Werbung

Nachricht vom 27.06.2020    

Verkehrsrowdy rast durch Bendorf und wird gestellt

In der Nacht von Freitag auf Samstag, den 27. Juni wurden durch die Polizeiinspektion Bendorf verstärkte Kontrollmaßnahmen mit der Zielrichtung Alkohol - und Drogen im Straßenverkehr durchgeführt. Dabei ging den Beamten nach Zeugenhinweis ein Verkehrsrowdy ins Netz.

Symbolfoto

Bendorf. Zunächst konnte durch die Beamten gegen 21:50 Uhr ein Fahrradfahrer in der Hüttenstraße in Bendorf festgestellt werden, der komplett unbeleuchtet auf dem Bürgersteig unterwegs war. Bei der im Anschluss durchgeführten Kontrollmaßnahme zeigte sich der 31-Jährige aus der Verbandsgemeinde Vallendar zunehmend nervöser. Auf Nachfrage räumte er ein, vor wenigen Minuten Amfetamin konsumiert zu haben. Bei einer im Anschluss durchgeführten Durchsuchung der Person konnte ein "Snief-Röhrchen" mit frischen Amfetamin-Anhaftungen aufgefunden und sichergestellt werden. Gegen den jungen Mann wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Verkehrsrowdy rast durch Bendorf
Gegen 22:08 Uhr wurden die Beamten über einen Verkehrsrowdy in der Hauptstraße in Bendorf in Kenntnis gesetzt. Zeugen berichteten aufgeregt, dass ein junger Fahrzeugführer viel zu schnell und mit waghalsigen Fahrmanövern durch die Ortslage Bendorf unterwegs sei. Der Fahrzeugführer konnte mit zwei weiteren Mitinsassen im Rahmen der Fahndung angetroffen werden. Vor dem Fahrzeug, auf dem Boden liegend, konnte durch die Beamten ein Tütchen mit Cannabis aufgefunden und sichergestellt werden.

Nach Sachverhaltsvortrag bei der Staatsanwaltschaft in Koblenz wurde die Beschlagnahme des Führerscheins angeordnet. Dem komplett uneinsichtigen Fahrzeugführer, der auch noch unter dem Einfluss von Alkohol unterwegs war, wurde im Anschluss eine Blutprobe auf der Dienststelle entnommen. Gegen den Fahrzeugführer wurde unter anderem eine Strafanzeige wegen verbotenen Kraftfahrzeugrennen gemäß § 315 d eingeleitet.



Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Weitere einschränkende Maßnahmen für den Kreis Neuwied

Am Donnerstag sind 21 neue Fälle registriert worden. Die Summe aller Fälle steigt auf 717 an. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung des Landesuntersuchungsamtes Rheinland-Pfalz nun bei 50,3. Damit liegt der Kreis Neuwied weiterhin in der Warnstufe „rot“ und gilt als Risikogebiet.


Wirtschaft, Artikel vom 21.10.2020

Elektro-Autohersteller Tesla übernimmt ATW Neuwied

Elektro-Autohersteller Tesla übernimmt ATW Neuwied

Nun ist es offiziell, der Elektro-Autohersteller Tesla übernimmt die Firma ATW Neuwied. Das Bundeskartellamt hat der Fusion der beiden Unternehmen zugestimmt. Details des Zusammenschlusses wurden nicht mitgeteilt. Beide Unternehmen hielten sich noch bedeckt.


Straßenbauarbeiten im Kreis bringen Beeinträchtigungen

Im Auftrag des Landesbetriebes Mobilität Cochem-Koblenz werden im Kreis Neuwied in den nächsten Wochen zahlreiche Straßenabschnitte mit Fräse und Asphaltfertiger instandgesetzt. Betroffen sind folgende Straßen: L267 / K62 / K67 / K69 / K124 / K148.


Region, Artikel vom 22.10.2020

L 265 bekommt Betonrandbalken bei Linkenbach

L 265 bekommt Betonrandbalken bei Linkenbach

Das Land Rheinland- Pfalz, vertreten durch den Landesbetrieb Mobilität Cochem-Koblenz, baut an der L 265 zwischen der L 266 und der Ortslage Linkenbach mehrere Betonrandbalken an den vorhandenen Straßenkörper an.


Mann musste von Feuerwehr aus Steiger gerettet werden

Am 21. Oktober, gingen kurz nach 15 Uhr die Melder bei den Kameraden der Feuerwehren Großmaischeid und Dierdorf. Die Leitstelle meldete eine dringende Höhenrettung aus einem Kran in Großmaischeid.




Aktuelle Artikel aus der Region


Straßenbauarbeiten im Kreis bringen Beeinträchtigungen

Neuwied. Bei den Bauarbeiten handelt es sich um ein schnelles Bauverfahren, bei dem nach dem Abfräsen eine neue vier Zentimeter ...

Weitere einschränkende Maßnahmen für den Kreis Neuwied

Kreis Neuwied. Seit einigen Tagen bewegt sich der Inzidenzwert für den Kreis Neuwied um den Wert 50 und damit immer wieder ...

Junge Graffiti-Künstler gestalten Außenwände des Jugendtreffs

Neuwied. Mit den unscheinbaren Fassaden ist es nun allerdings vorbei. Verantwortlich für deren farbenfrohe Umgestaltung sind ...

Ortsgemeinde Linkenbach unterstützt ortsansässige Vereine

Linkenbach. Die Ortsgemeinde Linkenbach unterstützt deshalb mit einem Hilfspaket die Linkenbacher Kirmesgesellschaft und ...

Pandemie-Bedingungen im Kreisjugendamt

Neuwied. Dem Bericht des Leiters des Kreisjugendamtes, Jürgen Ulrich, konnten die Mitglieder des Jugendhilfeausschuss entnehmen, ...

L 265 bekommt Betonrandbalken bei Linkenbach

Linkenbach. Die L 265 weist teilweise eine Fahrbahnbreite von nur 5,30 Meter auf. Dieser Umstand zwingt den Schwerlastverkehr ...

Weitere Artikel


Polizei Straßenhaus stellt ganze Reihe von Verkehrsvergehen fest

Fahren ohne Fahrerlaubnis
Buchholz. Während der Streifenfahrt am Freitagnachmittag (26. Juni) in Buchholz sollte der Fahrer ...

Sauberkeit und Infrastruktur im Raiffeisenring gestartet

Neuwied. Unter Wahrung der Abstands- und Hygieneregeln fand diese Sitzung in ungewohnter Form statt. Es wurden erste Ideen ...

Teile der neuen Uferpromenade fertiggestellt - Biergarten öffnet

Neuwied. Das ist vor allem eine gute Nachricht für all jene, die sich seit Langem auf einen Besuch des Biergartens freuen. ...

Neue Sudanlage wird in der Westerwald-Brauerei montiert

Hachenburg. Die wertvollen Teile des neuen Sudhauses wurden mittels Kran durch das Dach des neu errichteten Gebäudes gehoben ...

Videodiskussion: "Europa Salon" am 30.Juni

Neuwied. Devoluy ist Autor des Buches "Wagen wir endlich die Vereinigten Staaten von Europa!", erschienen 2020. Der emeritierte ...

Fahrerin blockiert Straße und gibt nicht nach

Erpel. Die Verkehrsteilnehmerin befuhr die Orsberger Straße aus Bruchhausen kommend in Fahrtrichtung Orsberg. Als sie an ...

Werbung