Werbung

Nachricht vom 19.06.2020    

Neuer Naturschutzbeirat im Kreis - Uwe Hoffmann Vorsitzender

Nach Ablauf der fünfjährigen Amtsperiode wurde bei der Naturschutzbehörde im Kreis Neuwied ein neuer Naturschutzbeirat berufen. Ihm obliegt die Aufgabe, die Behörde fachlich zu beraten und erforderliche Maßnahmen der Landespflege anzuregen.

Forstamtsleiter Uwe Hoffmann wurde vom neuen Naturschutzbeirat des Landkreises Neuwied wieder zum 1. Vorsitzenden gewählt. Foto: Kreisverwaltung

Neuwied. Statt den bisherigen zehn Mitgliedern und deren Stellvertretern, besteht der neue Naturschutzbeirat nun aus zwölf Mitgliedern und der entsprechenden Anzahl an Stellvertretern. Diese sollen auf dem Gebiet des Naturschutzes, der Landespflege oder in einer der hierfür bedeutsamen Grundlagendisziplinen Fachkenntnisse besitzen. Für die Zusammensetzung vorschlagsberechtigt sind die anerkannten Naturschutzverbände, die drei kommunalen Spitzenverbände und die Landwirtschafts- sowie Industrie- und Handelskammer.

Michael Mahlert, 1. Kreisbeigeordneter des Landkreises Neuwied dankte den bisherigen Mitgliedern für Ihre Tätigkeit und die konstruktive Zusammenarbeit in den letzten Jahren. Der Dank galt auch den ausscheidenden Mitgliedern, die an der Teilnahme der offiziellen Verabschiedung leider verhindert waren. Dies sind Günter Runkler (Landwirtschaftskammer RLP), Rita Breitenbach (Landesfischereiverband), stellvertretendes Mitglied Matthias Quiring (Landwirtschaftskammer RLP), stellvertretendes Mitglied Susan Hubert (Naturschutzbund Deutschland), stellvertretendes Mitglied Isabelle Thomé (Naturschutzbund Deutschland), stellvertretendes Mitglied Karl-Heinz Broska (Natur-Freunde RLP e.V.) und stellvertretendes Mitglied Dr. Karin Kübler (Geschäftsführerin eines Instituts für Umweltplanung).

Dem neuen Berat gehören an (Stellvertreter/innen in Klammern): Dr. Giesela Born-Siebicke (Markus Harf) beide Kommunale Spitzenverbände; Paulhorst Kann (Ralph Voigt), beide Industrie- und Handelskammer; Ulrich Schreiber (Sabrina Groschupf), beide Landwirtschaftskammer; Inge Horn, Deutscher Gebirgs- und Wanderverein, Landesverband RLP e.V. (Daniel Neumann, Naturschutzbund Deutschland); Lucia Preilowski, Naturschutzbund Deutschland (Robert Klein, Arbeitskreis für Natur- und Umweltschutz Asbacher Land); Günter Hahn (Arnd Faulenberg), beide Gesellschaft für Naturschutz und Ornithologie; Helmut Gelhardt, Bund für Umwelt- und Naturschutz Deutschland (Walter Hammes, Naturschutzbund Deutschland), Silvia Puderbach, Naturschutzbund Deutschland (Friedhelm Kurz, Landesfischereiverband), Uwe Hoffmann (Kurt Milad), beide Landesjagdverband, Dr. Paul Bergweiler, Arbeitskreis für Natur- und Umweltschutz Asbacher Land (I.D. Isabelle Fürstin zu Wied, Bereich Naturpark/Waldbesitzer); Dr. Maria Dommermuth, Bereich Wissenschaft/Fischereiwesen (Hermann Josef Heimbach, Bereich Naturschutz/Wissenschaft); Stefan Kolling, Bereich Naturschutz/Biotopbetreuer (Uwe Hüngsberg, Bereich Naturschutz/Imkerei).

Aus ihrer Mitte wählten die neuen Mitglieder einstimmig Forstamtsleiter Uwe Hoffmann wieder zum 1. Vorsitzenden des Naturschutzbeirates. Michael Mahlert gratulierte Uwe Hoffmann zur Wahl und blickt der Arbeit mit dem neuen Naturschutzbeirat gespannt entgegen.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Neuer Naturschutzbeirat im Kreis - Uwe Hoffmann Vorsitzender

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Zwölf Personen mussten mit Reizungen behandelt werden

Am frühen Freitagmorgen (25. September) hatte die Feuerwehr der Stadt Neuwied schon alle Hände voll zu tun. Durch die zuständige Leitstelle in Montabaur wurde ausströmendes Gas in einer Arzt-Praxis gemeldet. Zwölf Personen waren betroffen, Ursache ist noch nicht gefunden.


