parkplatz in der Mühlenstraße in Bendorf. Zu dem Vorfall sucht die Polizei Bendorf Zeugen.


Angebot von „Amalie“ gibt es in der Tourist Information

Ohne Knuspermarkt keine Verkaufsstände. Das trifft natürlich auch auf den beliebten „Regionalladen Amalie“ zu. Daher hat das Team vom Neuwieder Stadtmarketing in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung des Landkreises für „Amalie“ einen neuen Verkaufsort gesucht und gefunden.


Corona-Futterhilfe für Zoos und Tierheime wieder in Kraft

Das Land legt Nothilfeprogramm Corona-Futterhilfe wieder auf. Gewährung von Überbrückungshilfen als Billigkeitsleistung für die durch den Corona-Lockdown in ihrer Existenz bedrohten Tierheime, Zoos und vergleichbare Einrichtungen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Neue Uferpromenade Neuwied nimmt konkrete Gestalt an

Neuwied. Das Verlegen des Pflasters läuft noch, abgeschlossen auf der kompletten Strecke wurden dagegen die Asphaltarbeiten. ...

Unfallflucht in St. Katharinen-Noll

St. Katharinen. Auf Grund von verengten Straßenverhältnissen, wartete ein LKW um den Gegenverkehr passieren lassen zu können. ...

Neue Outdoor Terminals im Wiedtal und Rengsdorfer Land

Waldbreitbach. Das dritte Terminal kommt ans Rathaus in Rengsdorf. Hier stehen noch Umbauarbeiten am Eingangsbereich bevor, ...

Erhalt und Ergänzung des bedrohten Lebensraums Streuobstwiese

Neuwied. Organisiert wurde die Aktion wieder vom Geschäftsführer der Abtei Rommersdorf-Stiftung, Dr. Reinhard Lahr gemeinsam ...

Corona: Kreis Neuwied erhält Unterstützung durch die Bundeswehr

Neuwied. Steigende Corona-Fallzahlen bedeuten auch steigende Herausforderungen bei der Ermittlung von Kontaktpersonen. Zudem ...

Nebengelenktiere „Lino“, „Pippa“ und „Evita“ in Prinz-Max-Halle

Neuwied. Die sympathischen Faultiere sind Laubfresser, welche sich fast ausschließlich in Baumkronen aufhalten und nur ausnahmsweise ...

Weitere Artikel


Waschbären - Die Tiere mit der Maske

Neuwied. Auch die beiden Waschbären im Zoo Neuwied haben diese charakteristische Zeichnung. Die beiden Brüder „Jay“ und „Chewy“ ...

Französisches Flair lockt in die Innenstadt von Neuwied

Neuwied. Das Amt für Stadtmarketing bietet nämlich für Samstag, 25. Juli, die Möglichkeit, ein Paket mit französischen Spezialitäten ...

A 3 - Zweiwöchige Teilsperrung der AS Neustadt/Wied

Neustadt. Planmäßig werden die dringend notwendigen Arbeiten am Samstag, dem 11. Juli, gegen 13 Uhr, beginnen und werden ...

Westerwälder Rezepte: Brotsalat mit Ziegenkäse und Ei

Ein sommerlich-leichter Brotsalat ist eine schmackhafte und kalorienarme Form der Resteverwertung. Am besten eignen sich ...

Giershofen wird fein gemacht

Dierdorf-Giershofen. Der „Schöwer Rundwanderweg“, den die agilen Gruppenmitglieder angelegt und verschönert haben, hat bundesweite ...

Umfassende politische Unterstützung für Ortsumgehung Straßenhaus

Straßenhaus. Bundestagsabgeordneter Erwin Rüddel, der das Projekt seit Jahren nachdrücklich unterstützt, betont hierbei die ...

Werbung