Werbung

Nachricht vom 24.06.2020    

Sven Lefkowitz zu Besuch bei der VG Dierdorf

Um über aktuelle Geschehnisse und die Lage im Kreis Neuwied bestens informiert zu sein, sucht Sven Lefkowitz regelmäßig das Gespräch mit den Bürgermeistern der zum Wahlkreis gehörenden Ortschaften und Verbandsgemeinden.

Der Landtagsabgeordnete Sven Lefkowitz (links) und VG-Bürgermeister Horst Rasbach (rechts) beim Begutachten der Baupläne für das neue Rathaus. Foto: pr

Neuwied/Dierdorf. Kurz vor der parlamentarischen Sommerpause besuchte der SPD-Landtagsabgeordnete Lefkowitz die Verbandsgemeinde Dierdorf und nutzte die Möglichkeit zum Informationsaustausch mit Bürgermeister Horst Rasbach. Im Mittelpunkt des Gesprächs standen in Anbetracht der herannahenden Sommerferien unter anderem auch die neuesten Lockerungsmaßnahmen für Freizeitangebote und die Regelungen zur Öffnung des Schwimmbadbetriebs.

Hier machte der VG-Bürgermeister Rasbach deutlich, dass man sich weitere Erleichterungen wünscht und an der Öffnung des Dierdorfer Aquafit im Sinne der Bürger weiterhin arbeiten und beratschlagen wird. „Gerade für Eltern und Kinder ist es nach der bislang herausfordernden Corona-Zeit wünschenswert, wenn während der Ferienzeit ausreichend Unternehmungsmöglichkeiten bestehen. Für die Familien werden wir uns mit der SPD auf Landesebene weiterhin einsetzen“, ergänzt Sven Lefkowitz.

Grund zur Freude gab aber auch der Fortschritt rund um das Projekt „Rathaus-Neubau“ der VG Dierdorf. So ließ Horst Rasbach wissen, dass er auf einen Baubeginn im Spätsommer hoffe. Dass dies möglich ist, liegt vor allem an der Förderung seitens des Landes in Höhe von insgesamt 1,66 Millionen Euro. „Ich freue mich für die Verbandsgemeinde Dierdorf und die Menschen, dass das lang ersehnte Vorhaben des Rathaus-Neubaus nun bald praktische Umsetzung findet. Ich danke hier besonders dem Land Rheinland-Pfalz für die Investition in die Zukunftsfähigkeit des Dierdorfer Verwaltungswesens. Die SPD-geführte Landesregierung setzt sich mit Engagement für die Kommunen und Gemeinden im ländlichen Raum ein, hier auch für die Verbandsgemeinde Dierdorf. Mit dieser tatkräftigen Unterstützung zur Umsetzung des neuen Rathauses ist die Verbandsgemeindeverwaltung bestens für die Zukunft gerüstet. Für die zu meinem Wahlkreis gehörenden Verbandsgemeinden, zu der neben Puderbach auch Dierdorf gehört, werde ich mich darüber hinaus weiterhin im Rahmen meiner Möglichkeiten mit ganzer Kraft einsetzen“, sagte der Landtagsabgeordnete Sven Lefkowitz abschließend.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona Kreis Neuwied: Kreisverwaltung meldet 46 neue Fälle

Im Kreis Neuwied wurden 46 neue Positivfälle am Freitag, den 27. November registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 1.867 an. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung durch das Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz bei 93,0. Damit liegt der Kreis Neuwied weiterhin in der Warnstufe „rot“ und gilt als Risikogebiet.


Neue Uferpromenade Neuwied nimmt konkrete Gestalt an

Immer mehr von ihrer künftigen Gestalt nimmt die neue Uferpromenade vorm Neuwieder Deich an. Die Allee aus 21 Linden als besonderes gestalterisches Element wurde mittlerweile gepflanzt. Weihnachtsspaziergang über die neue Promenade wird voraussichtlich möglich sein.


