Werbung

Nachricht vom 29.05.2020    

Wäller Autokino: Vielfältiges Programm für die ganze Familie

Autokino – da war doch mal was!? Richtig, vor Jahrzehnten stand das Filmegucken aus dem Fahrzeug heraus bisweilen ganz oben auf der Liste der Freizeitbeschäftigungen. In Zeiten der Corona-Pandemie erlebt es eine Renaissance, weil Hygienevorschriften und Abstandsregelungen problemlos eingehalten werden können.

Das Wäller Autokino feiert am Donnerstag, 4. Juni, Premiere. Darauf freuen sich Matthias Gibhardt (hinten links), Michael Müller (hinten rechts), Fred Jüngerich (Mitte links), Uli Hüsch und Samuel Tomasiello (vorne). (Foto: hak)

Altenkirchen. Nicht zurück in die Zukunft, sondern in die Vergangenheit. Das gute alte Autokino, längst in der Mottenkiste der Freizeitgestaltung verschwunden, feiert auch in Altenkirchen seine Wiedergeburt. Vom 4. bis 28. Juni macht es als "Wäller Autokino" Station auf dem Altenkirchener Weyerdamm, bietet nicht nur Streifen für die gesamte Familie, sondern auch Konzerte, Lesungen und Puppentheater speziell für Kinder. Gottesdienste sind gleichfalls im Angebot, das unter der Federführung der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld - mit Unterstützung des Landes im Rahmen des Kultursommers - steht und für die Bürgermeister Fred Jüngerich bei der Vorstellung des Ablaufs sagte: "Ich bin überzeugt, dass wir eine Vielzahl von Menschen, die breite Masse, ansprechen. Es ist ein Kulturangebot der besonderen Art." Für ihn war es zudem ebenfalls etwas Besonderes, wie die Idee umgesetzt wurde: "Eigentlich ist es in so kurzer Zeit gar nicht möglich, ein solches Projekt zu realisiseren. Man braucht mehr Zeit. Als Verbandsgemeinde allein hätten wir es nicht stemmen können." Altenkirchens Stadtbürgermeister Matthias Gibhardt sprach von einem "Geschenk für uns, auch, weil einige Feste und Attraktionen nicht hätten stattfinden können. Das Programm ist außerordentlich und vielfältig".

Vorverkauf "gut bis sehr gut"
Neben Mitarbeitern der Verbandsgemeindeverwaltung waren bei der Inszenierung drei Profis am Werk. Michael Müller, Getränkelieferant aus Oberwambach und in Sachen Konzertrealisierung eine feste Größe der Region, freute sich, dass zum ersten wahrscheinlich die Zeit der schlaflosen Nächte "mit Höhen und Tiefen" während der Klärung der organisatorischen Dinge vorbei sei, zum zweiten, dass viele "sehr, sehr großzügige Sponsoren" gewonnen werden konnten und zum dritten, dass "der Vorverkauf gut bis sehr gut" schon läuft. "Ich bin stolz auf das Projekt", resümierte er bei der Pressekonferenz in der Altenkirchener Stadthalle.

Bock auf die Veranstaltung
"Die Leute werden Bock auf die Veranstaltung haben. Das Programm kann sich überall, egal ob in Bonn, Köln oder Frankfurt, sehen lassen", wertete Uli Hüsch, unter anderem Geschäftsführer des Cinexx in Hachenburg und als gebürtiger Altenkirchener in der Kreisstadt für den Bereich Film verantwortlich, die Zusammenarbeit zahlreicher regionaler Kulturschaffender, die die verschiedenen Programmpunkte präsentieren. Ins Gehege kommt er sich nicht mit seiner eigentlichen Profession: "Wir lassen unsere Kinos noch ein paar Wochen zu. Ich denke nicht an einen Schnellschuss. Der 2. Juli könnte ein realistischer Eröffnungstermin sein." Bei der Filmauswahl stand ihm Samuel Tomasiello, Geschäftsführer der Wied-Scala in Neitersen, zur Seite. "Es sind Filme für jeden Geschmack dabei. Viele Kinder konnten lange nicht zur Schule. Jetzt können Eltern wieder etwas mit ihnen machen", erklärte Tomasiello das Sortiment zahlreicher spezieller Streifen für Kids. Unter dem Strich stehen Kosten in Höhe von rund 130.000 Euro, die die fast vierwöchige Reihe überhaupt erst ermöglichen.

