Werbung

Nachricht vom 10.06.2020    

Pulse of Europe Neuwied: Krise ist Chance für Europäische Union

Pulse of Europe Neuwied meldet sich aus der Corona – Pause mit vielen Themen zurück und lädt zu einer nächsten Demo am 13. Juni 2020 um 11 Uhr am Fahnenhügel auf dem Neuwieder Luisenplatz ein. Gast und Diskussionspartnerin ist Jutta Paulus als Mitglied des Europäischen Parlamentes. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Foto: privat

Neuwied. Die Coronakrise hat Grenzen aufgezeigt und gesetzt. Die Länder der Europäischen Union schlossen ihre Schlagbäume und jedes Land fand seine eigenen Lösungen. Menschen wurden vereinzelt, der Besuch von Familie, Freunden, Kollegen und Einrichtungen untersagt. Das Kontaktverbot führte zum Shutdown der Wirtschaft mit unabsehbaren Folgen für die Volkswirtschaften. Zudem tun sich ideologische Gräben auf. Die Befürworter der Beschränkungen bleiben zu Hause, die Gegner sammeln sich auf der Straße. Überwunden geglaubte Ressentiments zwischen Staaten blühen auf. Der Süden fordert uneingeschränkte Solidarität, der Norden will Hilfen nur zu seinen Bedingungen.

Im Juli übernimmt Deutschland die Ratspräsidentschaft der EU und die Erwartungen daran sind hoch, denn die Krise zeigt, dass der Europäische Rat bisher kein Impulsgeber für die erhoffte Solidarität war. Zu groß sind nationale Egoismen.

Der Europäischen Kommission fehlte es nicht an Ideen aber an Durchsetzungskraft, durch eine fehlende Verfassung, die Kompetenzen neu und proeuropäisch regelt. Gerade aber jetzt brauchen wir eine starke Union, die bereit ist, gemeinsame politische, soziale und wirtschaftliche Lösungen zu finden. Alle Mitgliedsstaaten sind durch die Krise betroffen.



Eine Ausweitung des EU-Etats könnte eine mögliche Lösung für den wirtschaftlichen Wiederaufbau in der Krise sein. Ein mehrfacher Vorteil, denn dadurch könnte die EU auch den dringend erforderlichen Green Deal durchsetzen, die Digitalisierung voranbringen und vor allem alle Programme an die Einhaltung der Rechtsstaatlichkeit in den Mitgliedsländern knüpfen. Das wäre ein richtiger Schritt nach vorn. Geht die Reise in diese Richtung? Seit dem deutsch–französischen Vorstoß zu einem 500 Milliarden Euro Wiederaufbaufonds spricht Vieles dafür. Die deutsche Ratspräsidentschaft sollte dem noch einmal mehr Vorschub leisten.

Es gibt viele Themen und großen Gesprächsbedarf. Diskutieren Sie mit über Ihre Erfahrungen, neue Grenzen, neue Freiheiten und unsere Verantwortung. Ist die Die Krise eine Chance für die Europäische Union? Da der Veranstalter verpflichtet ist, die Vorgaben der Corona-Bekämpfungsverordnung zu berücksichtigen, wird im Rahmen der Demo um Mitwirkung gebeten. Dazu gehören die bekannten Schutzvorkehrungen, wie Mund-Nase Bedeckung, Mindestabstand und die Pflicht zur Kontakterfassung. (PM)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Pulse of Europe Neuwied: Krise ist Chance für Europäische Union

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona im Kreis Neuwied: Inzidenzwert steigt auf 182,7

Am Donnerstag (22. April) wurden im Kreis Neuwied wurden 87 neue Coronafälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 7.223 an. Die AfD hat Widerspruch gegen Ausgangssperre im Kreis eingelegt.


Sofortmaßnahmen nach Brand ASAS fast abgeschlossen

Nach dem Großbrand auf dem ehemaligen Neuwieder Rasselsteingelände stehen die von der Firma ASAS eingeleiteten Sofortsicherungsmaßnahmen kurz vor ihrem Abschluss.


