Werbung

Nachricht vom 10.06.2020    

Kostenloser „Leitfaden Gesundheit" für Bad Honnef erschienen

Der Verein „Gesundes Bad Honnef e.V." hat in Zusammenarbeit mit der Stadt Bad Honnef einen „Leitfaden Gesundheit" für die Stadt Bad Honnef und die Gesundheitsregion Bonn-Rhein-Sieg veröffentlicht. Der Leitfaden liegt als gedrucktes Magazin vor. Mit dem „Leitfaden Gesundheit" möchten Verein und Stadt die Gesundheitskompetenz der Bürgerinnen und Bürger jeder Altersstufe fördern und ihnen Orientierung im breit aufgestellten und stetig wachsenden Gesundheitssektor in Bad Honnef erleichtern.

Helga Ebel-Gerlach (Gesundes Bad Honnef e.V.), Iris Schwarz (Seniorenbeauftragte der Stadt Bad Honnef), Dr. med. Johannes Kuchta (Vorsitzender Gesundes Bad Honnef e.V.), Bürgermeister Otto Neuhoff und Dr. Hans Jörg Marsteller (Gesundes Bad Honnef e.V.) präsentieren den neuen Leitfaden. Foto: privat

Bad Honnef. Neben der Darstellung präventiver Möglichkeiten, des Managements bei häufigen Krankheitsbildern, von Diagnosemethoden und Therapiemöglichkeiten (mit lokalem Bezug) bietet das Magazin einen Überblick über medizinische Fachbegriffe und Abkürzungen. Herzstück ist ein aktuelles Verzeichnis aller Ärzte, Therapeuten, Kliniken, Apotheken, Heilpraxen, Optiker und Hörgeräteakustiker.

Hinzu kommen Übersichten zu Pflege- und Betreuungseinrichtungen, Hilfsorganisationen und Selbsthilfegruppen, Ernährungsberatern, Sport- und Reha-Angeboten. Darüber hinaus werden weitere Angebote aus der Region Bonn-Rhein-Sieg aufgeführt - insbesondere solche, die in Bad Honnef nicht wahrgenommen werden können.

Das Magazin wurde inhaltlich und grafisch von Mitgliedern des Vereins ehrenamtlich gestaltet. Es wird in den kommenden Tagen an alle Haushalte in der Stadt Bad Honnef kostenlos verteilt. Aus rechtlichen Gründen müssen Haushalte mit dem Hinweis „Keine Werbung" von der Verteilung ausgenommen werden. Die Bürgerinnen und Bürger in den betroffenen Haushalten können das Magazin „Leitfaden Gesundheit" online auf der Website des Vereins unter www.gesundesbadhonnef.de einsehen.

Rückfragen zum Verein und zum Leitfaden Gesundheit beantwortet Helga Ebel-Gerlach, Telefon 0177/5955635, E-Mail: gerlach@creativ-badhonnef.de



Kommentare zu: Kostenloser „Leitfaden Gesundheit" für Bad Honnef erschienen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona Kreis Neuwied: Ab Samstag neue Allgemeinverfügung in Kraft

Am Freitag, den 30. Oktober sind 32 neue Fälle vom Gesundheitsamt registriert worden. Die Summe aller Fälle im Kreis Neuwied steigt damit auf 942 an. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung des Landesuntersuchungsamtes RLP bei 78,8. Aktuell sind 416 infizierte Personen in Quarantäne. Der Kreis gilt weiter als Risikogebiet.


Das Lied für Neuwied mit Potential zur Stadthymne

Vier bekannte Neuwieder Musiker haben das „Lied für Neuwied“ professionell eingespielt. Sie widmen es der Stadt, in der sie leben und der existenzbedrohenden Situation von Künstlern in Coronazeiten. Gedacht war es einst von Autor Fred Kutscher als Hommage an seine Heimatstadt und als Kontrapunkt zu den typisch Neuwieder „Schnuddelern“.