Karten nur im Internet
Wer gerne mal Autokino via riesiger LED-Leinwand (inklusive Bühne), die in Richtung Bachstraße aufgestellt wird, sehen möchte, erhält Tickets (Preise variieren je nach Vorstellung) nur im Internet unter www.waeller-autokino.de. Dazu können verschiedene Verpflegungsleistungen gebucht werden. Der Festplatz im Weyerdamm, der mit einem Bauzaun abgegrenzt und rund um die Uhr bewacht wird, kann maximal 110 Autos auf wahrscheinlich abgekreideten Stellplätzen fassen.

UKW-Frequenz liegt fest
Der Ton wird über die UKW-Frequenz 88,4 MHz (Megahertz) ausgestrahlt und nur in einem Radius von rund 150 Metern von der Bühne aus gesehen zu empfangen sein. Ein Mund- und Nasenschutz pro Autoinsasse ist Pflicht (kein Tragen im Auto). Aussteigen aus dem Fahrzeug ist nur für den Gang zur Toilette (mit Mund-Nasenschutz) und im Notfall gestattet. In dringenden Fällen kann der Festplatz vor dem Ende einer Veranstaltung verlassen werden. Das Öffnen von Autotüren und -fenstern, das Hupen und das Laufenlassen des Motors sind verboten. Weiterführende Informationen unter FAQs gibt es ebenfalls unter www.waeller-autokino.de

Das Programm vom 4. bis 14. Juni
Donnerstag, 4. Juni, 19.30 Uhr: Bohemian Rhapsody (Film)
Freitag, 5. Juni, 16.30: Pets 2 (Film), 19.30 Uhr: Das perfekte Geheimnis (Film)
Samstag, 6. Juni, 15.30 Uhr: Der Spion von nebenan (Film), 18. 30 Uhr: Jumanji: The Next Level (Film), 22 Uhr: The castle freaks (drive in rave)
Sonntag, 7. Juni, 13.30 Uhr: Shaun das Schaf - Der Film: UFO-Alarm, 16.15 Uhr: Der Junge muss an die frische Luft (Film), 19.30 Uhr: A star is born (Film)
Montag, 8. Juni, 16 Uhr: Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer (Film), 19.30 Uhr: Diaszene Westerwald: Schottland
Dienstag, 9. Juni, 16 Uhr: Trolls World Tour (Film), 19.30 Uhr: Bad Boys for Life (Film)
Mittwoch, 10. Juni, 20 Uhr: ABBA Explosion (Auto-Konzert)
Donnerstag, 11. Juni, 11 Uhr: Puppentheater Petra Schuff: Wie Findus zu Pettersson kam, 14 Uhr: Buchvorstellung "Die Maskentrallala"; 16.15 Uhr: Chaos auf der Feuerwache (Film); 20 Uhr: Trio Glyzerin: Metropolis (Stummfilm mit Livevertonung)
Freitag, 12. Juni, 20 Uhr: Vier Gewinnt (Fanta-4-Tributeband)
Samstag, 13. Juni, 21.30 Uhr: Still Collins (The music of Phil Collins & Genesis)
Sonntag, 14. Juni, 14 Uhr: Celtic Summer mit Garden of Delight (Autokonzert)

