Werbung

Nachricht vom 01.07.2020    

18 Abiturienten der LES mit 1 vor dem Komma trotz schwieriger Bedingungen

Auf die Abiturfeier im großen Stil mussten die Abiturient/innen der Ludwig-Erhard-Schule aufgrund der Corona-Krise verzichten. Daher wurden die Abschlusszeugnisse in zwei Durchgängen unter Einhaltung der gebotenen Hygienevorschriften in der Sporthalle feierlich überreicht.

Foto: Ludwig-Erhard-Schule

Neuwied. Insgesamt 93 Schüler/innen in festlicher Garderobe erhielten ihr Zeugnis der allgemeinen Hochschulreife oder der Fachhochschulreife (schulischer Teil). Sie absolvierten das berufliche Gymnasium der LES entweder mit dem Schwerpunkt Wirtschaft oder mit dem Schwerpunkt Gesundheit und Soziales.

Schulleiter Gido Fischer gratulierte den Abiturient/innen und ihren engsten Angehörigen und lobte, dass sich alle den Herausforderungen in diesem besonderen Schuljahr gestellt haben. Trotz der besonderen Bedingungen in der Corona-Krise, in der die Lehrer/innen die Schülerschaft digital mit Unterricht für zuhause versorgten, schafften es die Schüler das Leistungsniveau der Vorjahre zu halten. Besonders hoch war in diesem Jahrgang die Dichte an der Spitze. So erreichten Lea Fries und Philipp Barth einen Abiturdurchschnitt von 1,1 und Hanna Siebert einen Schnitt von 1,2. Insgesamt konnten 18 Schüler ein Reifezeugnis mit einer eins vor dem Komma mit nach Hause nehmen.

Philipp Barth erhielt darüber hinaus den Buchpreis der Bildungsministerin Dr. Hubig für seine vorbildliche Haltung und sein außerordentliches Engagement etwa als Schülersprecher und Vorstandsmitglied der Juniorenfirma Jufi der LES. Die Schulleitung und das Kollegium der LES wünschen allen Absolventen viel Glück auf dem weiteren Lebensweg.

Absolvent/innen des beruflichen Gymnasiums der Ludwig-Erhard-Schule 2020:
Avdullahu, Nafie
Ayhan, Hatice Merve
Barth, Philipp
Bayrak, Livanur
Becker, Sarah
Beraz, Jonethen
Boden, Lara
Bohn, Henning
Breuer, Janne
Celik, Esma
Danesh, Assal
Dawidowsky, Nina
Dogan, Eray
Dreidoppel, Lena
Enns, Laura
Frensch, Martha Kristin
Fries, Lea
Geisel, Andrea
Gemünd, Sina
Glinka-Figge, Sophie Leonie
Gräfenstein, Viktoria
Günther, Ida
Hamkar, Waheed
Hauschild, Celine
Heidemann, Jule
Heinz, Selina
Hempel, Paulina
Hildebrandt, Tommy
Hoffmann, Joline
Hoppen, Emma
Jansen, Michelle
Jentzsch, Celina
Jonas, Lukas
Kawohl, Tim
Khalid, Aazish
Khamoka, Matin
Kilicaslan, Gökcen Ülkü
Kinder, Carla Marie
König, Alexandra
Kopp, Carina
Kottscheidt, Lea
Kudrjawzew, Maria
Lahmaymi, Noureddine
Lamprich, Hanna
Lettery, Céline
Littwin, Julia
Mansouri, Rasha
Marienfeld, Leon
Memaj, Have
Mendel, Sophie
Monno, Maike
Müller, Nicole
Mürtz, Lisa-Marie
Nguyen, Nhat Long
Palyga, Ligia
Perisa, Maria
Pfeifer, Angélina
Puderbach, Theresa-Ndamuso
Ridinger, Evelyn
Riehl, Luca
Rygalov, Johannes
Safenreider, Jessica
Sahin, Sirin
Salemka, Lisa-Marie
Sanli, Ilayda
Sawatzky, Nadine
Schilf, Marvin
Schmehrer, Justin
Schmidt, Victoria
Schmitz, Tim
Schnare, Leonie
Schneider, Joshua
Schoop, Teresa
Schreml, Celina
Siebert, Hanna
Siebert, Maximilian
Sonntag, Leonie
Streubel, Chantal
Stüber, Ansgar
Stüber, Bardina
Stüber, Keno
Tiessen, Tim
Tolase, Tochi-Godly
Trautmann, Isabel
Velten, Celine
Votler, Alec
Vukmirovic, Milos
Wambach, Nils
Wester, Julian
Winter, Dilara
Wirsdorf, Lena
Wittlich, Tim
Zirvas, Annika



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Spendenaufruf: Tragischer Unfall – Vier Schwerverletzte, Baby tot

Zu einem tragischen Verkehrsunfall kam es am Samstag, den 8. August kurz nach 19 Uhr auf der Autobahn A 5 in Höhe Unzhurst. Eine Familie aus Harschbach war von einer Freizeit kommend auf dem Nachhauseweg als der VW-Transporter aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam.