Region, Artikel vom 31.10.2020

Inzidenzwert im Kreis Neuwied wieder angestiegen

Inzidenzwert im Kreis Neuwied wieder angestiegen

Im Kreis Neuwied wurden 24 neue Positivfälle am Samstag, den 31. Oktober registriert. Die Summe aller Fälle steigt auf 966 an. Aktuell sind 440 infizierte Personen in Quarantäne. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung des Landesuntersuchungsamtes RLP bei 83,7. Damit liegt der Kreis Neuwied weiterhin in der Warnstufe „rot" und gilt als Risikogebiet.


Region, Artikel vom 31.10.2020

Fitte Beamte stellen Autofahrer nach Flucht

Fitte Beamte stellen Autofahrer nach Flucht

Am späten Freitagabend (30. Oktober) kam es gegen 22:20 Uhr zu einer Verfolgungsfahrt der Polizei Straßenhaus mit dem Fahrer eines schwarzen Mitsubishi Colt. Sie endete in Kleinmaischeid nach versuchter fußläufiger Flucht.


Region, Artikel vom 30.10.2020

Zoo Neuwied muss schließen

Zoo Neuwied muss schließen

Die neue Coronabekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz, die ab Montag in Kraft tritt, sieht unter anderem vor, das zoologische Gärten, Tierparks, botanische Gärten und ähnliche Einrichtungen, ab dem 2. November bis mindestens 30. November zu schließen sind. Betroffen davon ist auch der Zoo Neuwied.




Aktuelle Artikel aus der Region


Leserbrief: Ist der Lockdown von Fitnessstudios richtig?

Rheinbrohl. „Mit absolutem Unverständnis haben wir die Beschlüsse der Regierung aufgenommen, nach denen unsere gesundheitsorientierten ...

Inzidenzwert im Kreis Neuwied wieder angestiegen

Neuwied. Seit Samstag befinden sich nunmehr alle Landkreise in Rheinland-Pfalz in der Warnstufe "rot". Seit heute ist die ...

Umweltausstellung der Theodor-Weinz-Grundschule in Aegidienberg

Bad Honnef. Für ihr Engagement zur Verankerung der Bildung für nachhaltige Entwicklung wurde die Schule gemeinsam mit den ...

Was tun, wenn das Nummernschild am Auto plötzlich weg ist?

Betzdorf. Mit welcher Absicht werden Nummernschilder gestohlen?
Außergewöhnliche Ziffern-Nummern-Kombinationen werden gerne ...

Das Lied für Neuwied mit Potential zur Stadthymne

Neuwied. „Menschen, die Neuwied ständig stark kritisieren und nur schlecht über die Stadt reden, verbreiten ein negatives ...

Fitte Beamte stellen Autofahrer nach Flucht

Dierdorf/Kleinmaischeid. Der 32-jährige Fahrer flüchtete, nachdem er die Einsatzkräfte wahrgenommen hatte, über die B 413 ...

Weitere Artikel


Erster Schlemmermarkt-to-go war ein großer Erfolg

Neuwied. Für 30 Euro erhielten die Kunden eine Tüte, die mit Produkten der Manufakturen gefüllt war, die im vergangen Jahr ...

„Unkeler Kreativ“ erst wieder im Jahr 2021

Unkel. „Schweren Herzens“ habe diese Entscheidung unter Abwägung aller Aspekte getroffen werden müssen, teilt Stefanie Lahr ...

Sportbund will Sporthallen und Sportplätze auch in den Sommerferien öffnen

Koblenz. Der Sport habe seinen Beitrag zur Eindämmung des Corona-Virus geleistet, Hygienekonzepte erarbeitet und Regeln für ...

SPD-Stadtratsfraktion Neuwied fordert die Öffnung der Deichwelle

Neuwied. Deshalb wünscht sich die SPD-Fraktion gerade für die Sommerferien echte Perspektiven. „Da nun in Oberbieber die ...

Pulse of Europe Neuwied: Krise ist Chance für Europäische Union

Neuwied. Die Coronakrise hat Grenzen aufgezeigt und gesetzt. Die Länder der Europäischen Union schlossen ihre Schlagbäume ...

Druidensteig: Das Wandererlebnis durch die Geologie des Westerwalds

Kirchen (Sieg). Bergbau, Basaltabbau und Rohstoffverarbeitung bildeten einst die Lebensgrundlage vieler Generationen und ...

Werbung