Werbung

Nachricht vom 25.06.2020    

Die ersten 30 Episoden von Klara und van Kerkof jetzt als eBook

Seit März veröffentlichen die Autoren Christiane Fuckert und Christoph Kloft in den Kurieren Episoden, mit denen die Leserinnen und Leser in der schweren Corona-Zeit am Alltag der schrulligen Haushälterin Klara Schrupp und ihrem gutmütigen Chef, dem katholischen Pfarrer Willem van Kerkhof, teilhaben können.

Cover des eBooks. Foto: Verlag

Kölbingen. Die ersten dreißig dieser unterhaltsamen Episoden sind nun als eBook erschienen: Klara trotzt Corona. Verlag Christoph Kloft. ISBN 978-3-929656-35-0. Preis 8,99 Euro. Erhältlich bei Amazon, Thalia und überall, wo es eBooks gibt.

Zum Inhalt:
Ein kleines Pfarrhaus unter einer alten Linde Nähe Limburg. Hier leben Pfarrer Willem van Kerkhof und seine resolute Haushälterin Klara Schrupp. Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass drinnen am großen Küchentisch intensive kriminalistische Aufklärungsarbeiten stattfinden und dass besonders Klara auch außerhalb des Hauses der Polizei gerne schon mal ins Handwerk pfuscht. Doch plötzlich ist alles anders: Ein winziger unsichtbarer Feind taucht auf wie aus dem Nichts, und gegen diesen kann selbst die gewiefte Klara keine Strategien entwickeln. Doch wer da glaubt, davon ließe sich eine wie sie unterkriegen, der irrt gewaltig!

Klara Schrupp und Pfarrer Willem van Kerkhof, die beiden Pfarrhaus-Ermittler aus Limburg, sorgen in der Corona-Zeit für unterhaltsamen Lesestoff. Die Geschichten um die schrullige Haushälterin und ihren gutmütigen Chef haben in diesen schweren Wochen vielen Menschen Trost, Unterhaltung und hin und wieder auch ein Lächeln gespendet. Schließlich gehören auch Klara und van Kerkhof zur älteren Generation und damit zur sogenannten Risikogruppe. Ebenso wie alle Menschen sorgen sie sich um ihre Gesundheit und die aktuelle Entwicklung, wobei vor allem Klara natürlich wie immer ihre ganz eigene Art hat, mit ihren Ängsten umzugehen. Dabei kommt es zu den üblichen Scharmützeln mit Pfarrer van Kerkhof, der der gebürtigen Westerwälderin ihre nicht immer sehr taktvolle Art aber meistens nachsieht.

In den ersten dreißig Episoden können die Leser am Alltag der beiden in Zeiten der Corona-Krise teilhaben und das urige Paar von einer ganz anderen Seite kennenlernen als in den bekannten Limburg-Krimis. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Im Kreis Neuwied sieben neue Corona-Fälle registriert

Aktuell befinden sich 28 Personen krankheitsbedingt in Quarantäne. Die Summe aller Fälle im Landkreis liegt nun bei 264. Landrat Achim Hallerbach ist über den Anstieg besorgt. Bei sechs Fällen besteht Zusammenhang mit einer Reiserückkehr aus Risikogebieten.


Spendenaufruf: Tragischer Unfall – Vier Schwerverletzte, Baby tot

Zu einem tragischen Verkehrsunfall kam es am Samstag, den 8. August kurz nach 19 Uhr auf der Autobahn A 5 in Höhe Unzhurst. Eine Familie aus Harschbach war von einer Freizeit kommend auf dem Nachhauseweg als der VW-Transporter aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam.


Feuerwehr VG Puderbach innerhalb 12 Stunden drei Mal gefordert

Der erste Einsatz war am Dienstagabend in Urbach, dort war ein Keller durch Starkregen vollgelaufen. Weiter ging es direkt am heutigen Morgen mit der Unterstützung des Rettungsdienstes. Kaum war der Einsatz abgearbeitet, stand schon der nächste Auftrag an. Bei Woldert gab es durch abgeknickte und abgerissene dicke Äste Gefahr für den Verkehr auf der dortigen Kreisstraße.