FWG verunglimpft Vettelschosser Bürgermeister mit Falschaussagen

In zahlreichen Leserbriefen/Pressemitteilungen werden vom Presseteam der FWG Vettelschoß-Kalenborn wiederholt Lügen, Halbwahrheiten und Verunglimpfungen zur Arbeit von Heinrich Freidel, dem Vettelschosser Ortsbürgermeister, veröffentlicht. Der Vorwurf an den Bürgermeister, Fragen von Ratsmitgliedern nicht oder nicht klar zu beantworten, ist populistisch.


PKW kam von Straße ab und in Böschung zum Stehen

Am Freitag 25. September ereignete sich an der Auffahrt der Bundesstraße 256 Anschlussstelle Melsbach ein Verkehrsunfall mit gemeldeten eingeklemmten Personen. Dies rief diverse Feuerwehren auf den Plan.


Schluss mit der Zettelwirtschaft - Stadt Bendorf führt Kita-Info-App ein

Eltern der städtischen Kindertageseinrichtungen in Bendorf erhalten Nachrichten und Termine schon bald per Smartphone-App. Ab Oktober informieren Steffi Schmidt (Kita Lohweg), Iris Fuchs (Haus des Kindes), Jessica Kantz (Kita Stromberg) und Thomas Grothe (Kita Mülhofen) und ihre Teams die Eltern mit der Kita-Info-App. Nachrichten und Termine erhalten die Eltern kostenlos und ohne lästige Werbung direkt auf ihr Smartphone.


Region, Artikel vom 26.09.2020

Wassersäcke für verdurstende Bäume

Wassersäcke für verdurstende Bäume

Um die 90 Bäume in der Innenstadt von Bad Hönningen vor dem völligen Austrocknen zu retten, haben die beiden Stadträte Markus Krudwig und Dr. Michael Kröger Wassersäcke an den Bäumen beschafft, die diese langsam und tropfenweise mit bis zu 80 Litern pro Füllung bewässern.




Aktuelle Artikel aus der Region


Das Jugendzentrum „Big House“ hat in zwei Schichten geöffnet

Neuwied. Derzeit können Mädchen und Jungen zwischen 12 und 21 Jahren das Big House dienstags bis freitags von 15 bis 17 Uhr ...

Marienschüler absolvierten Laufabzeichen

Bad Hönningen. Das Laufabzeichen erreichten insgesamt 27 Kindern. 13 Kinder aus dieser Gruppe erreichten in diesem Jahr das ...

Deichwelle in Corona-Zeiten: Schulen haben Vorrang

Neuwied. Wenn der Hallenbetrieb wieder aufgenommen wird, dann haben von Montag bis Freitag Schul- und Vereinsschwimmen und ...

Nachwuchs bei der Neuwieder Arbeitsagentur

Neuwied. Fabienne Weber, Michelle Braun, Xenia Vasiliev und Sven Stinner wurden in einer kleinen Feierstunde von der Geschäftsleitung ...

Steppenadler im Zoo Neuwied gelandet

Neuwied. Nachdem einer der beiden Gänsegeier, die bis vor Kurzem in der Voliere gehalten wurden, im Juni gestorben war, ...

Wassersäcke für verdurstende Bäume

Bad Hönningen. Die ersten zehn Bäume sind jetzt mit diesen Wassersäcken versorgt und der Obhut des Bauhofes anvertraut worden. ...

Weitere Artikel


Pfarrerin Julia Arfmann-Knübel brachte den Schutz an

Neuwied. Statuen üben einen besonderen Reiz aus, besitzen einen besonderen Symbolwert. Momentan rücken sie gar in den Mittelpunkt ...

Giftköder auf Kita-Gelände gefunden

Neuwied. Durch die eingesetzten Beamten konnte ein Köderpäckchen, welches sich augenscheinlich bereits in einem desolaten ...

Die Linke: Vorliegende Vorwürfe ausreichend für Abwahl von Mang?

Neuwied. Bleiben drei weitere:
Freie Christliche Schule: Die eigentlichen Fehler wurden von Mangs Vorgängern gemacht, er ...

43-Jähriger die Vorfahrt genommen - musste ins Krankenhaus

Oberhonnefeld-Gierend: Die 43-jährige Fahrerin aus der Verbandsgemeinde Rengsdorf befuhr mit ihrem PKW die Westerwaldstraße ...

Bushaltestelle in Oberraden brannte

Oberrraden. Das Bushäuschen ist aus massivem Holz gebaut. Warum es in Flammen aufging ist derzeit noch unklar. Ein Ausbreiten ...

Ein Gewinn für Klinik und Patienten

Dierdorf/Selters. Anerkennung und Respekt
Christian Meyer ist Lehrer an der Realschule plus in Katzenelnbogen, bevor er ...

Werbung