Werbung

Nachricht vom 29.06.2020    

In Urbach summt es

Gleich gegenüber des Urbacher Freibades vernimmt man diesen Sommer ganz andere Geräusche als sonst. Ein munteres Summen und Brummen liegt in der Luft und es geht nicht minder bunt zu als sonst im nahe gelegenen Schwimmbecken.

Foto: privat

Urbach. Auf der Fläche der Ortsgemeinde Urbach hat im Sommer 2019 das Vereinsmitglied Johann Lehr eine Bienenweide angelegt. Das Saatgut wurde vom Naturpark Rhein-Westerwald zur Verfügung gestellt. Jetzt erfreuen sich nicht nur die zahlreichen Wildbienen und Insekten an der Blumenpracht. Auch die vielen Wanderer und Fahrradfahrer legen hier gerne eine Pause ein und bestaunen das muntere Treiben.

In Deutschland gibt es über 550 Wildbienenarten. Großflächig genutzte Landwirtschaftsflächen, akkurat gepflegte Gärten mit immer weniger Naturhecken und Sträuchern sowie der vermehrte Einsatz von Pestiziden bedrohen die Wildbienen. Ihnen fehlt er Lebensraum und die Nahrungsgrundlage. Umso wichtiger ist deshalb das Anlegen von solchen Bienenweiden. Denn ohne Bienen und Insekten müssten wir auf vieles verzichten – nicht nur auf das leckere Honigbrötchen zum Frühstück. (PM)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 25.02.2021

54 neue Coronafälle - Inzidenzwert bei 76

54 neue Coronafälle - Inzidenzwert bei 76

Im Kreis Neuwied wurden am heutigen Donnerstag (25. Februar) 54 neue Positivfälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 5.105 an.


Region, Artikel vom 24.02.2021

Murphy ist wieder zu Hause!

Murphy ist wieder zu Hause!

Am heutigen Mittwoch (24. Februar) erreichte uns die gute Nachricht, dass der gesuchte Rüde Murphy wieder bei seinem Frauchen ist. Nach zehn Tagen intensiver Suche wurde der Hund auf der Straße zwischen Wienau und Raubach gesichtet.


Graffiti-Schmierereien: Hakenkreuze und sexistische Symbole

In letzter Zeit kommt es in der Ortsgemeinde Neustadt wieder häufiger zu Vandalismus-Handlungen. So wurde der Spielplatz in Neustadt und die Bushaltestelle in Gerhardshahn mit Graffiti beschmiert.


Westerwaldwetter: Dicke Pullover müssen wieder rausgeholt werden

Ein Hoch über Südosteuropa in Verbindung mit ungewöhnlich milder Luft ist heute noch wetterbestimmend für den Westerwald. Am Freitag (26. Februar) kommt die Kaltfront eines Tiefs bei Skandinavien und bringt kühle Luft mit.


Bürger klagen über Schleichwege durch Altheddesdorf

Die Sperrung der Langendorfer Straße an der Eisenbahnunterführung bei La Porte am vergangenen Freitag führt zu erheblichem Fahrzeugrückstau auf der B42 in Richtung Koblenz. Die CDU sieht dringenden Handlungsbedarf.




Aktuelle Artikel aus der Region


Medienentwicklungsplan für Schulen in Neuwied nimmt Formen an

Neuwied. Zu der Arbeit gehört der permanente, zielgerichtete Austausch zwischen allen an der Erstellung eines in sich schlüssigen ...

Heidi Klums Models standen auf wackeligen Rollen

Niederelbert. Große Hunde, viele Einkaufstüten. Und dazu noch Rollschuhe an den Füßen. Das Fotoshooting in der vierten Folge ...

Dürrholzer Naturerlebnispfad: Siebenschläfer überwintern im Nistkasten

Dürrholz. Schnell noch ein Foto zur Erinnerung, dann schloss man den Nistkasten und hing ihn wieder an den Baum. Dort werden ...

Freiwillige Corona-Tester in VG Unkel gesucht

Unkel. Zur Sicherstellung des flächendeckenden Schnelltest-Angebots sind unter anderem auch auf Ebene der Verbandgemeinden ...

Kreißsaal-Informationsabende finden virtuell statt

Neuwied. In der heutigen sehr außergewöhnlichen Zeit ist es ganz besonders wichtig, werdenden Eltern zuverlässig und beratend ...

Malwettbewerb: Impfzentrum soll verschönert werden

Oberhonnefeld. „Wir verschönern unser Impfzentrum“ ist deshalb auch der Titel eines Malwettbewerbs, den Landrat Achim Hallerbach ...

Weitere Artikel


EVM gibt Steuersenkung automatisch an Kunden weiter

Koblenz. Automatische Anpassung – Kunden müssen nichts tun
Die evm passt ihre Bruttoentgelt-Preise automatisch an den neuen ...

Eine Abiturzeugnisverleihung mal anders

Marienstatt. Den Auftakt des Festprogramms bildete ein religiöser Impuls durch die Abiturientin Tabea Weller. Einen Zollstock ...

Wieder ein getuntes Fahrzeug in Neuwied weniger

Neuwied. Gegen 14:02 Uhr hatte ein PKW, auf einem Parkplatz in der Engersgaustraße nichts Besseres zu tun, als sich selbstständig ...

Kundgebung Abwahl Mang: Ratsmitglieder werden abgeschottet

Neuwied. Die Initiatoren stellen sich damit klar gegen die vorausgegangene intendierende Berichterstattung in Presse und ...

Feldkirche startet mit neuen Handläufen

Feldkirchen. In enger Zusammenarbeit mit Baukirchmeisterin Elvira Ewald wurden in der Kirche sowie am und im Gemeindehaus ...

Neugestaltung Marktplatz: Bürger für 8. Juli eingeladen

Neuwied. Der Entwurf war bereits Thema einer ersten Bürgerbeteiligungsrunde. Auf Beschluss des Planungsausschusses hat sich ...

Werbung