Werbung

Nachricht vom 21.06.2020    

Nicole nörgelt … über schrumpfende Mode

GLOSSE | Ich bin sauer. Stinksauer. Geradezu geladen. Dabei war ich gerade shoppen und das soll doch angeblich zu glücklich machen!? Tja. Das gilt anscheinend nur, wenn man nicht gerade die letzten drei Monate mit Chips und Schokolade auf dem Sofa vor dem Streaming Dienst verbracht hat.

Foto: pr

Region. Dabei wollte ich doch eigentlich nur meine Sommergarderobe ein bisschen auffrischen. Ein paar neue Shirts, vielleicht ein, zwei Hosen? Kurz gesagt: Ich wollte einfach was Neues, was Frisches, was Schönes. In den letzten Monaten war ich auch sehr brav und habe außer einem kleinen Online-Ausrutscher nichts für Klamotten ausgegeben. Da kann man doch mal losgehen, oder?

Ich zog also gutgelaunt los zur Shoppingmeile, natürlich brav die Gesichtsmaske im Gepäck und lauter Wünsche im Kopf. Die gute Laune war aber schnell dahin, denn irgendwie scheine ich mehr als drei Monate aus dem Mode-Spiel gewesen zu sein. Seit wann sehen alle Kleidungsstücke so aus, als wären sie von blinden, tibetanischen Mönchen in der Dunkelheit für Aliens mit zwei Meter langen Beinen und einer 40-Zentimeter-Taille zusammengetackert worden?

Ich habe es trotzdem versucht und mir ein paar Teile in meiner üblichen Größe mit in die Umkleide genommen. Ja. Und jetzt kann ich mir irgendwie vorstellen, wie sich eine Schlange fühlt, der ihre Haut zu eng geworden ist und sie sich unbedingt häuten will. Ich hatte wirklich Mühe, das Shirt, in dem ich festsaß, nicht schon in der Umkleide vor lauter Frust zu zerreißen. Schließlich habe ich es doch geschafft, mich in das bunte Stück Stoff zu zwängen. Na also, geht doch! Ich habe trotzdem mal prophylaktisch den Bauch angezogen, als ich die Kabine verlassen musste, um mich im Spiegel zu betrachten. Hätte ich mal besser gelassen.

Das leicht entsetzte Luftschnappen der Verkäuferin hätte ich wirklich nicht gebraucht. „Das haben wir aber keine Nummer größer!“, erklärte sie mir mit leicht pikiertem Blick, während ich versuchte, sie über den Spiegel mit meinen Blicken zu erdolchen. „Sehe ich aus, als würde ich das größer brauchen?“, fauchte ich und hob den Kopf so hoch in den Nacken, wie es mir in meiner eingezwängten Lage möglich war. So schwungvoll ich konnte, schnappte ich meine eigenen Sachen und marschierte an die Kasse. „Ich lasse das gleich an!“, rief ich der Dame an der Kasse zu, laut genug, dass es die nette Kollegin hinten bei den Kabinen ja mitkriegt. Zwar rollte sich der Stoff inzwischen schon über meinen Bauch hoch, aber das brachte auch das Preisschild zum Vorschein, so dass ich mich scannen lassen, Bargeld auf den Tresen knallen und dann möglichst souverän aus dem Laden rauschen konnte.



Na, das hat sich ja gelohnt. Jetzt bin ich wenigstens wieder zu Hause und habe eigentlich nur ein Problem: Wie komme ich aus diesem Fetzen wieder raus?? Ich überlege noch, ob ich die Schere suchen oder doch eine Diät anfangen soll, bis das Teil an mir herunterrutscht, weil es zu groß geworden ist. Jaja. Schon gut. Wo ist die Schere?

In diesem Sinne – bleiben Sie gesund.
Ihre Nicole


Bisherige Glossen von Nicole
Nicole nörgelt über ihre Nachbarn
Nicole nörgelt …denn Sport ist Mord
Nicole nörgelt….über die süßen Versuchungen
Nicole nörgelt… über den Sperrmüll gegenüber
Nicole nörgelt… Nachbar der Verschwörungstheoretiker
Nicole nörgelt… der Bau eines Schuhregals
Im Supermarkt - Nicole nörgelt…
Nicole nörgelt… Teil 3
Nicole nörgelt… Teil 2
Nicole nörgelt… Teil 1


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Über Masken-Hinweis der Kreisverwaltung „Mörder“ geschrieben

Die Kreisverwaltung musste am Donnerstag, dem 23. September zum dritten Mal innerhalb kurzer Zeit feststellen, dass die Scheiben der Eingangstür der Kreisverwaltung beschmiert worden sind. Diesmal wurde über den Maskenhinweis „Mörder“ geschrieben.