Kultur, Artikel vom 27.11.2020

Weihnachtsdorf Waldbreitbach – Das Original

Weihnachtsdorf Waldbreitbach – Das Original

Weihnachtsdorf – ein Begriff der Stunde. Der idyllische Ort Waldbreitbach im Wiedtal verwandelt sich bereits seit über 30 Jahren in das Weihnachtsdorf Waldbreitbach. Dabei handelt es sich nicht um einen eingezäunten Marktplatz oder ein Hüttendorf, sondern das gesamte Dorf als solches wird mit weihnachtlichen Attraktionen und zahlreichen Krippen geschmückt.


Die neuesten Beschlüsse zu Corona und die Auswirkungen für Rheinland-Pfalz

Angela Merkel hat mit den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten in einer Videoschalte über neue Corona-Regeln sehr lange beraten. Malu Dreyer kam mit einer Verspätung von dreieinhalb Stunden zur angesetzten Pressekonferenz und nannte die wichtigsten Eckpunkte der Absprachen.


Corona: Kreis Neuwied erhält Unterstützung durch die Bundeswehr

Im Kreis Neuwied wurden 26 neue Positivfälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 1.821 an. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung durch das Landesuntersuchungsamt RLP bei 111,6. Damit liegt der Kreis Neuwied weiterhin in der Warnstufe „rot“ und gilt als Risikogebiet.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Land fördert Instandsetzung der Holzbachtalbahn

Region. „Das Land Rheinland-Pfalz will den Bahnverkehr im Land stärken, nicht nur im Personenverkehr. Der Güterverkehr auf ...

Radroutenplaner RLP im neuen Design mit mehr Funktionen

Mainz/Region. „Rheinland-Pfalz ist ein Fahrradland. Radwanderland.de enthält viele Informationen für die Radfahrerinnen und ...

Corona-Futterhilfe für Zoos und Tierheime wieder in Kraft

Neuwied. Zoos und vergleichbare tierhaltende Einrichtungen sowie Tierheime sind zur Sicherung des Tierwohls und der Tiergesundheit ...

Die neuesten Beschlüsse zu Corona und die Auswirkungen für Rheinland-Pfalz

Region. Gastronomie sowie Freizeit- und Kultureinrichtungen bleiben weiter vorläufig bis zum 20. Dezember geschlossen. Der ...

Vorlesetag: OB Jan Einig und der Rucksack voller Glück

Neuwied. Das Ergebnis ist auf der Homepage des Städtetages zu bewundern. Immerhin waren mehr als 60 Oberbürgermeister und ...

Ellen Demuth fragt: Wo bleiben die Hilfen für den Zoo Neuwied

Neuwied. Ellen Demuth erklärt: „Der Zoo Neuwied wird durch einen Verein geführt. Seit Anfang November ist der Zoo, aufgrund ...

Weitere Artikel


Westerwälder Rezepte: Klaras „Törtchen“

Anlässlich des 75. Geburtstages der Limburger Pfarrhaushälterin Klara Schrupp in Folge 31 unserer Serie „Klara trotzt Corona“, ...

Rotary-Club Koblenz-Ehrenbreitstein spendet Mathe-Kisten

Bendorf. „Rotary vereint Persönlichkeiten aus allen Kontinenten, Kulturen und Berufen, um weltweit Dienst an der Gemeinschaft ...

Baden im Trinkwasserschutzgebiet ist verboten

Neuwied. Das Betreten des "Engerser Feldes" ist ausschließlich auf den eingerichteten Wegen erlaubt. Privatgelände darf nicht ...

Eichenprozessionsspinner: Stadt kontrolliert Eichen und warnt

Bad Honnef. Die Raupen des Eichenprozessionsspinners befallen alle Arten von Eichen, speziell jedoch alte Einzelbäume. Die ...

Die EVM gehört zu den innovativsten Unternehmen

Koblenz. Jedes Jahr prämiert Compamedia in Zusammenarbeit mit dem Institut für Entrepreneurship und Innovation der Wirtschaftsuniversität ...

Freizeitbad Grafenwerth: Schwimmen mit Abstand

Bad Honnef. Das Team des Freizeitbades hat viel Arbeit investiert, um den Badebetrieb zu gewährleisten. Dafür bedankte sich ...

Werbung