Werbung

Nachricht vom 25.06.2020    

Päckchen für daheim: Französischer Markt „à la maison“

Der bei vielen Besuchern beliebte Französische Markt muss – coronabedingt – in diesem Jahr leider ausfallen. Doch es gibt eine Alternative: Unter dem Motto „Vive la France – à la maison“ haben die Händler, die regelmäßig auf dem Französischen Markt in Neuwied vertreten sind, zusammen mit dem Amt für Stadtmarketing ein Paket entwickelt, mit dem man sich Genüsse aus Frankreich ins Haus holen können.

Der Markt fällt aus, aber der Genuss kommt nach Hause. Archivfoto aus 2019: Wolfgang Tischler

Neuwied. Sie haben einen blau-weiß-roten Spezialitätenstrauß gebunden - natürlich dekoriert mit der einen oder anderen Überraschung.

„Vive la France – à la maison“ kann zu einem Gesamtpreis von 40 Euro bis zum 8. Juli verbindlich bestellt werden. Dazu senden Interessierte ihre vollständigen Kontaktdaten mit Adresse, Telefonnummer und der Bestellmenge entweder per E-Mail an mmanns@neuwied.de oder per Post an: Amt für Stadtmarketing; zu Händen Frau Manns; Pfarrstraße 8; 56564 Neuwied.

Die vorbestellten Pakete können dann am Samstag, 25. Juli, in der Zeit von 10 bis 16 Uhr auf dem Marktplatz, nahe der Statue der Marktfrau, abgeholt werden. Dabei bittet das Amt für Stadtmarketing darum, die Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. (PM)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 08.08.2020

Keine Angst vor Schlangen im Garten!

Keine Angst vor Schlangen im Garten!

Zurzeit lassen sich öfter Schlangen im heimischen Garten beobachten. Das ist kein Grund zur Panik sondern zur Freude, denn Schlangen sind ganz besonders scheu. Sie brauchen naturnahe Gärten mit ruhigen Versteckmöglichkeiten und Wasser. Fast immer ist es die ungiftige Ringelnatter, die einem begegnet.


Corona: Weitere Fälle im Kreis Neuwied durch Reiserückkehrer

Im Kreis Neuwied wurden am heutigen Montag (10. August) drei neue Corona-Fälle registriert. Aktuell befinden sich 25 erkrankte Personen in Quarantäne. Die Fieberambulanz Neuwied wurde auf ein zweispuriges Drive-In System umgebaut.


Schwerer Unfall - Motorradfahrer stürzt und rutscht in Gegenverkehr

Am späten Samstagnachmittag (8. August) ereignete sich auf der Kreisstraße 90 zwischen Siebenmorgen und Hochscheid ein schwerer Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr zwischen einem PKW und einem Motorrad. Dies übermittelt die Polizei am heutigen Montag in der Pressemitteilung.


Ersthelfer finden bewusstlose Radfahrerin am Straßenrand

Auf der Landesstraße 269 zwischen Seifen und Döttesfeld ist es am Sonntagabend, 9. August, zu einem Unfall gekommen, bei dem eine Radfahrerin schwer verletzt wurde. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können.


Frontalzusammenstoß auf L 258 bei Dierdorf fordert Feuerwehr

Am Sonntagmittag kam es auf der Landstraße 258 bei Dierdorf zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem neben Notarzt und Rettungsdienst auch die Feuerwehr Dierdorf alarmiert wurde. Drei Personen wurden verletzt, an den beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden und die Straße war für über eine Stunde gesperrt.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


In der Römer-Welt werden Glasperlen hergestellt

Rheinbrohl. Die im Mai gebauten Perlenöfen kommen am Glasperlen-Thementag am Sonntag, 30. August so richtig zum Einsatz. ...

Buchtipp: „Der Raufbold“ von Rainer Nahrendorf

Dierdorf. „Hass-Liebe“ ist die treffende Bezeichnung, die genauso für Bettina Boemanns Beziehung steht zu ihrem Lieblingsgockel ...

Band "BluesAffair" kommt ins Bootshaus Neuwied

Neuwied. "BluesAffair" sind erfahrene Musiker aus dem Großraum Koblenz, die mit großer Spielfreude den unverfälschten, ehrlichen ...

Rainer in Rommersdorf: „Für mich ist Karneval mein Leben“

Neuwied-Rommersdorf. Im malerischen Pfortenhof der Abtei Rommersdorf konnten am 4. August rund 80 Zuschauer die Premiere ...

Biergarten an der Wied statt Wied in Flammen

Waldbreitbach. Am 15. und 16. August wird es einen gemütlichen Biergarten mit verschiedenen Livemusikern und „Wiedklang“ ...

Beim Wandern Wichtiges über Wein erfahren

Neuwied. Der Wanderführer leitet die Teilnehmer von Feldkirchen rund vier Kilometer über den Rheinsteig in den beliebten ...

Weitere Artikel


Naturparkveranstaltungen starten im Juli

Neuwied. Am 10. Juli um 17 Uhr findet wie geplant die Exkursion vom Naturpark und der Naturschutzinitiative „Wald, Wiese, ...

Freies W-LAN am Bahnhof Kalenborn

Vettelschoß. In Zusammenarbeit von FWG/FDP Vettelschoß und Freifunk Linz beliefert Blackburn das ganze Bahnhofsgelände mit ...

Jobcenter Landkreis Neuwied startet wieder in den Kundenverkehr

Neuwied. Für die Öffnung wurde ein umfassendes Konzept zum Schutze von Kunden und Mitarbeitern erstellt, dem nun durch die ...

Michael Treppesch leitet außerschulischen Lernort Linkenbach

Linkenbach. Bei dem Treffen skizzierte Treppesch die geplanten Schwerpunkte seiner Arbeit. „Die Umweltbildung liegt mir seit ...

Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule bildet wieder aus

Region. Es werden nur Lehrsäle genutzt, die es ermöglichen, den geforderten Sicherheitsabstand einzuhalten. Alle Teilnehmer ...

Seltenes Instrument: Internationaler Künstler aus Japan in Marktkirche

Neuwied. Dadurch ist es KMD Thomas Schmidt möglich geworden, diesen international mit höchsten Preisen ausgezeichneten Musiker ...

Werbung