Werbung

Nachricht vom 04.07.2020    

Online-Benefizkonzert: 1500 Euro gehen an Neuwieder Tafel

„30 Sekunden noch“ ruft Lukas Kurpjuhn in der Kirche Heilige Familie im Neuwieder Stadtteil Block. Das Moderationsteam Elisabeth Beiling und Stephan Maria Glöckner gehen auf Position. Dann kommt das Stichwort „Live!“ und die zwei stellen den rund 1.000 Zuschauer/innen des Livestreams die nächste Musikgruppe vor.

Neuwied. Dabei vergessen sie nicht, auf das Ziel des Benefizkonzertes hinzuweisen: Die Neuwieder Tafel benötigt einen neuen Kühlwagen, dafür können die Zuschauer spenden. Veranstaltet wurde das digitale Event vom Team der MusikkircheLive (MKL).

„Hinzusehen und dort beherzt zu handeln, wo Not ist, das ist ja schließlich auch der diakonischer Auftrag von Kirche. Diesen versuchen wir in der MKL kreativ zu verwirklichen“, erklärt Pastoralassistentin Madeleine Esch das Engagement der Gruppe. Zugleich wollten die Veranstalter auf die Arbeit der Neuwieder Tafel aufmerksam machen.

Die Tafel sammelt in Supermärkten qualitativ einwandfreie Nahrungsmittel, die nicht mehr verkauft werden können und verteilt sie an rund 1.000 Haushalte. Aktuell wird Geld vor allem für den Kauf eines neuen Kühltransporters benötigt.

Ein paar Tage nach der Veranstaltung steht fest: 1.500 Euro wurden bislang gespendet. Eberhard Köhler dankte allen Spendern. Er leitet den Caritasverband Rhein-Wied-Sieg, der Träger der Neuwieder Einrichtung ist. „Ihr setzt euch für eine sehr wichtige Sache ein“, richtete er sein Wort an die Spender und an das Organisationsteam. Denn die Neuwieder Tafel wird ausschließlich über freiwillige Mittel finanziert. „Es tut so gut zu wissen, dass wir nicht alleine sind“. Diese Veranstaltung zeige, was es bedeutet „diakonisch Kirche zu sein“, und das ist ganz im Sinne der Bistumssynode, erklärte Köhler auch im Hinblick auf die jüngsten Nachrichten aus Rom zur Umsetzung der Synodenergebnisse.



Wie bei der MKL üblich stand an diesem Abend die Musik im Vordergrund. Vor Ort spielte die Band von Stephan Maria Glöckner, die anderen etwa 70 Künstler verschiedener Genres (Metal, Jugendchor, Beatbox, Klezmer) aus Neuwied und Umgebung, aber auch aus Hamburg oder Berlin nahmen mit Videos teil. Gleichzeitig stellte ein Einspieler die Arbeit der Tafel vor, und Oberbürgermeister Jan Einig lobte in einem Statement das Engagement der Ehrenamtlichen bei der Tafel aber auch der Organisatoren der Benefizaktion.

Madeleine Esch und die anderen Mitglieder des MKL-Teams sind zufrieden: „Es ist toll zu sehen, wie viele Menschen zu Hause vor den Bildschirmen dabei waren. Auch wenn man sich nicht sehen konnte, gab es trotzdem ein Gefühl von Miteinander und Solidarität.“

Weiterhin ist das Spenden möglich. Infos hierzu gibt es auf www.musikkirchelive.de. Dort können sich Interessierte den musikalischen Abend noch einmal ansehen. (PM)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Über Masken-Hinweis der Kreisverwaltung „Mörder“ geschrieben

Die Kreisverwaltung musste am Donnerstag, dem 23. September zum dritten Mal innerhalb kurzer Zeit feststellen, dass die Scheiben der Eingangstür der Kreisverwaltung beschmiert worden sind. Diesmal wurde über den Maskenhinweis „Mörder“ geschrieben.


