Werbung

Nachricht vom 19.06.2020    

Regionale Mittelständler reagierten kurzfristig auf Hygienetechnikbedarf

„Die Krise als Chance nutzen“, das dachte sich auch Peter Hack. Der Kurtscheider Unternehmer - bekannt durch sein gleichnamiges Backwarenunternehmen - nutzte die Zeit des Shutdowns, um gemeinsam mit anderen Firmen im Kreis Neuwied die Corona-bedingte Not im Bereich der Hygienetechnik zu lindern.

Von links. Landrat Achim Hallerbach, Peter Hack und Dominik Paas, beide Cleanotec. Foto: privat

Kurtscheid. Schnell gewann er Mitstreiter aus der lokalen Metallverarbeitungsbranche. „Kreative Ideen in der Krise, gepaart mit Machern und einer Portion Risiko, schaffen neue Arbeitsplätze und zukunftsorientierte Produkte. Dies sind Unternehmer aus dem richtigen Holz“, lobt Landrat Achim Hallerbach die Unternehmensgründung bei einem Besuch.

Inzwischen können all diese Produkte im neuen „Cleanotec-Store“ im Westerwaldpark in Oberhonnefeld getestet, erlebt und gekauft werden. Der Fokus liegt dabei auf Hygienesäulen und Dispenser-Systemen, die gemeinsam mit regionalen Technik-Experten der Firmen NM Stahlgeräte GmbH aus Kurtscheid und der Walter Th. Hennecke GmbH aus Neustadt konzipiert und blitzschnell umgesetzt wurden.

„Ich danke meinem gesamten Team für die sehr schnelle und professionelle Umsetzung der technisch anspruchsvollen Aufgabe. Es macht Spaß zu sehen, wie trotz der aktuellen Krise unser Zusammenhalt in der Unternehmensgruppe funktioniert“, so Peter Hack Vorstandsvorsitzender der HACK AG. Davon konnte sich auch Landrat Achim Hallerbach bei einem Besuch im Cleanotec Store im Gewerbepark in Gierend-Oberhonnefeld überzeugen.

Das Leistungsspektrum erweitert sich wöchentlich und bietet aktuell eine Vielzahl neu entwickelter Hygienetechniken. Auch die neuen Klarsicht-Schutzmasken sind gerade im Einsatz, in Dienstleistungsberufen eine echte Alternative. „Durch die erhöhten Hygiene-Auflagen des Bundes und der Länder wird uns das Hygienebewusstsein im Alltag noch etwas länger begleiten“, stellt der neue Verkaufsleiter Dominik Paas der Cleanotec GmbH fest.

Landrat Achim Hallerbach lobte die Flexibilität mit der das neue Angebot geschaffen wurde: „Die schnelle Umsetzung dient vor allem dazu, den kurzfristigen Bedarf in Kitas, Schulen, Restaurants, Arztpraxen, Friseurgeschäften, Unternehmen und Verwaltungen aus der Region bedienen zu können. Besonders begeistert bin ich erneut von der innovativen regionalen Tatkraft des Mittelstandes in unserer Raiffeisen-Region.“

„Inzwischen gibt es aber auch zahlreiche große überregionale Kunden aus der Systemgastronomie, Hotellerie und Verkehrsgastronomie die sich maßgeschneiderte Hygienekonzepte durch die Cleanotec-Experten umsetzen lassen“, bilanzierte Cleanotec-Chef Peter Hack die ersten Wochen.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Zusammenführung fehlgeschlagen – Tigerin Kimberly erlag ihren Verletzungen

Bei der Zusammenführung der beiden Tiger im Zoo Neuwied kam es zu einem Angriff des Männchens Ivo auf Weibchen Kimberly. Trotz der vorbereiteten Sicherungsmaßnahmen dauerte es einigen Sekunden, ehe der aggressive Tiger von seiner potenziellen Partnerin abließ und sich umsperren ließ.


