Werbung

Nachricht vom 30.06.2020    

Kundgebung Abwahl Mang: Ratsmitglieder werden abgeschottet

Mit der „Kundgebung für eine faire Demokratie" möchten die Initiatoren aus der Neuwieder Bürgerschaft sich klar für einen fairen Umgang und die Beachtung der rechtsstaatlichen Prinzipien bei den Vorwürfen, die gegen Bürgermeister Michael Mang erhoben werden, einsetzen.

Logo: Veranstalter

Neuwied. Die Initiatoren stellen sich damit klar gegen die vorausgegangene intendierende Berichterstattung in Presse und sozialen Netzwerken und den Umgang im Vorfeld des Abwahlantrags.

Völlig überraschend mussten die Organisatoren nun bei einer Ortsbegehung feststellen, dass der vom Ordnungsamt zugewiesene Platz an der Turnhalle Niederbieber, in der am Donnerstag die Sitzung des Neuwieder Stadtrates stattfinden soll, das Ziel hat die als friedliche Kundgebung geplante Veranstaltung von den Stadtratsmitgliedern abzuschotten.

Die Ratsmitglieder sollen über den Hintereingang, über verschlungene Wege vom Jugendverkehrsgarten her über den Schulhof der Carmen-Sylva Schule, in die Turnhalle gebracht werden. So ist es keinem der 48 Stadtratsmitglieder möglich die Teilnehmer der demokratischen Kundgebung zu sehen oder zu hören, denn diese sollen abseits dieser Wege vor dem Haupteingang der Halle stehen. Der dazwischen liegende Verbindungsweg soll gesperrt werden.

Da fragt sich Lothar Geburzky vom den Organisationsteam, warum die Stadtverwaltung Neuwied die Mitglieder des Neuwieder Stadtrates von der Neuwieder Bürgerschaft, welche durch die Ratsmitglieder eigentlich vertreten werden soll, trennt. Sandra Elberskirch-Krämer betont, dass es sich um eine absolut ruhige und friedliche Kundgebung handelt. Es gibt demnach keinen Grund den Stadtrat abzuschirmen und über Hintereingänge in den Sitzungssaal zu schleusen. Es drückt schon ein komisches Demokratieverständnis aus, wenn bei einer friedlichen Kundgebung Regeln aufgefahren werden, als wäre man beim G8 Gipfel in Heiligendamm. Die Organisatoren werden das Ordnungsamt nochmals kontaktieren, um die Trennung zwischen Bürgern und Stadträten aufzuheben.



Die Kundgebung findet am 2. Juli von 16 bis 19 Uhr an der großen Sporthalle in Niederbieber (Ort der Stadtratssitzung) statt. Jeder Bürger, dem ein fairer Umgang in der Demokratie wichtig ist, ist herzlich eingeladen. Nähere Informationen finden Sie auch unter der Facebook Gruppe „Gegen die Abwahl von Bürgermeister Michael Mang" die von Kristina Buhr verwaltet wird. (PM)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona im Kreis Neuwied: Inzidenzwert steigt auf 182,7

Am Donnerstag (22. April) wurden im Kreis Neuwied wurden 87 neue Coronafälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 7.223 an. Die AfD hat Widerspruch gegen Ausgangssperre im Kreis eingelegt.


Sofortmaßnahmen nach Brand ASAS fast abgeschlossen

Nach dem Großbrand auf dem ehemaligen Neuwieder Rasselsteingelände stehen die von der Firma ASAS eingeleiteten Sofortsicherungsmaßnahmen kurz vor ihrem Abschluss.


Wie wirkt sich die bundeseinheitliche Notbremse auf den Kreis Neuwied aus?

Das Infektionsgeschehen im Landkreis Neuwied ist leider weiterhin hoch. Auch wenn nach starkem Anstieg glücklicherweise an den vergangenen drei Tagen vergleichsweise moderate Neuansteckungszahlen zu verzeichnen waren, liegt die Sieben-Tages-Inzidenz immer noch bei 163.


Neuwieder starten Petition gegen die Grundsteuererhöhung

Am 10. Dezember 2020 beschloss der Stadtrat Neuwied mit 24 zu 23 Ratsstimmen die Erhöhung der Grundsteuer von 420 auf 610 Prozent. Die Auswirkungen dieses Beschlusses wurde erst jetzt allen Wohneigentümern bewusst, nachdem die Stadt die neuen Bescheide verschickt hat.


Region, Artikel vom 22.04.2021

Sattelzug kippt im Wald um

Sattelzug kippt im Wald um

Ersthelfer befreiten den Fahrer aus der Fahrerkabine. Der Unfallverursacher und der Ersthelfer wurden leicht verletzt und vom Rettungsdienst versorgt.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Streit um Immobilienverkauf in Vettelschoß

Vettelschoß. Danach hat sich die FWG/FDP-Fraktion mehr als ein Jahr lang immer wieder nach dem Sachstand erkundigt und auf ...

Schutz der menschlichen Ernährung und des Klimas in das Grundgesetz

Koblenz. Hierin wird eine starke heimische Landwirtschaft, Ernährungssicherung und Nachhaltigkeit gefordert.

Horper: ...

Barrierekataster VG Unkel - Abschluss der Datenerfassung

Unkel. Die Erfassung der konkreten Beeinträchtigungen durch ortskundige, ehrenamtliche Bürger ist ein entscheidender Baustein ...

Junge Union verteidigt Erwin Rüddel gegen Kritik der Jusos

Neuwied. In den letzten Wochen haben die Jusos im Kreis Neuwied immer wieder versucht, durch verschiedenen Pressemitteilungen, ...

SPD-Reparaturcafe: Annahmestopp - Aktion ist überlaufen

Engers. "Wir bitten bis zum 1. Juni vorerst keine Eingaben von Geräten zu machen, da wir noch mehr als ein Dutzend Geräte ...

Grundsteuererhöhung Neuwied beschäftigt weiter die Leser

Neuwied. „Vor ein paar Tagen habe ich einen neuen Grundsteuerbescheid mit dieser exorbitanten Erhöhung von über 45 Prozent ...

Weitere Artikel


In Urbach summt es

Urbach. Auf der Fläche der Ortsgemeinde Urbach hat im Sommer 2019 das Vereinsmitglied Johann Lehr eine Bienenweide angelegt. ...

EVM gibt Steuersenkung automatisch an Kunden weiter

Koblenz. Automatische Anpassung – Kunden müssen nichts tun
Die evm passt ihre Bruttoentgelt-Preise automatisch an den neuen ...

Eine Abiturzeugnisverleihung mal anders

Marienstatt. Den Auftakt des Festprogramms bildete ein religiöser Impuls durch die Abiturientin Tabea Weller. Einen Zollstock ...

Feldkirche startet mit neuen Handläufen

Feldkirchen. In enger Zusammenarbeit mit Baukirchmeisterin Elvira Ewald wurden in der Kirche sowie am und im Gemeindehaus ...

Neugestaltung Marktplatz: Bürger für 8. Juli eingeladen

Neuwied. Der Entwurf war bereits Thema einer ersten Bürgerbeteiligungsrunde. Auf Beschluss des Planungsausschusses hat sich ...

Sommerferienaktionen in der Römer-Welt Rheinbrohl

Rheinbrohl. Neben Handwerksdarbietungen des Steinmetzes am Sonntag, den 5. Juli und 19. Juli lädt die Römer-Welt auch zu ...

Werbung