Region, Artikel vom 23.09.2021

Corona im Kreis Neuwied: Infektionszahlen sinken

Corona im Kreis Neuwied: Infektionszahlen sinken

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Donnerstag, dem 23. September 13 neue Corona-Infektionen im Kreis. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, beläuft sich auf 318.


Corona im Kreis Neuwied: Neue Regeln für Kinder beim Sport

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Mittwoch, dem 22. September 19 neue Corona-Infektionen im Kreis. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, beläuft sich auf 383. Für den Sport gibt es neue Regelungen für Kinder und Jugendliche.


Mehrere Firmenfahrzeuge aufgebrochen - hoher Schaden

Im Dienstgebiet der Polizei Straßenhaus gab es in der Nacht zum heutigen Dienstag (22. September) vier Einbrüche in Firmentransporter. In einem weiteren Fall blieb es beim Versuch. Der Schaden ist enorm.


Region, Artikel vom 22.09.2021

Gefährliche Fahrmanöver von zwei BMW-Fahrern

Gefährliche Fahrmanöver von zwei BMW-Fahrern

In zwei Fällen ermittelt die Polizeiinspektion Linz gegen Fahrzeugführer, die Dienstag, dem 21. September jeweils gefährliches Fahrverhalten zeigten.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Endlich wieder Kinder-Kino

Neuwied. Zu familienfreundlichen Preisen können Kinder und Erwachsene aktuelle Filme, Klassiker und saisonale Highlights ...

Neuwieder Evensong

Neuwied. Es singt der Kammerchor Neuwied unter der Leitung von Henrik Hasenberg. Kirchenmusikdirektor Thomas Schmidt spielt ...

Stadtsoldaten Linz unterstützen Benefizkonzert

Linz. Hinter “NEK” stehen drei bekannte Namen: Schläder, Schmitz und Brackelsberg. Das Trio trifft sich einmal im Jahr mit ...

Encore: Jazzfestival Neuwied in der Stadthalle

Neuwied. Eröffnet wird der Abend von dem norwegischen Komponisten Ketil Bjørnstad der zu den bedeutendsten Pianisten Norwegens ...

Im Schlosstheater Neuwied feiert das Stück Rain Man Premiere

Neuwied. Charlie Babbitt ist jung, attraktiv, eloquent und: chronisch pleite. Ein schief gelaufener Autodeal bringt sein ...

Kunstausstellung „WERK!“ auf dem Rasselsteingelände

Neuwied. Die Ausstellung versammelt künstlerische Positionen, die sich mit unterschiedlichen Facetten von Arbeit beschäftigen. ...

Weitere Artikel


Informationsveranstaltung zum UNESCO-Welterbe-Antrag

Rheinbrohl. Zum Abschluss des, auf etwa 30 Minuten angesetzten, Vortrags erfolgt eine kurze Schilderung des aktuellen Stands ...

Horst Rasbach weitere acht Jahre Bürgermeister der VG Dierdorf

Kleinmaischeid. Trotz einer umfangreichen Tagesordnung stand am Anfang der Sitzung eine wichtige Personalie im Mittelpunkt ...

Diebische Elster (Pica pica) ist besser als ihr Ruf

Region. Wie Ornithologen europaweit, versucht auch die Naturschutzinitiative e.V. die Ehre der Elster zu retten: „Wie schon ...

Fünfhundertste "Schwalben Willkommen"-Plakette überreicht

Mainz/Holler. Die 500. NABU-Plakette für ein schwalbenfreundliches Zuhause erhalten Denise und Olga Remmele. In gleich vier ...

Mundschutze und Händedesinfektionsmittel gespendet

Bad Hönningen. Auf Grund der Corona-Pandemie ist die Nutzung des Fahrdienstes derzeit nur unter Einschränkungen möglich. ...

"Lotto-Gewinn" für die Deichstadtvolleys

Neuwied. Lotto-Rheinland-Pfalz ist bereits seit fünf Jahren Premiumpartner beim Neuwieder Zweitligisten. Umso mehr freuen ...

Werbung