Werbung

Nachricht vom 08.06.2020    

„Löwenburg“-Konzept wird Unkeler Bürgern vorgestellt

Es ist mir wichtig, dass der Konzeptentwurf zur Bebauung des Geländes des ehemaligen Hotels „Löwenburg“ im Herzen von Unkel transparent in einer öffentlichen Bürgerversammlung vorgestellt wird“, hatte Stadtbürgermeister Gerhard Hausen nach der entscheidenden Stadtratssitzung erklärt. Genau diese Bürgerinformationsveranstaltung findet nunmehr am Montag, 29. Juni 2020, 18 Uhr, im Center-Forum in Unkel statt.

Unkel. Nach intensiver Diskussion und Abwägung hatte sich der Stadtrat in seiner ersten Sitzung im Mai und nach der Corona-Pause dafür entschieden, mit dem Bewerber Georg Höller in weitergehende Verhandlungen einzutreten und diesem allein innerhalb eines noch festzulegenden Zeitraums Gelegenheit zu geben, seinen Projektvorschlag für die Bebauung und die zukünftige Nutzung des ehemaligen Hotelgrundstücks mit seinen zwei Varianten zu vertiefen. Erst wenn diese sogenannte „Anheimstellungsphase“ erfolgreich verlaufen sein sollte, wird der endgültige Kaufvertrag geschlossen.

Am 29. Juni um 18 Uhr präsentiert die Projektgruppe Höller nun also auch den Bürgerinnen und Bürgern von Unkel ihren Planungsentwurf im Center-Forum. Aufgrund der Sicherungsmaßnahmen gegen Covid 19 ist das Platzangebot des Veranstaltungsortes sehr begrenzt. Aus diesem Grund ist eine persönliche Anmeldung bei der Tourist- und Bürgerinformation der Stadt Unkel, Linzer Straße 2, 53572 Unkel, Telefon 02224 /3309 oder per EMail info@unkel.de mit kompletter Angabe der Kontaktdaten erforderlich.

Eine entsprechende Teilnahmezusage erfolgt in der Reihenfolge der eingegangenen Anmeldungen.



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Unkel auf Facebook werden!


Kommentare zu: „Löwenburg“-Konzept wird Unkeler Bürgern vorgestellt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Weitere einschränkende Maßnahmen für den Kreis Neuwied

Am Donnerstag sind 21 neue Fälle registriert worden. Die Summe aller Fälle steigt auf 717 an. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung des Landesuntersuchungsamtes Rheinland-Pfalz nun bei 50,3. Damit liegt der Kreis Neuwied weiterhin in der Warnstufe „rot“ und gilt als Risikogebiet.


Wirtschaft, Artikel vom 21.10.2020

Elektro-Autohersteller Tesla übernimmt ATW Neuwied

Elektro-Autohersteller Tesla übernimmt ATW Neuwied

Nun ist es offiziell, der Elektro-Autohersteller Tesla übernimmt die Firma ATW Neuwied. Das Bundeskartellamt hat der Fusion der beiden Unternehmen zugestimmt. Details des Zusammenschlusses wurden nicht mitgeteilt. Beide Unternehmen hielten sich noch bedeckt.


Straßenbauarbeiten im Kreis bringen Beeinträchtigungen

Im Auftrag des Landesbetriebes Mobilität Cochem-Koblenz werden im Kreis Neuwied in den nächsten Wochen zahlreiche Straßenabschnitte mit Fräse und Asphaltfertiger instandgesetzt. Betroffen sind folgende Straßen: L267 / K62 / K67 / K69 / K124 / K148.


Region, Artikel vom 22.10.2020

L 265 bekommt Betonrandbalken bei Linkenbach

L 265 bekommt Betonrandbalken bei Linkenbach

Das Land Rheinland- Pfalz, vertreten durch den Landesbetrieb Mobilität Cochem-Koblenz, baut an der L 265 zwischen der L 266 und der Ortslage Linkenbach mehrere Betonrandbalken an den vorhandenen Straßenkörper an.


Wirtschaft, Artikel vom 22.10.2020

Coronahilfe der SWN für Vereine wird ausgezahlt

Coronahilfe der SWN für Vereine wird ausgezahlt

Die Coronakrise hat bei vielen Vereinen tiefe Löcher in die Kasse gerissen. Abgesagte Veranstaltungen, Basare, Feste und fehlende Mieteinnahmen sowie Sportvereine, die gar nicht oder nur vor leeren Zuschauerrängen ihre Spiele und Wettkämpfe austragen konnten.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Jugendbeirat macht sich stark für Klimaschutz

Neuwied. Diese Frage hat das Gremium auf seiner „1. Klimakonferenz des Jugendbeirats“ gemeinsam mit Neuwieder Jugendlichen ...

FDP fordert Verbundbewerbung zur Landesgartenschau 2026

Bad Hönningen. Die ehemals touristischen Hochburgen entlang der Rheinschiene des Kreises Neuwied haben über die vergangenen ...

Corona-Hotline-Helfern gedankt

Neuwied. Die Aufgabe der Helfer bestand vor allem darin, telefonisch hinsichtlich der Untersuchung durch die Fieberambulanz ...

Kreis Neuwied saniert die K 55 bis zur NRW-Landesgrenze

Buchholz. In der aktuellen Zustandserfassung weisen 96 Prozent der Ausbaustrecke nach dem Notensystem für die Bewertung von ...

Interkommunales Gewerbegebiet in zentraler Lage geplant

Linkenbach/Oberraden. Vor Ort erläuterten die Kommunalpolitiker ihrem Abgeordneten die Planungsabsichten und den aktuellen ...

Puls of Europe Neuwied demonstriert am Samstag

Neuwied. Der Veranstalter freut sich zwei hochkarätige Fachleute präsentieren zu können. Es informieren und diskutieren der ...

Weitere Artikel


Food Hotel Neuwied startet: Altbewährtes und Neues

Neuwied. „Wichtig ist, dass wir den Gästen die Angst vor einem Besuch im Hotelrestaurant nehmen möchten. Wir sind optimal ...

Nächtliche Verfolgung - Flüchtender rammt Polizeifahrzeug

Neuwied. Die anschließenden Versuche der Polizei das betreffende Fahrzeug einer Verkehrskontrolle zu unterziehen scheiterten. ...

Bad Honnef startet Energiemanagement für kommunale Liegenschaften

Bad Honnef. „Ökonomie und Ökologie sind kein Gegensatz“, begründet Bürgermeister Otto Neuhoff die Entscheidung zum Vertragsabschluss ...

Tourist-Information Waldbreitbach wird umgebaut

Waldbreitbach. Weiterhin wird neben der Theke ein großer Bildschirm für die Gäste zur Verfügung stehen. Der Eingangsbereich ...

Polizei Straßenhaus sucht Zeugen nach Schlägerei in Asbach

Asbach. Bei der Streitigkeit wurde ein 35-jähriger Mann aus der Verbandsgemeinde Asbach am Kopf durch einen oder mehrere ...

Corona: Verschiebungen bei Abfallmengen im Kreis Neuwied

Neuwied. Im Vergleich zu den Vorjahren ergaben sich folgende Veränderungen: Bei der Einsammlung von Restmüll ist insbesondere ...

Werbung