Corona im Kreis Neuwied: Neue Regeln für Kinder beim Sport

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Mittwoch, dem 22. September 19 neue Corona-Infektionen im Kreis. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, beläuft sich auf 383. Für den Sport gibt es neue Regelungen für Kinder und Jugendliche.


Mehrere Firmenfahrzeuge aufgebrochen - hoher Schaden

Im Dienstgebiet der Polizei Straßenhaus gab es in der Nacht zum heutigen Dienstag (22. September) vier Einbrüche in Firmentransporter. In einem weiteren Fall blieb es beim Versuch. Der Schaden ist enorm.


Region, Artikel vom 23.09.2021

Corona im Kreis Neuwied: Infektionszahlen sinken

Corona im Kreis Neuwied: Infektionszahlen sinken

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Donnerstag, dem 23. September 13 neue Corona-Infektionen im Kreis. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, beläuft sich auf 318.


Region, Artikel vom 22.09.2021

Gefährliche Fahrmanöver von zwei BMW-Fahrern

Gefährliche Fahrmanöver von zwei BMW-Fahrern

In zwei Fällen ermittelt die Polizeiinspektion Linz gegen Fahrzeugführer, die Dienstag, dem 21. September jeweils gefährliches Fahrverhalten zeigten.




Aktuelle Artikel aus der Region


Regina Klein: Ein Leben für die gute Sache

Neustadt. Regina Klein, Projektpartnerin aus Brasilien, berichtete nun in Neustadt (Wied) von ihrer Arbeit und den neuen ...

Corona im Kreis Neuwied: Infektionszahlen sinken

Neuwied. Die Kreisverwaltung meldet für den heutigen Donnerstag insgesamt 13 Neuinfektionen. Die Inzidenz laut RKI beträgt ...

Über Masken-Hinweis der Kreisverwaltung „Mörder“ geschrieben

Kreis Neuwied. Die Schriftzüge befanden sich jeweils genau an den Stellen, an denen (von innen angebrachte) Aufforderungen ...

Informationsveranstaltung der Waldorfschule Neuwied für Eltern

Neuwied. Nach der Einstimmung gibt es zwei Gesprächsrunden: Eine für die Eltern, die sich für die Einschulung ihrer Kinder ...

Tageswohnungseinbruch in Asbach

Asbach. Der oder die Täter entwendete Werkzeug und einen Laptop. Im Rahmen der Nachbarschaftsbefragung erhielt die Polizei ...

Gefährliche Fahrmanöver von zwei BMW-Fahrern

Linz. Im ersten Falle befuhr um 9:20 Uhr eine 37-jährige Frau die L 253 bei Bruchhausen, aus Richtung Rhein kommend. Ihr ...

Weitere Artikel


Ein Jahr Ortsbürgermeister in Windhagen – Ein Rückblick

Windhagen. Das erste Jahr stand im Zeichen zahlreicher Aktivitäten, bis Corona alles beeinflusst hat. Nach der Amtseinführung ...

Tuner- und Poserszene wird in Neuwied verstärkt überwacht

Verkehrsunfälle mit verletzten Personen
Niederbieber. Am Samstag um 10:15 Uhr, kam es in der Aubachstraße im Neuwieder Stadtteil ...

Dorfgemeinschaft Rederscheid aktiv am Spiel- und Dorfplatz

Windhagen. Ortsbürgermeister Martin Buchholz konnte sich bei einem kurzen Besuch einen Überblick der Arbeiten vor Ort verschaffen ...

Lions Club Rhein-Wied fördert integrativen Sprachkurs

Neustadt. Hierzu treffen sich derzeit Frauen und junge Mütter einmal wöchentlich für anderthalb Stunden und bekommen hierbei ...

Rainer kommt nach Rommersdorf

Neuwied. Die Rommersdorf Festspiele 2020 fallen aus, somit ist auch eine Premiere von Sardella III. nicht möglich. Die Karten ...

Demo gegen die Abwahl von Bürgermeister Michael Mang geplant

Neuwied. Für den Tag der möglichen Abwahl am 2. Juli von Neuwieds Bürgermeister Michael Mang, wurde am noch nicht feststehenden ...

Werbung