Werbung

Nachricht vom 26.06.2020    

Musikkirche-Live unterstützt Neuwieder Tafel

Die Musikkirche-Live (MKL) im katholischen Dekanat Rhein-Wied begeistert seit 2017 regelmäßig mit Rock und Popmusik in den Gottesdiensten. In der Kirche Heilige Familie in Neuwied-Block gibt es Musik, die Menschen aus ihrem Alltag kennen und die ihren Glauben und ihre Leben thematisieren.

Foto: privat

Neuwied. Passend dazu möchte das Team der Musikkirche Live nun die Neuwieder Tafel unterstützen und zwar mit einem Benefizevent im Internet am Sonntag, 28. Juni, um 18 Uhr.

„In unserer Stadt gibt es Menschen, denen es schon vor der Pandemie am Nötigsten fehlte und für die es finanziell nun richtig eng wird“, erklärt Margit Ebbecke vom Team der MKL die Motivation dieses Event auf die Beine zu stellen. „Diese Menschen möchten wir durch eine Benefizveranstaltung unterstützen und gleichzeitig auf die wichtige Arbeit der Neuwieder Tafel aufmerksam machen.“ In der aktuellen Corona Zeit ist die Tafel auf Spenden besonders angewiesen. „Die Armut ist groß hier, rund um Neuwied“, berichtet Markus Oehlschläger von der Caritas Neuwied und Mitarbeiter der Tafel, „Sie versteckt sich hinter schönen Fassaden und tut jetzt besonders weh.“ Die Tafel sammelt qualitativ einwandfreie Nahrungsmittel aus den Märkten der Umgebung, die nicht mehr verkauft werden können und verteilt sie an rund 1.000 Haushalte mit 3.500 Menschen.

Bei der digitalen Veranstaltung werden deshalb Musikerinnen und Musiker aus dem Umland von Neuwied, aber auch aus der ganzen Bundesrepublik für diese gute Sache musizieren – auf der Homepage der Musikkirche-Live. Von Ohrenfeindt aus Hamburg und dem Beatboxer Mando aus Berlin über der Koblenzer Formation „Johnny Left the Band“ mit Paulina, der Finalistin von „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS), bis zu regionalen Bands wie „Beasts of Bourbon“ , „Je veux“ und Klezfluentes ist für jeden Musikgeschmack das passende dabei. So werden „Birds out!“, und Jörg Lomberg aus Bendorf genauso zu hören sein, wie der Jugendchor „No Limit“ aus dem Hunsrück und die Saarbrücker Band der Katholischen Fachschule für Sozialpädagogik. Insgesamt beteiligen sich 76 Musikerinnen und Musiker mit ihrem Song für die Neuwieder Tafel.



Unterstützt wird das Benefizevent von Oberbürgermeister Jan Einig, der sich freut, dass Menschen in dieser besonderen Krise auch auf diese Weise füreinander da sind. Zudem werden Mitarbeiter der Neuwieder Tafel Einblicke in die Arbeit vor Ort geben. Aktuell wird vor allem für den Kauf eines neuen Transportmittels Spenden benötigt, mit dem die Lebensmittel bei den Märkten abgeholt werden kann. „Unseren 25 Jahre alten Wagen mussten wir aus dem Verkehr nehmen“, schildert die Leiterin der Tafel, Elisabeth Adrian, „aber ohne geht es nicht, wir sind hier dringend auf Spenden angewiesen.“

Pastoralreferentin Elisabeth Beiling aus dem Dekanat Rhein-Wied übernimmt gemeinsam mit dem Künstler Stephan Maria Glöckner aus Ahrweiler die Moderation, der selbst auch mit eigenem Programm performen wird. Die Zuschauer können sich an dieser besonderen online Musikkirche-Live mit ihren persönlichen Anliegen auf der Homepage der MKL beteiligen, oder direkt während des Benefizevents über Telefon.

Weitere Informationen und den Livestream am 28. Juni 2020 ab 18 Uhr auf www.musikkirchelive.de, Facebook und Youtube. Das Spendenkonto: Caritas, Sparkasse Neuwied, IBAN: DE76 5745 0120 0000 4204 89, BIC: MALADE51NWD, Stichwort: Neuwieder Tafel. Die Arbeit der Caritas ist als gemeinnützig anerkannt; die Spende ist steuerlich absetzbar.


Mehr dazu:   Veranstaltungen  
Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Tiefbauarbeiten für schnelles Internet starten in Dürrholz

Dürrholz. "Um den Aufwand bei den Tiefbauarbeiten so gering wie möglich zu halten und Glasfaser schnell zu verlegen, nutzen ...

Wie kann Neuwieds Sportangebot verbessert werden? Jetzt noch an Umfrage teilnehmen!

Turnhallen, Fußball- und Bolzplätze, Skaterparks, Leichtathletik-Anlagen, Multifunktionsflächen, Schwimmbäder, aber auch ...

Neue Ausstellung in der Stadtgalerie Mennonitenkirche ab 8. März

Neuwied. Die 16 Kunstschaffenden werfen mit ihren vielfältigen Werken ästhetische, politische und gesellschaftliche Fragestellungen ...

Klimawandelanpassungsmanager: Personelle Verstärkung bei Neuwieder Stadtverwaltung

Neuwied. Vereinfacht ausgedrückt kümmert sich Daniel Diehl seit Anfang des Jahres darum, dass die spürbaren Folgen der Klimaveränderungen ...

Kleine Räuber ganz groß: Die Marder im Zoo Neuwied

Neuwied. Der gelernte Tierpfleger arbeitet als Kurator im Zoo Neuwied und kennt auch den Grund für das Durchbeißen der Kabel: ...

Fachkräftemangel und Finanzierung? Junge Freie Wähler besorgt über Krankenhäuser im Land

Mainz. "Die zunehmende Knappheit an qualifiziertem medizinischem Personal und Einrichtungen ist eine ernsthafte Bedrohung ...

Weitere Artikel


Papaya-Koalition: „Wir wollen einen Abschluss schaffen!“

Neuwied. Was gibt es Neues im politischen Neuwied und in Sachen „Abwahlantrag Bürgermeister Michael Mang“ von Seiten der ...

NABU gibt Tipps zum Umgang mit Wespen und Hornissen

Holler. Wespen und Hornissen dienen wiederum Vögeln wie zum Beispiel Neuntöter, Bienenfresser und Wespenbussard als Nahrung. ...

Drei Fahrzeugbrände und ein Randalierer

Verkehrsunfälle
Neuwied. Am Freitagmorgen gegen 4:42 Uhr kam es in der Bimsstraße zu einem Verkehrsunfall mit anschließendem ...

Freiwillige Wahlhelfer für Kommunalwahl 2020 gesucht

Bad Honnef. Die Hilfe der Bürger am Wahltag bei der Durchführung der Briefwahl sowie der Wahlhandlung und der Ermittlung ...

Nachwuchs auf der Afrikawiese im Zoo Neuwied

Neuwied. Das weibliche Watussikälbchen ist bereits an Ostermontag geboren und kennt daher die Mitbewohner der Afrikawiese ...

Verkehrskontrollen Alkohol und Drogen

Bendorf. Zunächst wurde gegen 22:45 Uhr im Bereich der Hauptstraße in Bendorf, ein 45- jähriger Fahrzeugführer kontrolliert, ...

Werbung