Werbung

Nachricht vom 07.07.2020    

Auto landet nach Verkehrsunfall in Schaufensterscheibe

Von Eckhard Schwabe

Im Innenstadtbereich von Neuwied im Bereich der Engerser Straße Ecke Wilhelmstraße kam es am frühen Dienstagnachmittag (7. Juli) zu einem Verkehrsunfall mit zwei Verletzten und einem demolierten Schaufenster.

Fotos: Eckhard Schwabe

Neuwied. Mit der Meldung „LKW in Hauswand, eingeklemmte Person“ wurden am heutigen Dienstag die Feuerwehr Neuwied und der Löschzug Niederbieber-Segendorf in die Neuwieder Innenstadt alarmiert.

Nach Angaben der Polizei befuhr eine 40 jährige Frau mit ihrem PKW VW Golf die Engerser Straße in Richtung Wilhelmstraße. Die Unfallgegnerin, eine 26-jährige Frau befuhr - ebenfalls mit einem PKW VW Golf - die Wilhelmstraße aus Richtung Kirchstraße kommend in Richtung Langendorfer Straße.

Offensichtlich übersah die 40-jährige Golffahrerin das für den Kreuzungsbereich in ihrer Fahrtrichtung geltende STOP-Schild. Sie touchierte den vorfahrtberechtigten VW Golf ihrer 26-jährigen Unfallgegnerin, das Fahrzeug drehte sich und durchbrach die Schaufensterscheibe eines im Kreuzungsbereich ansässigen Geschäftes. Die beiden Fahrerinnen blieben unverletzt. Lediglich zwei Personen, die zum Unfallzeitpunkt im Supermarkt waren wurden nach Angaben von Neuwieds Wehrleiter Kai Jost leicht verletzt sowie der Beifahrer der 40-jährigen Unfallbeteiligten. Die drei Verletzten wurden durch den alarmierten Rettungsdienst versorgt.

„Außer einer Kontrolle der Fahrzeuge auf auslaufende Betriebsstoffe und die Absicherung der Unfallstelle waren durch die Feuerwehren keine weiteren Maßnahmen notwendig“, erklärte Neuwieds Wehrleiter Kai Jost. Den Gesamtsachschaden beziffert die Polizei auf rund 15.000 Euro.
Eckhard Schwabe


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 08.08.2020

Keine Angst vor Schlangen im Garten!

Keine Angst vor Schlangen im Garten!

Zurzeit lassen sich öfter Schlangen im heimischen Garten beobachten. Das ist kein Grund zur Panik sondern zur Freude, denn Schlangen sind ganz besonders scheu. Sie brauchen naturnahe Gärten mit ruhigen Versteckmöglichkeiten und Wasser. Fast immer ist es die ungiftige Ringelnatter, die einem begegnet.


Corona: Weitere Fälle im Kreis Neuwied durch Reiserückkehrer

Im Kreis Neuwied wurden am heutigen Montag (10. August) drei neue Corona-Fälle registriert. Aktuell befinden sich 25 erkrankte Personen in Quarantäne. Die Fieberambulanz Neuwied wurde auf ein zweispuriges Drive-In System umgebaut.


Schwerer Unfall - Motorradfahrer stürzt und rutscht in Gegenverkehr

Am späten Samstagnachmittag (8. August) ereignete sich auf der Kreisstraße 90 zwischen Siebenmorgen und Hochscheid ein schwerer Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr zwischen einem PKW und einem Motorrad. Dies übermittelt die Polizei am heutigen Montag in der Pressemitteilung.


Ersthelfer finden bewusstlose Radfahrerin am Straßenrand

Auf der Landesstraße 269 zwischen Seifen und Döttesfeld ist es am Sonntagabend, 9. August, zu einem Unfall gekommen, bei dem eine Radfahrerin schwer verletzt wurde. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können.


Frontalzusammenstoß auf L 258 bei Dierdorf fordert Feuerwehr

Am Sonntagmittag kam es auf der Landstraße 258 bei Dierdorf zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem neben Notarzt und Rettungsdienst auch die Feuerwehr Dierdorf alarmiert wurde. Drei Personen wurden verletzt, an den beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden und die Straße war für über eine Stunde gesperrt.




Aktuelle Artikel aus der Region


Ausbildungswochenende bei der Feuerwehr Dernbach

Dernbach. Die Einheit Dernbach ist für die Orte Dernbach, Urbach und Niederhofen mit ihren großen Industriegebieten und ein ...

Corona: Weitere Fälle im Kreis Neuwied durch Reiserückkehrer

Neuwied. Die neuen Fälle aus der VG Asbach stehen im Zusammenhang mit Reiserückkehrern. Die Summe aller Fälle im Landkreis ...

PKW-Brand am Feuerwehrgerätehaus Oberbieber

Neuwied-Oberbieber. Gegen 14:35 Uhr alarmierte die Leitstelle Montabaur am Montag, den 10. August den Löschzug Oberbieber ...

Reger Betrieb in den Schulen des Landkreis Neuwied

Region. „Eigentlich werkeln wir an allen Standorten" erklärt Michael Mahlert, 1. Kreisbeigeordneter und in dieser Funktion ...

Alkoholisierter Unfallflüchtiger wird gestellt

Verkehrsunfall und Flucht unter Alkoholeinfluss
Melsbach. Am Sonntagnachmittag beschädigte ein 52-jähriger Fahrzeugführer ...

Schwerer Unfall - Motorradfahrer stürzt und rutscht in Gegenverkehr

Breitscheid. Im Bereich einer leichten Rechtskurve kam der 38-jährige Motorradfahrer zu Fall und rutschte auf die Gegenfahrbahn. ...

Weitere Artikel


Bendorfer haben 15.140 Kilometer erradelt

Bendorf. Rechnerisch vermieden die Stadtradelnden so den Ausstoß von etwa zwei Tonnen klimaschädlichen Kohlendioxids. Angetreten ...

ÖPNV-Linien über Landesgrenzen werden geprüft

Unkel. Seit dem 1. Juni 2020 wird der Linienverkehr zwischen der Verbandsgemeinde Asbach und dem Rhein-Sieg-Kreis auf Grundlage ...

Bürgermeister inspizieren Fuß- und Radweg zwischen Windhagen und Bad Honnef

Bad Honnef. In der letzten Zeit hatten Rodungen wegen des Borkenkäfers stattgefunden, dementsprechend war der Weg für den ...

Gesund aufwachsen in Zeiten von Corona

Mainz/Region. Referentin ist die Diplom-Psychologin Sabine Maur. Sie ist Präsidentin der Landes-Psychotherapeuten-Kammer ...

Dierdorf: Es gibt ihn noch, den ehrlichen Finder

Dierdorf. Eine Dierdorferin hat eine Freundin zu Besuch. Die beiden Damen waren im Supermarkt einkaufen. „Nach dem Einkauf ...

Kita „Kinderschiff“: 22 künftige Erstklässler gehen von Bord

Neuwied. Groß war zuvor die Enttäuschung darüber, dass die geplante Abschlussfahrt in den Neuwieder Zoo wegen der Corona-Pandemie ...

Werbung