Region, Artikel vom 27.01.2021

Corona: Zwei Todesopfer und 40 neue Fälle

Corona: Zwei Todesopfer und 40 neue Fälle

Im Kreis Neuwied wurden 40 neue Positivfälle sowie zwei weitere Todesfälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 4.554 an. Aktuell sind 321 infizierte Personen in Quarantäne.


Klimaschutz: Friedrichstraße in Neuwied wird umgebaut

53.000 Euro nimmt die Stadtverwaltung in die Hand, um den zwischen Engerser Straße und Kirchstraße gelegenen Teil der Friedrichstraße zu begrünen. Er bietet wegen ausreichend vorhandener Flächen die idealen Voraussetzungen dafür.


Corona: 31 Mitarbeiter der Kamillus Klinik in Asbach infiziert

Aus dem Umfeld der Kamillus-Klinik in Asbach gab es in den letzten Tagen immer wieder Informationen über Infektionen mit Covid 19 von Mitarbeitern und Patienten. Die Klinikleitung hat auf unsere Nachfrage hin Stellung bezogen.


Kein Wechselunterricht an Grundschulen ab 1. Februar

Das Bildungsministerium in Mainz hat darüber informiert, dass der Beginn des Wechselunterrichts für Grundschulen zurückgestellt wird. Ursprünglich war er ab dem 1. Februar geplant.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Branchen in der Region Koblenz unterschiedlich stark betroffen

Koblenz. Die IHK stützt sich auf Antworten von 555 Unternehmen mit rund 66.000 Beschäftigten. Die Umfrage wurde erstmals ...

Kundin der VR Bank Rhein-Mosel eG gewinnt Goldbarren

Neuwied. Stephanie Hommer hat als glückliche Gewinnerin beim Adventskalender des Lions Club Neuwied-Andernach einen Goldbarren ...

Jetzt Dach-Check - anstatt noch länger zu warten

Neuwied. Im Leben sind es manchmal nur Kleinigkeiten, die zur „großen Katastrophe“ führen. Gleiches gilt für das Dach des ...

Konjunkturelle Erholung stockt, Industrie holt auf

Koblenz. Nach dem Konjunktureinbruch im Frühsommer 2020 (77 Punkte) und der Erholung im Herbst 2020 (99 Punkte) stagniert ...

EVM-Palettenparty für Karnevalsvereine geht weiter

Koblenz. „Obwohl die Session 2021 nicht wie gewohnt stattfindet, haben sich viele Vereine kreative Alternativen überlegt, ...

Planspiel Börse: Optimismus siegt auch in Krisenzeiten

Neuwied. Auch Corona konnte diese Konstante im Schul- und Sparkassenkalender nicht ausbremsen. Rund 94.000 Teilnehmende aus ...

Weitere Artikel


Polizei Neuwied berichtet über Unfälle, Kontrollen eine Schlägerei

Neuwied. Gegen 16:35 Uhr wurde hiesiger Dienststelle ein Verkehrsunfall mit einem Motorradfahrer auf der L255 in Richtung ...

Coronakrise: SWN stellen Vereine 150.000 Euro Sponsoring bereit

Neuwied. Die Coronakrise hat nicht nur das gesellschaftliche Leben erheblich eingeschränkt: Viele Vereine sind in ihrer Arbeit ...

Corona: Neue Regelungen zu Veranstaltungen sind da

Region. Unter Beachtung der notwendigen Schutzmaßnahmen sind ab dem 24. Juni Veranstaltungen im Freien mit bis zu 350 anwesenden ...

Rechts auf B 256 überholt und PKW geschnitten - Unfall

Neuwied. Trotz bereits hoher Geschwindigkeit von circa 150 Stundenkilometer ging es dem nachfolgenden Fahrzeugführer vermutlich ...

Die Linke: Vorliegende Vorwürfe ausreichend für Abwahl von Mang?

Neuwied. Bleiben drei weitere:
Freie Christliche Schule: Die eigentlichen Fehler wurden von Mangs Vorgängern gemacht, er ...

Giftköder auf Kita-Gelände gefunden

Neuwied. Durch die eingesetzten Beamten konnte ein Köderpäckchen, welches sich augenscheinlich bereits in einem desolaten ...

Werbung