Werbung

Nachricht vom 01.07.2020    

Noch Plätze frei im Kreativ-Camp

Profis aus Neuwied geben im Kreativ-Camp, das das städtische Kinder- und Jugendbüro (KiJub) von Montag, 13., bis Freitag, 17. Juli, im Jugendzentrum Big House anbietet, interessierten Jugendlichen wertvolle Tipps.

Neuwied. Die Workshops stehen unter dem Motto „Kreativ sein mit Abstand!“. Und das ist wörtlich zu nehmen, denn das KiJub hat mit seinen Referenten an kreativen und sicheren Lösungen für das Programm gearbeitet, das die aktuellen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen des Landes berücksichtigt. Hinzu kommt, dass die Räumlichkeiten im Big House an der Museumsstraße 4a großzügig bemessen sind. Die Teilnehmer sollten dennoch einen Nase-Mund-Schutz mitbringen, ebenso Getränke und Snacks. Die Kreativ-Workshops kosten 25 Euro und sind für Jugendliche ab elf Jahren geeignet.

Schauspieler Boris Weber von der Freien Bühne Neuwied verrät Tipps und Kniffe, die für Darsteller, Entertainer oder Comedians wertvoll sind. Termin: Montag, 13., bis Freitag, 17. Juli, jeweils von 13.30 bis 16.30 Uhr.



Christopher Piltz ist Tanzlehrer und Hip-Hop-Coach. „Next Step“ ist sein Workshop betitelt. Höhen und Tiefen des Lebens werden dabei tänzerisch dargestellt. Termin: Montag, 13., bis Freitag, 17. Juli, jeweils von 11 bis 13 Uhr.

Paul Schäfer ist auf Ton-, Licht-, Video- und Bühnentechnik spezialisiert. Im Technik-Workshop „The Sound“ gibt er einen Einblick in die Arbeit des Tontechnikers und zeigt, wie man eine Lichtshow programmiert. Termin: Montag, 13., bis Freitag, 17. Juli, jeweils von 10 bis 13 Uhr.

Das KiJub erteilt weitere Informationen und nimmt Anmeldungen entgegen, Telefon 02631 802 170 oder 802 172, E-Mail kijub@neuwied.de oder tbuchmann@neuwied.de


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Schwerer Unfall auf der B256 zwischen Willroth und Straßenhaus

In der Nacht auf Samstag, 31. Juli, kam es zu einem schweren Unfall auf der B 256 zwischen den Ortslagen von Willroth und Straßenhaus. Ein 19-jähriger Autofahrer war in einer Linkskurve im Bereich einer Einmündung von der Straße abgekommen. Der junge Mann und sein Beifahrer kamen mit leichten Verletzungen davon.


Region, Artikel vom 31.07.2021

Motorradfahrer stürzt und verletzt sich schwer

Motorradfahrer stürzt und verletzt sich schwer

Am 30. Juli, gegen 15:55 Uhr, erhielt die Polizeiinspektion Straßenhaus Kenntnis über einen Motorradunfall auf der Landstraße 304, zwischen den Ortslagen Kausen und Isenburg.


AKTUALISIERT: 60-Jähriger aus Hausen/Wied aufgefunden

Der seit Freitag, 30. Juli um 6.15 Uhr, vermisste 60-jährige Klaus-Johannes S. aus dem Sankt Josefshaus in Hausen/Wied wurde von der Polizei aufgefunden.


Versuchte räuberische Erpressung am Bahnhof Bad Hönningen

Samstagmittag (31. Juli) versuchte ein 41-jähriger Mann aus Bad Hönningen 1.000 Euro von einem 23-Jährigen M am Bahnhof Bad Hönningen zu erpressen. Eventuell weitere Geschädigte sollen sich bei der Polizei melden.


Körperverletzung durch Mieteintreiber und Randaliererin

Die Polizei Linz berichtet in ihrer aktuellen Pressemitteilung von einer amtsbekannten Randaliererin, die einigen Sachschaden verursachte. In Bad Hönningen kam es zu einer schweren Körperverletzung durch Mieteintreiber. Hier bittet die Polizei um Zeugenhinweise.




Aktuelle Artikel aus der Region


Versuchte räuberische Erpressung am Bahnhof Bad Hönningen

Bad Hönningen. Der Beschuldigte soll bereits im Vorfeld durch aggressives Auftreten gegenüber weiteren bislang unbekannten ...

Schwerer Unfall auf der B256 zwischen Willroth und Straßenhaus

Willroth. Gegen 0.54 Uhr schrillten die Alarmmelder bei Rettungskräften und Feuerwehr: Nachdem der 19-Jährige die Kontrolle ...

Musik hilft Musik: Landesmusikverband startet Spendenaktion für Flutopfer

Region. Eine der verheerendsten Flutkatastrophen hat unser Land ereilt. „Viele Menschen sind gestorben, noch mehr haben im ...

Zusammenarbeit zwischen Bellini Senioren-Residenz Neuwied und MGH

Neuwied. Erste Ergebnisse haben die Institutionen mit Blick auf die Woche der Demenz erzielt. So wird es in der Senioren-Residenz ...

Körperverletzung durch Mieteintreiber und Randaliererin

Randaliererin in Hammerstein
Hammerstein. Am Freitagnachmittag (30. Juli) wurde die Polizei Linz nach Hammerstein gerufen, ...

"Expedition in die Heimat": SWR-Fernsehen unterwegs "im Wester(n)wald"

Region. Beim Urlaub zu Hause entdecken wir wunderschöne Natur, treffen inspirierende Menschen und unternehmen Ausflüge zu ...

Weitere Artikel


Nach Verfehlungen: Lehrer klagt gegen Eintrag in Liste "Beschäftigungshindernisse"

Region. Der Kläger stand als Lehrer im Dienst des Landes. Wegen mehrfacher Kontakte zu Schülerinnen, mit denen er über WhatsApp ...

Auf Safari im Zoo Neuwied

Neuwied. Passend zum lang ersehnten Ferienbeginn dürfen vor allem junge Zoobesucher nun ihre detektivischen Fähigkeiten als ...

Specht verfängt sich in Netz – Feuerwehr rettet ihn

Dierdorf. Die Dierdorfer Feuerwehr rückte mit der Drehleiter aus und konnte in rund fünf Metern Höhe einen jungen Specht ...

18 Abiturienten der LES mit 1 vor dem Komma trotz schwieriger Bedingungen

Neuwied. Insgesamt 93 Schüler/innen in festlicher Garderobe erhielten ihr Zeugnis der allgemeinen Hochschulreife oder der ...

Betäubungsmittel verloren

Neuwied. Im Rahmen einer stationären Kontrollmaßnahme, in der Rudolf-Diesel-Straße wurden bei einem 30-jährigen Fahrer Anzeichen ...

Sauberes Wasser schätzen lernen

Bad Honnef. Dass es so viele spannende Neuigkeiten rund um das Thema Wasser in der Kita, am Bach, an einer Innenstadtbaustelle, ...

Werbung