Werbung

Nachricht vom 07.06.2020    

Nicole nörgelt …denn Sport ist Mord

Von Nicole

GLOSSE | Sie werden mir nie glauben, wie lange es gedauert hat, diese Zeilen zu tippen. Keine Sorge, ich bin nicht von temporärem Sprachverlust getroffen worden oder habe meine Tastatur verloren. Ich habe nur Muskelkater. Bis in den kleinen Finger. Bis in die Haarspitzen! Im Ernst! Ich liege hier und japse wie eine schwangere Seekuh an Land und das nur, weil ich etwas für meine Gesundheit tun wollte. Sport… Wer um Himmels willen hat sich sowas Unmenschliches nur ausgedacht?

Foto: MonikaP auf Pixabay

Region. Es war aber auch gemein von meiner sportlichen Freundin, mit die Spuren der Quarantäne-Zeit so unter die Nase zu halten. Na gut, ich bin vielleicht ein bisschen öfter zum Kühlschrank gegangen als auf die Laufstrecke. Aber hallo? Das hab ich schließlich vor Corona auch nicht anders gemacht! „Wenn du 20 Mal am Tag in die Küche gehst, kannst du auch einmal mit mir laufen gehen!“, hat sie gesagt. Also ehrlich, ich bin sonst nicht auf den Mund gefallen, aber da fiel mir echt nichts mehr ein.

Kurz habe ich überlegt, ob bei zu viel Sport Hirnmasse durch Muskeln ersetzt wird, aber bevor ich darüber nachdenken konnte, hatte sie mir schon die Turnschuhe vor die Nase gestellt. Gut, daran bin ich selber schuld, schließlich hab ich sie auch selber gekauft. Aber doch nur, weil sie zu Jeans cool aussehen und nicht, um tatsächlich damit zu turnen! Meine modischen Einwände hat meine liebe Freundin aber nicht gelten lassen, schließlich konnte ich nach Wochen auf der Couch kaum noch leugnen, dass ich tatsächlich eine Jogging-Hose besitze.

Und so habe ich es wirklich getan. Ich bin mit ihr laufen gegangen. Naja. Zumindest so ungefähr 100 Meter weit. Da hüpfte sie natürlich leichtfüßig über den Feldweg, während ich schon schnaubend die Nase über die Grasnarbe zog. Wussten Sie schon, dass Faultiere ihren Stoffwechsel so herunterfahren können, dass sie manchmal vom Ast fallen und aus Versehen sterben? Ich habe das versucht und mich in der Fahrrille auf dem Feldweg eingerollt, bereit, dem Tod ins Auge zu sehen. Aber es hat nichts gebracht. „Uh, Liegestütze!“, hörte ich nur den begeisterten Ruf neben mir, nur um dann in das freudestrahlende Gesicht meiner Begleiterin zu blicken, die sich fröhlich auf und ab stemmte und mich dabei angrinste. Ich hasse sie!

Fragen Sie mich nicht, wie ich es geschafft habe, wieder auf die Beine zu kommen und wie lange das gedauert hat. Gut, vielleicht bin ich auch einfach nur auf allen Vieren zurück nachhause gekrochen, so genau weiß ich das nicht mehr, mein Gehirn war zu sehr damit beschäftigt, mir Visionen von Schokobergen und Pizzastücken vorzuspielen, um mich davon abzuhalten, einfach im Rinnstein liegenzubleiben, bis Gras über mich gewachsen ist.

Tja. Und jetzt sitze ich hier und tippe unter Schmerzen diese Zeilen. Gut, ich sitze nicht, sondern hänge in der Sofaecke wie ein Schluck Wasser und ich kann auch nicht erklären, wie ich es geschafft habe, an den unmöglichsten Stellen Muskelkater zu kriegen. Aber eins kann ich Ihnen sagen: Ich kaufe nie wieder Turnschuhe und die Jogginghose kommt in den Müll! Und wenn mir irgendwer in nächster Zeit mit Yoga, Zumba oder sonstwas um die Ecke kommt – dann, und nur dann, gehe ich vielleicht doch nochmal laufen, und zwar ganz weit weg.

In diesem Sinne, bleiben Sie gesund!
Eure Nicole


Bisherige Glossen von Nicole
Nicole nörgelt….über die süßen Versuchungen
Nicole nörgelt… über den Sperrmüll gegenüber
Nicole nörgelt… Nachbar der Verschwörungstheoretiker
Nicole nörgelt… der Bau eines Schuhregals
Im Supermarkt - Nicole nörgelt…
Nicole nörgelt… Teil 3
Nicole nörgelt… Teil 2
Nicole nörgelt… Teil 1


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Nicole nörgelt …denn Sport ist Mord

1 Kommentar

Hallo Nicole,
die Herangehensweise deiner Freundin dich zum Laufen zu motivieren war absolut falsch. Das konnte nur nach hinten losgehen. Umso größer ist jetzt dein Frust. Da aber eine moderate Bewegung gut für die Gesundheit der Menschen ist solltest du nicht sofort aufgeben. Viele Menschen versuchen die Bewegung in den oftmals stressigen Alltag zu integrieren. Manche schaffen es und einige geben frühzeitig auf. Du hättest jetzt aber die Chance weiterzumachen. Versuche doch mal einen Schritt in einen Lauftreff der Region zu wagen. Hier wird dir bestimmt keiner solche demotivierenden Sprüche an den Kopf werfen und du wirst mit der Zeit Erfolge feiern können.
#1 von Knut Seelbach, am 07.06.2020 um 23:34 Uhr

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Anwohner fassungslos: Wird Heddesdorfer Berg zur Müllhalde?

