Werbung

Nachricht vom 04.06.2020    

Illegales Straßenrennen durch Innenstadt Neuwied

Am 3. Juni, gegen 19 Uhr ereignete sich laut Zeugenaussagen in der Innenstadt von Neuwied ein illegales Autorennen mit drei beteiligten Fahrzeugen. Hierbei befuhren die Fahrzeuge mit augenscheinlich überhöhter Geschwindigkeit zunächst die Schloßstraße, bogen dann in die Kirchstraße ein und setzten ihre Fahrt in der Marktstraße fort.

Symbolfoto

Neuwied. Bei der Fahrt kam es zu mehreren gegenseitigen Überholmanövern. Bei dem Rennen sollen laut Zeugen drei augenscheinlich hochmotorisierte Fahrzeuge der Marken, Mercedes-Benz Typ C-Klasse, VW Golf und ein Audi beteiligt gewesen sein. Nach aktuellem Ermittlungsstand konnte bereits ein Ermittlungsverfahren eingeleitet werden. Die Polizei Neuwied bittet in diesem Zusammenhang um weitere Hinweise von Zeugen, die das Rennen beobachtet haben. Diese werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Neuwied unter der 02631/8780 oder unter pineuwied@polizei.rlp.de zu melden.

Getuntes Fahrzeug aus dem Verkehr gezogen
Im Rahmen der Verkehrsüberwachung getunter Fahrzeuge fiel den Beamten gegen 14:45 Uhr, in der Melsbacher Straße ein Kleinwagen auf, welcher bereits durch die äußeren Veränderungen der Tuningszene zugeschrieben werden konnte. Zudem wurde der erste Anschein durch eine extrem laute Auspuffanlage untermauert. Die anschließende Verkehrskontrolle bestätigte den ersten Eindruck. Es konnten diverse szenetypische und nicht eingetragene Veränderungen festgestellt werden. Das Fahrzeug des 20-jährigen Fahrers wurde in der Folge sichergestellt und ein Verfahren eingeleitet.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona: Schule Unkel und Berufskolleg Bad Honnef betroffen

Am heutigen Mittwoch (23. September) wurden drei neue Fälle im Landkreis Neuwied registriert. Die Summe aller Positivfälle im Kreis Neuwied liegt bei 381. Es befinden sich derzeit 46 Infizierte in Quarantäne. In der Fieberambulanz Neuwied wurden heute 107 Personen getestet.


Region, Artikel vom 24.09.2020

Jugendliche fahren mit Bagger spazieren

Jugendliche fahren mit Bagger spazieren

Am späten Mittwochabend (23. September) erhielt die Polizeiinspektion Straßenhaus telefonisch Kenntnis von drei Jugendlichen, die mit einem Bagger durch Asbach, Ortsteil Löhe, fuhren. Die sofort entsandte Streife konnte die Jugendlichen antreffen.


Region, Artikel vom 23.09.2020

Auffahrunfall mit verletztem Kradfahrer auf B 42

Auffahrunfall mit verletztem Kradfahrer auf B 42

Am 22. September wurden bei der Polizeiinspektion Neuwied insgesamt vierzehn Verkehrsunfälle protokolliert. Bei einem Unfall sucht die Polizei Zeugen, warum ein PKW stark abbremste und ein Kradfahrer auffuhr.


Region, Artikel vom 23.09.2020

Waldbrand bei Niederdreis

Waldbrand bei Niederdreis

Gegen 15.10 Uhr am heutigen Mittwoch (23. September), wurden Anwohner und auch Autofahrer die aus Richtung Döttesfeld/Daufenbach in Richtung Puderbach fuhren, auf eine dichte Rauchsäule im Wald oberhalb der Hölzches Mühle aufmerksam.


„Jägerinnen und Gefährten“ beim Fotoshooting im Waldrevier

Sowohl die 18 teilnehmenden Jägerinnen aus den Kreisgruppen Neuwied und Altenkirchen als auch ihre vierläufigen Jagdbegleiter zeigten sich beim Fotoshooting an der Weiheranlage in den Regionen Altenkirchen und Neuwied von ihrer besten Seite und die fotografischen Ergebnisse waren großartig.




Aktuelle Artikel aus der Region


Borkenkäfer sorgen für enormen Wandel im Bad Honnefer Stadtwald

Bad Honnef. Die Nachfrage nach den Führungen war derart groß, dass die jeweils 30 Plätze je Führung binnen kürzester Zeit ...

Jungen und ihre Betreuer verbrachten drei Tage unter freiem Himmel

Hümmerich. Nach einer kurzen Einweisung in das Gelände und die Materialien, bauten die Teilnehmer weitestgehend selbständig ...

Jugendliche fahren mit Bagger spazieren

Asbach. Ein Jugendlicher würde den Bagger führen, zwei weitere Jugendliche in der Baggerschaufel sitzen. Der Fahrer sei eng ...

Urkundenfälschung und zwei Mal unter Drogen erwischt

Dierdorf. Dabei stellte das kontrollierende Streifenteam der Polizeiautobahnstation Montabaur fest, dass der 37-jährige Fahrzeugführer ...

Dickste Bäume - Gewinner stehen fest

Anhausen. Gewinner der Kategorie „dickste Fichte“ ist Gerd Krämer aus Rüscheid. Da der Baum mehrfach gemeldet wurde, wurde ...

Auffahrunfall mit verletztem Kradfahrer auf B 42

Neuwied. Gegen 22:27 Uhr befuhr ein 21-jähriger Fahrer mit seinem PKW die B42 von Bendorf in Fahrtrichtung Neuwied. Zu diesem ...

Weitere Artikel


Kinder entdecken das Leben der Wildbienen

Neuwied. Honig- und Wildbienen und eine Vielzahl von anderen Insekten sind unverzichtbarer Bestandteil unserer biologischen ...

Landesamt öffnet für Besuchsverkehr nach Terminabsprache

Mainz/Koblenz. Sofern Bürgerinnen und Bürger einen Termin für erforderlich halten, können sie unter der zentralen Rufnummer ...

Demuth: Landeshilfe für Vereine erst wenn Rücklagen aufgebraucht

Linz. „Was die Landesregierung nun aber vor hat, ist der Gipfel“, kommentiert die CDU-Landtagsfraktion, und mit ihr die Landtagsabgeordnete ...

CDU im Gespräch mit Land schafft Verbindung

Waldbreitbach. Besprochen wurden verschiedene Agrarpolitische Themen. Es wurde überlegt, wie in Hanglagen mit der Düngeverordnung ...

SPD-Säuberungsaktion in Engers

Engers. "Das zu verbinden, war uns wichtig. Die Vereine sind der Kitt der eine Gesellschaft zusammenhält. Wir wollen, dass ...

Flammeninferno in Diez – 650 Feuerwehrleute im Großeinsatz

Diez. Am frühen Mittwochabend wurde die Freiwillige Feuerwehr Diez zu einem Brandereignis in einem Recyclingbetrieb im örtlichen ...

Werbung