Werbung

Nachricht vom 26.06.2020    

HwK: 150 schriftliche Meisterprüfungen an zwei Tagen

Die Meisterprüfung für Handwerker umfasst vier Teile – zwei im gewerkspezifischen, zwei im allgemeintheoretischen Bereich. Letzterer wird bei der Handwerkskammer (HwK) Koblenz gewerkeübergreifend mit identischen Inhalten in der Meistervorbereitung durchgeführt. Die schriftlichen Abschlussprüfungen dazu fanden jetzt statt und trotz Corona-bedingten Einschränkungen konnten die Meisterschüler optimal vorbereitet werden.

Meisterprüfung der Handwerkskammer Koblenz: An zwei Tagen mussten 150 Meister-Absolventen ihr Fachwissen nachweisen, hier in der Lahnsteiner Stadthalle. Foto: privat

Koblenz/Lahnstein. Prüfungsorte waren die Stadthalle Lahnstein und das Zentrum für Ernährung und Gesundheit der HwK. 150 Absolventen hatten an zwei Tagen insgesamt neun Stunden Zeit, um sich den Aufgaben zu stellen. Inhaltlich anspruchsvoll, mussten Fragen zu Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen beurteilt, Rechtsvorschriften angewendet werden, Unternehmensführungs-Strategien entwickelt oder Ausbildungsvoraussetzungen geprüft und die Ausbildung Jugendlicher geplant werden. „Wer hier Erfolg hat und auch in den fachlichen Teilen gut abschließt, die sich in der Meistervorbereitung den gewerkespezifischen Inhalten widmen, ist bestens auf die Führung von Unternehmen vorbereitet", fasst Silke Below-Köfer als Leiterin der HwK-Meisterakademie zusammen.



Jährlich übernimmt dieser Bereich der Handwerkskammer die Verantwortung für rund 600 Meisterabsolventen. Das hohe Niveau der Meisterausbildung schlägt sich auch in der Wirtschaftskraft von gegründeten Unternehmen nieder: nahezu 100 Prozent meistern die schwierige Anfangsphase, „die hohe mittel- und langfristige Erfolgsquote hängt unmittelbar mit der Meistervorbereitung zusammen", stellt auch HwK-Hauptgeschäftsführer Ralf Hellrich dar.




Mehr dazu:   Handwerk  


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Tiefbauarbeiten für schnelles Internet starten in Dürrholz

Dürrholz. "Um den Aufwand bei den Tiefbauarbeiten so gering wie möglich zu halten und Glasfaser schnell zu verlegen, nutzen ...

Wie kann Neuwieds Sportangebot verbessert werden? Jetzt noch an Umfrage teilnehmen!

Turnhallen, Fußball- und Bolzplätze, Skaterparks, Leichtathletik-Anlagen, Multifunktionsflächen, Schwimmbäder, aber auch ...

Neue Ausstellung in der Stadtgalerie Mennonitenkirche ab 8. März

Neuwied. Die 16 Kunstschaffenden werfen mit ihren vielfältigen Werken ästhetische, politische und gesellschaftliche Fragestellungen ...

Klimawandelanpassungsmanager: Personelle Verstärkung bei Neuwieder Stadtverwaltung

Neuwied. Vereinfacht ausgedrückt kümmert sich Daniel Diehl seit Anfang des Jahres darum, dass die spürbaren Folgen der Klimaveränderungen ...

Kleine Räuber ganz groß: Die Marder im Zoo Neuwied

Neuwied. Der gelernte Tierpfleger arbeitet als Kurator im Zoo Neuwied und kennt auch den Grund für das Durchbeißen der Kabel: ...

Fachkräftemangel und Finanzierung? Junge Freie Wähler besorgt über Krankenhäuser im Land

Mainz. "Die zunehmende Knappheit an qualifiziertem medizinischem Personal und Einrichtungen ist eine ernsthafte Bedrohung ...

Weitere Artikel


Das Ferien-Abenteuer: Segelfliegen in Dierdorf-Wienau

Dierdorf. In der Woche können Interessierte mit Schnupperflügen das Segelfliegen kennenlernen, sehen wie man ein Flugzeug ...

Volker Mendel geht in seine zweite Bürgermeister-Amtszeit

VG Puderbach. Mendel nutzte die Gelegenheit, dem Rat dafür zu danken, dass man sich gegenseitig „ertragen, aber auch vertragen“ ...

FDP Amtsverband für Sabine Henning als Kandidatin für Landtagswahl

Linz am Rhein. Die FDP im Kreisverband Neuwied stellt die Weichen für die Zukunft und wird im August die offiziellen Kandidaten ...

Drei Fahrzeugbrände und ein Randalierer

Verkehrsunfälle
Neuwied. Am Freitagmorgen gegen 4:42 Uhr kam es in der Bimsstraße zu einem Verkehrsunfall mit anschließendem ...

NABU gibt Tipps zum Umgang mit Wespen und Hornissen

Holler. Wespen und Hornissen dienen wiederum Vögeln wie zum Beispiel Neuntöter, Bienenfresser und Wespenbussard als Nahrung. ...

Papaya-Koalition: „Wir wollen einen Abschluss schaffen!“

Neuwied. Was gibt es Neues im politischen Neuwied und in Sachen „Abwahlantrag Bürgermeister Michael Mang“ von Seiten der ...

Werbung