Seit die ersten Pläne zur Oberen Mitte Heddesdorfer Berg bekannt geworden sind, ärgern sich die umliegenden Anwohner über dieses Projekt.


Region, Artikel vom 28.02.2021

Polizei Linz sucht zu drei Straftaten Zeugen

Polizei Linz sucht zu drei Straftaten Zeugen

Die Pressemeldung der Polizeiinspektion Linz vom Wochenende 26. bis 28. Februar berichtet von Sachbeschädigungen, Diebstahl und Maskenverweigerer.


Region, Artikel vom 28.02.2021

Corona-Pandemie weckt den Forschergeist

Corona-Pandemie weckt den Forschergeist

149 Schüler nahmen am Regionalwettbewerb von „Jugend forscht“ teil. Schulen aus dem Kreis Neuwied waren erfolgreich. Das Martin-Butzer-Gymnasium Dierdorf war mehrfach vertreten.


Wirtschaft, Artikel vom 28.02.2021

Friseure öffnen nach über zehn Wochen wieder

Friseure öffnen nach über zehn Wochen wieder

VIDEO | Seit Mitte Dezember befanden sind auch die Friseure und Hairstylisten im Lockdown. Diese dürfen nun nach über zehn Wochen ihren Betrieb wieder aufnehmen - unter strikten Hygienevorschriften.


Region, Artikel vom 28.02.2021

Verkehrsunfall mit verletztem Kradfahrer

Verkehrsunfall mit verletztem Kradfahrer

Am Samstag, 27. Februar, kam es gegen 16:50 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit verletztem Kradfahrer in der Verbandsgemeinde Asbach.




Aktuelle Artikel aus der Region


Sicher und gesund im Wahllokal?

Andernach/Region. Damit die bei den Wahlen ehrenamtlich Tätigen und Beschäftigten ihre wichtigen Aufgaben für die Allgemeinheit ...

Dorf-App für Stromberg

Bendorf. Die Idee ist im Rahmen der Dorfmoderation Stromberg im Arbeitskreis „Das soziale Dorf“ entstanden. Auf der Suche ...

Corona-Pandemie weckt den Forschergeist

Kreis Neuwied. Lässt sich Folie aus Krabbenschalen herstellen? Kann Plastik auch umweltfreundlich aus Milch und Essig produziert ...

Das Wetter im Februar im Westerwald - Rückblick und Ausblick

Westerwald. Eine scharfe Luftmassengrenze löste Anfang Februar in einem Streifen quer über der Mitte Deutschlands auch im ...

Polizei Neuwied sucht Zeugen zu beschädigten Fahrzeugen

Neuwied. Am Freitag, den 26. Februar, in der Zeit zwischen 9 und 17 Uhr wurde in der Schmandstraße ein parkender PKW beim ...

Polizei Linz sucht zu drei Straftaten Zeugen

Sachbeschädigung an Wahlplakaten
Bad Hönningen. Am Freitag, den 26. Februar, kam es in Bad Hönningen gleich zwei Mal zu ...

Weitere Artikel


Achtung Ruhe, Kamera läuft – in Neuwied wurde Film gedreht

Neuwied So ein kleiner Hauch von Hollywood wehte am frühen Sonntagmorgen durch die Innenstadt von Neuwied. Eine Studentengruppe ...

Polizeibeamten als "Dummen Wichser" bezeichnet

Farbschmierereien
Linz. Am Samstagmittag, gegen 12:20 Uhr, ertappte ein aufmerksamer Bürger zwei Heranwachsende bei Farbschmierereien ...

Bendorfer wird bei Verkehrsunfall in Vallendar schwer verletzt

Bendorf/Vallendar. Ersten Ermittlungen zufolge dürfte der Fahrer aufgrund überhöhter Geschwindigkeit am Ortseingang Mallendar ...

Drogen und Alkohol dominieren die Arbeit der Polizei Neuwied

Drogenfund
Im Rahmen einer stationären Verkehrskontrolle unter der Rheinbrücke wurde ein LKW Mercedes geschlossener Kasten ...

Transporter überschlägt sich – drei Verletzte

Neuwied. Die entsandten Streifen stellten fest, dass die drei Fahrzeuginsassen verletzt wurden, eine Person war aktuell eingeklemmt. ...

SPD weist Rücktrittsforderung an Mang zurück – Verweis auf Rechtsstaatlichkeit

Neuwied. „Uns fehlen hier die Aussagen und Stellungnahmen des Betroffenen, denn bislang liegt nur eine einseitige Sichtweise ...

Werbung