Werbung

Nachricht vom 30.06.2020    

EVM gibt Steuersenkung automatisch an Kunden weiter

Gute Nachrichten für die 213.000 Strom– und 124.000 Erdgaskunden der Energieversorgung Mittelrhein (evm): Sie profitieren im vollen Umfang von der Mehrwertsteuersenkung. Vom 1. Juli bis 31. Dezember gilt dann der befristet reduzierte Satz von 16 Prozent. „Für uns ist es selbstverständlich, diesen Preisvorteil ungeschmälert an unsere Kunden weiterzugeben“, betont evm-Unternehmenssprecher Christian Schröder.

EVM-Hauptverwaltung. Foto: privat

Koblenz. Automatische Anpassung – Kunden müssen nichts tun
Die evm passt ihre Bruttoentgelt-Preise automatisch an den neuen Steuersatz an, sodass ihre Tarife und Produkte im zweiten Halbjahr 2020 etwas günstiger werden. Kunden profitieren von dem Kostenvorteil bei ihrer Jahresabrechnung. In der Regel leisten Strom- und Erdgaskunden monatliche Abschläge, also Vorauszahlungen auf die spätere Jahresrechnung. „Daher ist es auch nicht notwendig, diese Abschlagszahlungen anzupassen“, erläutert Schröder. Wenn die Kunden ihre Jahresrechnung erhalten, werden die jeweiligen Verbräuche mit den korrekten Steuersätzen berechnet. „Wir wenden zur Abgrenzung bewährte und standardisierte Verfahren an, um die Zählerstände rechnerisch zum Stichtag 1. Juli zu ermitteln. Daher ist eine Zwischenablesung nicht erforderlich“, berichtet der evm-Sprecher.

Zwischenablesung bei starken Abweichungen sinnvoll
Unabhängig davon können Kunden ihre Zähler ablesen und den Zählerstand über das Kundenportal eingeben. Sie können auch direkt vor Ort in einem der 14 Kundenzentren sowie telefonisch unter 0261 402-72424 gemeldet werden. Das empfiehlt die evm in den Fällen, bei denen es starke Abweichungen gibt. Auf diese Weise können Nachzahlungen vermieden werden.

Die eigentliche Mehrwertsteuersenkung hat übrigens bei einer Jahresrechnungssumme von beispielsweise 1.000 Euro zur Folge, dass der Kunde 12,60 Euro spart. (PM)



Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Reiserückkehrer schleppt Corona in Kreis Neuwied ein

Im Kreis Neuwied ist ein weiterer Positiv-Fall auf Corona registriert worden. Wie beim vorangegangenen Fall handelt es sich um einen Reiserückkehrer. Die Summe der Fälle im Kreis Neuwied liegt nun bei insgesamt 217 Fällen. Aktuell sind zwei Personen in aktiver Quarantäne.


Politik, Artikel vom 09.07.2020

Leserbrief: Es kräht der Hahn

Leserbrief: Es kräht der Hahn

MEINUNG | Die Stadt Neuwied hat es endlich geschafft. Sie ist jetzt bundesweit und nicht nur in Rheinland-Pfalz skandalbekannt. Geschuldet nicht etwa einem halsstarrigen Bürgermeister, der nicht zurücktreten will. Geschuldet vielmehr einem Konglomerat von CDU und anderen Parteien und Gruppierungen. Leithammel dieser bunten Truppe ist der CDU-Fraktionsvorsitzende Martin Hahn. Seit Jahren städtischer Unruhestifter und handelnd nach dem Motto: "Kräht der Hahn auf dem Mist, ändert sich die Politik oder sie bleibt wie sie ist".


24-Jährige ohne Führerschein unter Drogen unterwegs

Ermittlungsverfahren wegen des Fahrens ohne Führerschein, wegen des Fahrens unter Betäubungsmitteleinfluss und wegen Drogenbesitzes sind die Folgen für eine 24-jährige Autofahrerin nach einer allgemeinen Verkehrskontrolle in der Nacht zu Donnerstag in Bad Honnef.