Im Kreis Neuwied sieben neue Corona-Fälle registriert

Aktuell befinden sich 28 Personen krankheitsbedingt in Quarantäne. Die Summe aller Fälle im Landkreis liegt nun bei 264. Landrat Achim Hallerbach ist über den Anstieg besorgt. Bei sechs Fällen besteht Zusammenhang mit einer Reiserückkehr aus Risikogebieten.


Rechtstreit in Sachen Schulhallenbad Puderbach beendet

Seit 2011 ist das Hallenbad Puderbach wegen gravierender Mängel geschlossen. Der Rechtsstreit zog sich seitdem in die Länge. Diverse Gutachten wurden erstellt, Beweisanträge oder Vorschläge unterbreitet. Mit allen verfügbaren juristischen Mitteln wurde das Verfahren in die Länge gezogen. Nun gibt es eine endgültige Einigung.


Betrunken Mauer gerammt - Mann wollte Kennzeichen demontieren

Einer aufmerksamen Zeugin ist es zu verdanken, dass eine Unfallflucht und eine Trunkenheitsfahrt in Döttesfeld beendet werden konnte. Ein augenscheinlich betrunkener Mann hatte versucht seine Kennzeichen vom beschädigten Fahrzeug zu entfernen.


Haben Fahrzeuge auf B 9 und B 256 Rennen gefahren? - Zeugen gesucht

Am 12. August gegen 17 Uhr meldete ein Zeuge der Polizei Neuwied, dass er hinter einer größeren Gruppe von Fahrzeugen herfahre, die sich offenbar ein Rennen liefern.




Aktuelle Artikel aus der Region


Neuer Corona-Fall aus der Stadt Neuwied

Die Fälle verteilen sich auf die Kommunen wie folgt:
Stadt Neuwied: 89 (+1)
VG Asbach: 43
VG Bad Hönningen: 20
VG Dierdorf: ...

Corona – wie geht es weiter? Krankenhaus gut gerüstet

Dierdorf/Selters. Allerdings blickt der Mediziner auch sehr wachsam auf den aktuellen Reproduktionsfaktor und mahnt zur Umsicht. ...

Kulturstadt war Drehort für preisgekrönte Netflix-Serie

Unkel. Unkel geht jetzt in Serie: Die mit dem Deutschen Fernsehpreis und dem Grimme-Preis ausgezeichnete Netflix-Serie „How ...

Hospizbegleiter starten in ihr Ehrenamt

Neuwied. Es ist etwas ganz Besonderes, was sie geleistet haben“, sagte die Leiterin des Ambulanten Hospizes, Anita Ludwig. ...

Sparkassenmitarbeiter verhindert schweren Betrug

Unkel. Der Anrufer schilderte in der Folge, dass er einen Unfall in Koblenz hatte und nun Geld benötige für den Unfallgegner. ...

Beratungsführer für Mädchen und Frauen ist erschienen

Neuwied. Mit der aktualisierten 11. Auflage bieten die Gleichstellungsbeauftragten einen guten Überblick über die Hilfeangebote ...

Weitere Artikel


Noch Plätze frei im Kreativ-Camp

Neuwied. Die Workshops stehen unter dem Motto „Kreativ sein mit Abstand!“. Und das ist wörtlich zu nehmen, denn das KiJub ...

Nach Verfehlungen: Lehrer klagt gegen Eintrag in Liste "Beschäftigungshindernisse"

Region. Der Kläger stand als Lehrer im Dienst des Landes. Wegen mehrfacher Kontakte zu Schülerinnen, mit denen er über WhatsApp ...

Auf Safari im Zoo Neuwied

Neuwied. Passend zum lang ersehnten Ferienbeginn dürfen vor allem junge Zoobesucher nun ihre detektivischen Fähigkeiten als ...

Betäubungsmittel verloren

Neuwied. Im Rahmen einer stationären Kontrollmaßnahme, in der Rudolf-Diesel-Straße wurden bei einem 30-jährigen Fahrer Anzeichen ...

Sauberes Wasser schätzen lernen

Bad Honnef. Dass es so viele spannende Neuigkeiten rund um das Thema Wasser in der Kita, am Bach, an einer Innenstadtbaustelle, ...

Frauen geben Gas – Teilzeitausbildung zur Busfahrerin

Region. Jetzt fiel der Startschuss für die rund sieben Monate dauernde Ausbildung, die einen Theorie – und einen Praxisteil ...

Werbung