Werbung

Nachricht vom 20.06.2020    

Lions Club spendet erneut 2.000 Euro für die Stadtbücherei

Sachbücher zu den Themen Umwelt, Natur und Müllvermeidung, aber auch zur Erkundung der Artenvielfalt und Lebensräume im Grünen mit der gesamten Familie sind in der Stadtbücherei Bad Honnef derzeit sehr gefragt. Nun wurde das Angebot an spannenden Sachbüchern dank einer Spende des Lions Clubs Bad Honnef noch einmal umfassend überarbeitet und erweitert.

Dr. Sten Martenson vom Lions Club Bad Honnef, Edith Schulz vom Förderverein der Stadtbücherei und Stephanie Eichhorn, Leiterin der Stadtbücherei, präsentierten eine Auswahl des neuen Sachbuchbestandes, der durch die Spende des Lions Clubs aktualisiert und erweitert wurde. Fotos: Stadt Bad Honnef

Bad Honnef. Im nunmehr dritten Jahr in Folge übergab der ehrenamtlich und sozial engagierte Lions Club eine Spende in Höhe von 2.000 Euro an den Förderverein der Stadtbücherei. Geld, das allen Besuchern der Stadtbücherei zugutekommt, dankte Edith Schulz vom Vorstand des Fördervereins: „Das sind gute Neuigkeiten für unsere Stadtbücherei, für die ich dem Lions Club ganz herzlich danke.“ 800 Euro der Spende wurden bereits in die Überarbeitung und Erweiterung des Sachbuchbestandes investiert, zeigte Stephanie Eichhorn, Leiterin der Stadtbücherei, bei der offiziellen Spendenübergabe: „Wir hatten bereits einen schönen Bestand, der dank der Spende noch viel schöner und moderner geworden ist. Wir aktualisieren unseren Bestand regelmäßig und gehen dabei auf aktuelle Trends und auch auf die Anfragen unserer Besucherinnen und Besucher ein, aber auch auf Anfragen der Schulen.“

So sei derzeit das Thema Müllvermeidung und Umweltschutz insbesondere in den Kindergärten und Grundschulen ein spannendes Thema, das die Stadtbücherei mit Zusammenstellungen an altersgerechten Sachbüchern unterstützt. Nachhaltigkeit lebt die Stadtbücherei nicht nur zwischen den Buchdeckeln, betont die Leiterin: „Wir beschaffen unsere Bücher ausschließlich im lokalen Buchhandel, sodass wir mit der Spende auch die lokale Wirtschaft stärken können.“

Mit der verbleibenden Spendensumme von 1.200 Euro übernimmt der Lions Club Bad Honnef auch in diesem Jahr wieder die Kosten für die bewährte Zusatzkraft, die als „rechte Hand“ der Büchereileiterin die Anschaffungen in der Bücherei betreut. „Jedes Buch wird von uns foliiert, katalogisiert, kategorisiert und einsortiert, sodass jedes Buch seine eigene, 15-minütige Sonderbehandlung erhält.“ Bei einem Bestand von über 18.000 Medien einschließlich der CDs, DVDs, Spiele und Zeitschriften ist das eine Menge Arbeit, wie Edith Schulz vom Förderverein dem Lions Club dankte: „Die Zusatzkraft arbeitet ehrenamtlich für unseren Förderverein etwa zehn Stunden je Woche in der Stadtbücherei und erhält dafür eine Aufwandsentschädigung von 100 Euro monatlich. Wir sind froh, dass wir mit diesem Engagement die Stadtbücherei unterstützen können.“

Dr. Sten Martenson vom Lions Club Bad Honnef zeigte sich vom Engagement des Fördervereins und dem modernen Bestand der Stadtbücherei begeistert: Der Club freue sich, das wichtige Bildungs- und Informationsangebot der Stadtbücherei für die Bürgerinnen und Bürger unterstützen und neue Lesefreuden bereiten zu dürfen.


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Lions Club spendet erneut 2.000 Euro für die Stadtbücherei

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Anwohner fassungslos: Wird Heddesdorfer Berg zur Müllhalde?

Seit die ersten Pläne zur Oberen Mitte Heddesdorfer Berg bekannt geworden sind, ärgern sich die umliegenden Anwohner über dieses Projekt.