Rechtstreit in Sachen Schulhallenbad Puderbach beendet

Seit 2011 ist das Hallenbad Puderbach wegen gravierender Mängel geschlossen. Der Rechtsstreit zog sich seitdem in die Länge. Diverse Gutachten wurden erstellt, Beweisanträge oder Vorschläge unterbreitet. Mit allen verfügbaren juristischen Mitteln wurde das Verfahren in die Länge gezogen. Nun gibt es eine endgültige Einigung.


Haben Fahrzeuge auf B 9 und B 256 Rennen gefahren? - Zeugen gesucht

Am 12. August gegen 17 Uhr meldete ein Zeuge der Polizei Neuwied, dass er hinter einer größeren Gruppe von Fahrzeugen herfahre, die sich offenbar ein Rennen liefern.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Jacqueline Feldmann kommt ins Bootshaus Neuwied

Neuwied. Wahrscheinlich würde Jacqueline Feldmann noch immer gemütlich auf einer Wiese liegen mit einem Tetra Pak unterm ...

In der Römer-Welt werden Glasperlen hergestellt

Rheinbrohl. Die im Mai gebauten Perlenöfen kommen am Glasperlen-Thementag am Sonntag, 30. August so richtig zum Einsatz. ...

Buchtipp: „Der Raufbold“ von Rainer Nahrendorf

Dierdorf. „Hass-Liebe“ ist die treffende Bezeichnung, die genauso für Bettina Boemanns Beziehung steht zu ihrem Lieblingsgockel ...

Band "BluesAffair" kommt ins Bootshaus Neuwied

Neuwied. "BluesAffair" sind erfahrene Musiker aus dem Großraum Koblenz, die mit großer Spielfreude den unverfälschten, ehrlichen ...

Rainer in Rommersdorf: „Für mich ist Karneval mein Leben“

Neuwied-Rommersdorf. Im malerischen Pfortenhof der Abtei Rommersdorf konnten am 4. August rund 80 Zuschauer die Premiere ...

Biergarten an der Wied statt Wied in Flammen

Waldbreitbach. Am 15. und 16. August wird es einen gemütlichen Biergarten mit verschiedenen Livemusikern und „Wiedklang“ ...

Weitere Artikel


Seltenes Instrument: Internationaler Künstler aus Japan in Marktkirche

Neuwied. Dadurch ist es KMD Thomas Schmidt möglich geworden, diesen international mit höchsten Preisen ausgezeichneten Musiker ...

Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule bildet wieder aus

Region. Es werden nur Lehrsäle genutzt, die es ermöglichen, den geforderten Sicherheitsabstand einzuhalten. Alle Teilnehmer ...

Michael Treppesch leitet außerschulischen Lernort Linkenbach

Linkenbach. Bei dem Treffen skizzierte Treppesch die geplanten Schwerpunkte seiner Arbeit. „Die Umweltbildung liegt mir seit ...

Klara trotzt Corona, XXXIV. Folge

Kölbingen. 34. Folge vom 25. Juni
Beim Mittagessen gab Klara sich äußerst wortkarg.

„Meine Liebe, geht es Ihnen nicht ...

Bürger machen mobil für fairen Umgang mit Bürgermeister Mang

Neuwied. Die hierfür vorausgegangene mediale "Schlammschlacht" in Teilen der Presse und sozialen Netzwerken vor allem seitens ...

Kollision auf der B 8 – zwei Personen schwer verletzt

Rettersen. Als der Fahrer des Wagens aus Richtung Kircheib in der Steigung zum Überholen ansetzte, scherte vor ihm ein Lieferwagen ...

Werbung