Nach Unfall liefen große Mengen Betriebsstoffe auf B 256

Am frühen Mittwochabend (8. Juli, 17.52 Uhr) wurde der Löschzug Oberbieber, der Feuerwehr Neuwied auf die Bundesstraße B 256 Fahrtrichtung Neuwied nach einem Verkehrsunfall alarmiert. Es waren große Mengen an Betriebsstoffen auf die Fahrbahn gelangt.


Politik, Artikel vom 10.07.2020

Marktplatz: Bürger brachten ihre Ideen ein

Marktplatz: Bürger brachten ihre Ideen ein

Die Neugestaltung des Marktplatzes macht Fortschritte: Bei einer Bürgerbeteiligungsveranstaltung im Heimathaus hat die Stadtverwaltung nun die Weiterentwicklungen jenes Entwurfs präsentiert, der sich 2018 in einem Wettbewerb durchgesetzt hatte.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


200 Prozent Zustimmung für Fusion der VR-Bank Neuwied-Linz mit VR-Bank Rhein-Mosel

Bendorf. In seiner Begrüßung zur diesjährigen Vertreterversammlung begrüßte Aufsichtsratsvorsitzender Ulrich Zimmermann alle ...

Französisches Flair lockt in die Innenstadt von Neuwied

Neuwied. Das Amt für Stadtmarketing bietet nämlich für Samstag, 25. Juli, die Möglichkeit, ein Paket mit französischen Spezialitäten ...

Tischler freigesprochen

Neuwied. Daraus wurde in diesem Jahr nichts, man traf sich mit Obermeister Norbert Dinter, dem Vorsitzenden des Prüfungsausschusses, ...

Brimmer Group zählt zu besten Mittelstandsberatern Deutschlands

Bendorf. Geschäftsführer Dominik B. Brimmer nahm die Auszeichnung virtuell von Bundespräsidenten a. D. und Mentor von TOP ...

Mundschutze und Händedesinfektionsmittel gespendet

Bad Hönningen. Auf Grund der Corona-Pandemie ist die Nutzung des Fahrdienstes derzeit nur unter Einschränkungen möglich. ...

SWN geben Mehrwertsteuersenkung an Kunden weiter

Neuwied. Das Gesetz sieht die Senkung der Mehrwertsteuer ab 1. Juli von 19 auf 16 Prozent bzw. von 7 auf 5 Prozent vor. Die ...

Weitere Artikel


Eine Abiturzeugnisverleihung mal anders

Marienstatt. Den Auftakt des Festprogramms bildete ein religiöser Impuls durch die Abiturientin Tabea Weller. Einen Zollstock ...

Wieder ein getuntes Fahrzeug in Neuwied weniger

Neuwied. Gegen 14:02 Uhr hatte ein PKW, auf einem Parkplatz in der Engersgaustraße nichts Besseres zu tun, als sich selbstständig ...

Kabarettistin Andrea Volk kommt ins Bootshaus

Neuwied. Wo fahren wir hin, jetzt, wo wir wieder raus dürfen? Nach Malle - mit Mundschutz an den Strand. Wo doch ein Sichtschutz ...

In Urbach summt es

Urbach. Auf der Fläche der Ortsgemeinde Urbach hat im Sommer 2019 das Vereinsmitglied Johann Lehr eine Bienenweide angelegt. ...

Kundgebung Abwahl Mang: Ratsmitglieder werden abgeschottet

Neuwied. Die Initiatoren stellen sich damit klar gegen die vorausgegangene intendierende Berichterstattung in Presse und ...

Feldkirche startet mit neuen Handläufen

Feldkirchen. In enger Zusammenarbeit mit Baukirchmeisterin Elvira Ewald wurden in der Kirche sowie am und im Gemeindehaus ...

Werbung