Werbung

Nachricht vom 26.06.2020    

Das Ferien-Abenteuer: Segelfliegen in Dierdorf-Wienau

Die Urlaubsreise fällt dieses Jahr aus? Eine Alternative bietet der Luftsportverein Neuwied. Er organisiert in den Schulferien vom 12. bis 19. Juli 2020 auf dem Flugplatz in Dierdorf-Wienau ein Fluglager für Jugendliche.

Foto: Verein

Dierdorf. In der Woche können Interessierte mit Schnupperflügen das Segelfliegen kennenlernen, sehen wie man ein Flugzeug steuert und wie man mit den Kräften der Natur bis zu den Wolken aufsteigt. Man kann auch gleich einen Grundkurs im Segelfliegen absolvieren.

Im Schnupper- und Grundkurs heißt es: Gleich vorn auf dem Pilotensitz Platz nehmen. Der Fluglehrer auf dem hinteren Sitz zeigt, worauf es beim Segelfliegen ankommt. Mitmachen können Jugendliche ab 14 Jahren. Bezahlen lässt sich der Kurs vom Taschengeld. Mehr Infos zu dem Segelfluglager gibt es auf der Homepage www.lsv-neuwied.de oder am Telefon (0163-8565131).


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Kreisverwaltung vermeldet fünf neue Coronafälle im Kreis Neuwied

Am heutigen Montag, den 3. August sind fünf neue Positiv-Coronafälle im Kreis Neuwied registriert worden. Die Summe aller Fälle steigt somit auf 244 an. Vier Fälle in der Verbandsgemeinde Linz stehen laut Kreisverwaltung im Zusammenhang mit Reiserückkehrern aus Risikogebieten.


Region, Artikel vom 03.08.2020

Polizei warnt: Betrugsmasche "Shoulder-Surfing"

Polizei warnt: Betrugsmasche "Shoulder-Surfing"

Im Zeitraum vom 16. bis 19. Juli 2020 kam es im Zuständigkeitsbereich der Kriminalinspektion Neuwied zu mehreren Taten von sogenanntem "Shoulder-Surfing" (dem Opfer bei PIN-Eingaben über die Schulter schauen) mit anschließender Verwertungstat.


Wolfsindividualisierung liegt vor – im Westerwald sesshaft

Das Senckenberg Forschungsinstitut hat aktuell bestätigt, dass im Westerwald ein Wolf sesshaft geworden ist. Das Tier mit der Bezeichnung GW1159m hatte bei Helmenzen-Oberölfen im Kreis Altenkirchen vor wenigen Wochen drei Schafe gerissen.


Zehn Auszubildende von SWN und SBN haben erfolgreich bestanden

Während andere jetzt in die Ausbildung starten, haben zehn junge Leute bei den SWN und den SBN ihre „Lehrjahre“ erfolgreich abgeschlossen. Industriekauffrau und Geomatiker, Straßenbauer und Friedhofsgärtner, Bachelor of Engineering und Fachkraft für Abwassertechnik dürfen sich die Absolventen jetzt nennen.


Deutschlands beliebteste Bäckerei: Abstimmen für den Backfreund aus Willroth

Schon jetzt gilt sie als eine der besten Bäckereien des Landes: „Der Backfreund“ aus Willroth im AK-Land hat es mit nur vier weiteren Bäckereien unter die Top 5 in Rheinland-Pfalz geschafft – und zwar in der Online-Abstimmung zu Deutschlands beliebtesten Bäckereien des Gourmetmagazins Falstaff. Noch bis 5. August kann jeder für den Backfreund abstimmen.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Rheinbrohl spielt Tennis - Aktionstag

Rheinbrohl. Den Besuchern wird auf der Vereinsanlage ein ebenso umfangreiches wie attraktives Tennis-Programm zum Zuschauen ...

Puderbacher Ausdauersportler absolvierten „Alpencross-Challenge“

Puderbach. Schnell bot sich daher als ideale Lösung eine Alpenüberquerung mit dem Mountainbike an. Die fahrtechnisch wie ...

Schützengilde Raubach gedenkt den Verstorbenen

Raubach. Die Schützengilde Raubach 1951 e.V. hat es sich nicht nehmen lassen, am eigentlichen Schützenfestsonntag den Opfern ...

Wandern auf dem „Wäller Schnippel“ bei Arzbach

Neuwied. Ab dem Kirmesplatz (Dorfmitte) und bei herrlichem Wanderwetter erlebten die Wanderfreunde einige High Lights auf ...

Neues von den Bad Honnefer Funkamateuren

Bad Honnef. Weit über die Hälfte der funkenden Mitglieder nahmen an diesen Funkrunden teil. Seit dem 22. Juni finden die ...

NABU: Insektensommer geht in die zweite Runde

Mainz/Holler. Das große Insektensterben macht sich jedoch auch bei den Schmetterlingen bemerkbar. Rund die Hälfte aller Schmetterlingsarten ...

Weitere Artikel


Volker Mendel geht in seine zweite Bürgermeister-Amtszeit

VG Puderbach. Mendel nutzte die Gelegenheit, dem Rat dafür zu danken, dass man sich gegenseitig „ertragen, aber auch vertragen“ ...

FDP Amtsverband für Sabine Henning als Kandidatin für Landtagswahl

Linz am Rhein. Die FDP im Kreisverband Neuwied stellt die Weichen für die Zukunft und wird im August die offiziellen Kandidaten ...

Freibad im Wiedtalbad öffnet

Hausen. Nur mit dieser Vorgehensweise können die Besucherzahlen gesteuert und kontrolliert werden und die Kontaktdaten der ...

HwK: 150 schriftliche Meisterprüfungen an zwei Tagen

Koblenz/Lahnstein. Prüfungsorte waren die Stadthalle Lahnstein und das Zentrum für Ernährung und Gesundheit der HwK. 150 ...

Drei Fahrzeugbrände und ein Randalierer

Verkehrsunfälle
Neuwied. Am Freitagmorgen gegen 4:42 Uhr kam es in der Bimsstraße zu einem Verkehrsunfall mit anschließendem ...

NABU gibt Tipps zum Umgang mit Wespen und Hornissen

Holler. Wespen und Hornissen dienen wiederum Vögeln wie zum Beispiel Neuntöter, Bienenfresser und Wespenbussard als Nahrung. ...

Werbung