Region, Artikel vom 28.02.2021

Polizei Linz sucht zu drei Straftaten Zeugen

Polizei Linz sucht zu drei Straftaten Zeugen

Die Pressemeldung der Polizeiinspektion Linz vom Wochenende 26. bis 28. Februar berichtet von Sachbeschädigungen, Diebstahl und Maskenverweigerer.


Region, Artikel vom 28.02.2021

Corona-Pandemie weckt den Forschergeist

Corona-Pandemie weckt den Forschergeist

149 Schüler nahmen am Regionalwettbewerb von „Jugend forscht“ teil. Schulen aus dem Kreis Neuwied waren erfolgreich. Das Martin-Butzer-Gymnasium Dierdorf war mehrfach vertreten.


Wirtschaft, Artikel vom 28.02.2021

Friseure öffnen nach über zehn Wochen wieder

Friseure öffnen nach über zehn Wochen wieder

VIDEO | Seit Mitte Dezember befanden sind auch die Friseure und Hairstylisten im Lockdown. Diese dürfen nun nach über zehn Wochen ihren Betrieb wieder aufnehmen - unter strikten Hygienevorschriften.


Region, Artikel vom 28.02.2021

Verkehrsunfall mit verletztem Kradfahrer

Verkehrsunfall mit verletztem Kradfahrer

Am Samstag, 27. Februar, kam es gegen 16:50 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit verletztem Kradfahrer in der Verbandsgemeinde Asbach.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Vogel des Jahres: Horch mal, wer da singt

Mainz/Holler. „Frühling kommt, der Sperling piept“, sang schon Marlene Dietrich. Kaum etwas verbinden wir so sehr mit dem ...

Amphibien suchen wieder Laichgewässer auf

Holler. Wenn im Frühjahr die Nächte wärmer werden, machen sich Kröten, Frösche und Molche wieder auf den Weg zu ihren Laichgewässern. ...

Geldsegen für Westerwälder Jecken

Region. Zusätzlich wurden drei Sonderpreise für soziales oder nachhaltiges Engagement während der Karnevalszeit vergeben ...

Jahreshauptversammlung des Scheurener Bürgervereins

Scheuren. „Uns ist bewusst, dass das für den ein oder anderen nicht ganz einfach sein wird, dennoch möchten wir die Versammlung ...

KG Wenter Klaavbröder startet erste Onlinesitzung für die Vereinsmitglieder

Windhagen. Unter dem Motto "Wenten doheim" - startete die KG etwas "stiller" eine Onlinesitzung mit Sitzungspräsident Dennis ...

Tag des Regenwurms: BUND zum Bodenschutz

Koblenz. Der Verband stellt sein aktuelles Hintergrund- und Positionspapier „Eine gute Bodenpolitik ist möglich“ nicht nur ...

Weitere Artikel


Immer wieder samstags brennen die Hecken

Straßenhaus. Bereits auf der Anfahrt zum Feuerwehrgerätehaus war eine massive Rauchentwicklung im Bereich des Reiwegs sichtbar. ...

Die Blaue Holzbiene brummt nach Norden

Mainz/Holler. „Von der Ameise bis zum Zitronenfalter, Insekten sind für das ökologische Gleichgewicht und als Bestäuber von ...

LZgoesWeb: Erste Folge mit einer Bestandsaufnahme des Wissens über COVID-19

Koblenz. Der Vortrag führte vor Augen, wie rasant sich die Pandemie entwickelt hatte. Sprach man zum Jahreswechsel noch von ...

Abfallgebühren rechtzeitig zum 30. Juni bezahlen

Neuwied. Die Abfallgebühren bleiben auch im Jahr 2020 und somit im achten Jahr in Folge unverändert. Entgegen der Praxis ...

Unkel soll auf Gebühren für die Außengastronomie verzichten

Unkel. „Die Gastronomie ist ein wichtiger Bestandteil für das gesellschaftliche Miteinander in Unkel; insbesondere die Außengastronomie ...

Wildblumenwiesen und Wiesenstreifen werden gemäht

Bad Honnef. Je nach Pflanzengesellschaft kommen zwei unterschiedliche Verfahren zum Einsatz. Sogenannte Fett- und Frischwiesen, ...

Werbung