Wie wirkt sich die bundeseinheitliche Notbremse auf den Kreis Neuwied aus?

Das Infektionsgeschehen im Landkreis Neuwied ist leider weiterhin hoch. Auch wenn nach starkem Anstieg glücklicherweise an den vergangenen drei Tagen vergleichsweise moderate Neuansteckungszahlen zu verzeichnen waren, liegt die Sieben-Tages-Inzidenz immer noch bei 163.


Neuwieder starten Petition gegen die Grundsteuererhöhung

Am 10. Dezember 2020 beschloss der Stadtrat Neuwied mit 24 zu 23 Ratsstimmen die Erhöhung der Grundsteuer von 420 auf 610 Prozent. Die Auswirkungen dieses Beschlusses wurde erst jetzt allen Wohneigentümern bewusst, nachdem die Stadt die neuen Bescheide verschickt hat.


Region, Artikel vom 22.04.2021

Sattelzug kippt im Wald um

Sattelzug kippt im Wald um

Ersthelfer befreiten den Fahrer aus der Fahrerkabine. Der Unfallverursacher und der Ersthelfer wurden leicht verletzt und vom Rettungsdienst versorgt.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Streit um Immobilienverkauf in Vettelschoß

Vettelschoß. Danach hat sich die FWG/FDP-Fraktion mehr als ein Jahr lang immer wieder nach dem Sachstand erkundigt und auf ...

Schutz der menschlichen Ernährung und des Klimas in das Grundgesetz

Koblenz. Hierin wird eine starke heimische Landwirtschaft, Ernährungssicherung und Nachhaltigkeit gefordert.

Horper: ...

Barrierekataster VG Unkel - Abschluss der Datenerfassung

Unkel. Die Erfassung der konkreten Beeinträchtigungen durch ortskundige, ehrenamtliche Bürger ist ein entscheidender Baustein ...

Junge Union verteidigt Erwin Rüddel gegen Kritik der Jusos

Neuwied. In den letzten Wochen haben die Jusos im Kreis Neuwied immer wieder versucht, durch verschiedenen Pressemitteilungen, ...

SPD-Reparaturcafe: Annahmestopp - Aktion ist überlaufen

Engers. "Wir bitten bis zum 1. Juni vorerst keine Eingaben von Geräten zu machen, da wir noch mehr als ein Dutzend Geräte ...

Grundsteuererhöhung Neuwied beschäftigt weiter die Leser

Neuwied. „Vor ein paar Tagen habe ich einen neuen Grundsteuerbescheid mit dieser exorbitanten Erhöhung von über 45 Prozent ...

Weitere Artikel


SPD-Stadtratsfraktion Neuwied fordert die Öffnung der Deichwelle

Neuwied. Deshalb wünscht sich die SPD-Fraktion gerade für die Sommerferien echte Perspektiven. „Da nun in Oberbieber die ...

Kostenloser „Leitfaden Gesundheit" für Bad Honnef erschienen

Bad Honnef. Neben der Darstellung präventiver Möglichkeiten, des Managements bei häufigen Krankheitsbildern, von Diagnosemethoden ...

Erster Schlemmermarkt-to-go war ein großer Erfolg

Neuwied. Für 30 Euro erhielten die Kunden eine Tüte, die mit Produkten der Manufakturen gefüllt war, die im vergangen Jahr ...

Druidensteig: Das Wandererlebnis durch die Geologie des Westerwalds

Kirchen (Sieg). Bergbau, Basaltabbau und Rohstoffverarbeitung bildeten einst die Lebensgrundlage vieler Generationen und ...

Ein weiterer VCN-2er Pack ist geschnürt

Neuwied. Der Kader ist noch lange nicht vollständig - dennoch, die Verantwortlichen des Neuwieder Zweitligisten haben bereits ...

Aus Tafeln im Freien wird Tafeln zuhause für die Tafel Neuwied

Neuwied. Das ursprünglich geplante Datum für das Weinevent wäre am 27. Juni gewesen. Damit der Grundgedanke eines gemeinschaftlichen ...

Werbung