Das Programm vom 15. bis 28. Juni
Montag, 15. Juni, 16.30 Uhr: Everest - Ein Yeti will hoch hinaus (Film)
Dienstag, 16. Juni, 16.30 Uhr: Lassie - Eine abenteuerliche Reise (Film), 19.30 Uhr: Die Känguru-Chroniken (Film); 22 Uhr: Pulp Fiction (Film)
Mittwoch, 17. Juni, 16.30 Uhr: Peter Hase (Film), 19.30 Uhr: Jürgen Becker (Kabarett)
Donnerstag, 18. Juni, 19.30 Uhr: Kasalla -Et jitt car-salla (Autokonzert);
Freitag, 19.Juni, 21 Uhr: Völkerball sowie
Samstag, 20. Juni, 19 und 22 Uhr: Völkerball (Rammstein-Coverband)
Sonntag, 21. Juni, 10 Uhr: Gottesdienst; Uhrzeit noch unklar: Suchtpotenzial (Musikgruppe), Uhrzeit noch unklar: Rhythm & Words
Montag, 22. Juni, 19.30 Uhr: Diaszene Westerwald: Schweden
Mittwoch, 24. Juni, 19.30 Uhr: Comedy im Auto (Stand-up-Comedy)
Donnerstag, 25. Juni, 19.30 Uhr: Pink Pulse (Pink-Floyd-Coverband)
Freitag, 26. Juni, 21.30 Uhr: Queen Kings (Queen-Coverband);
Samstag, 27. Juni, 11 Uhr: Puppentheater Petra Schruff, 14.30 Uhr: Micha Krämer: Lesung, 18 Uhr: Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Big-Band, 21 Uhr: AB/CD (AC/DC-Coverband)
Sonntag, 28. Juni, 10 Uhr: Gottesdienst, 14 Uhr: Paddy goes to Holyhead (Autokonzert), 20 Uhr: Markus Maria Profitlich (Komiker)

Termine unter Vorbehalt, Ergänzungen sind möglich. (hak)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Wäller Autokino: Vielfältiges Programm für die ganze Familie

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Kreis-SPD fordert Rücktritt von Bürgermeister Michael Mang

Mit der Abstimmung über den Abwahlantrag der Papaya-Koalition am Donnerstagabend (2. Juli) taten sich neue Problemfelder auf. Entsetzen bei allen Fraktionen als die AfD als letzte Fraktion an das Rednerpult trat und von Gesprächen mit Michael Mang berichtete und Enthaltung in der Abstimmung ankündigte. Zu dem Zeitpunkt war fast klar, dass die Abwahl scheitern würde.


Frau war Anlass für Schlägerei von zwei Männern

Die Polizei Linz schreibt in ihrem Wochenendbericht von einem Jugendlichen der unter Alkohol und Drogen unterwegs war und einem E-Bike-Fahrer ohne Fahrerlaubnis und Versicherungsschutz. In Bad Hönningen schlugen sich zwei Männer wegen einer Frau.


Bebauungsplan „Auf dem Heckerfeld“ Windhagen sorgt für Streit

Mit elf zu neun Stimmen haben die Fraktionen von SPD, B90/Grüne und Gemeinsam - Bürger für Windhagen (G-BfW) im Gemeinderat von Windhagen am 25. Juni die Offenlegung des Bebauungsplans „Auf dem Heckerfeld“ abgelehnt. Die Fraktionsvorsitzenden der drei Gruppierungen hatten zuvor in der Debatte ihre rechtlichen und ökologischen Bedenken hinreichend verdeutlicht.


Region, Artikel vom 05.07.2020

Nicole nörgelt… über blutige Übergriffe

Nicole nörgelt… über blutige Übergriffe

GLOSSE | Es muss eine epische Schlacht gewesen sein. Zwei Krieger, die sich im Tau des neuen Morgens gegenüber stehen, Auge in Auge, die Muskeln bis in die letzte Faser angespannt, bereit, sich beim kleinsten Zucken auf den Gegner zu stürzen und die Krallen in dessen Fleisch zu schlagen. Ich habe den Kampflärm durch das offene Schlafzimmerfenster bis in meine friedlichen Träume gehört, aber als ich zum Kriegsschauplatz eilte, war der Kampf schon vorbei und meine kleine Kriegerin saß mauzend auf der Fußmatte vor der Terrassentür.


Bendorf: Bewerbungsphase für Landesgartenschau 2026 hat begonnen

Es sind nicht nur Blumenbeete, die für eine Landesgartenschau (LAGA) angelegt, bepflanzt und gepflegt werden müssen. Es sind noch weit mehr Aspekte, die im Rahmen der LAGA ins Leben gerufen werden können und sollen. Um gemeinsam mit den Bürgern aus Bendorf und der Region etwas Besonderes mit so viel wie möglich an Input zu erhalten, hat die Stadt Bendorf die „Ideenwerkstatt“ am 3. Juli im „Alten Kino Bendorf“ eröffnet.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Informationsveranstaltung zum UNESCO-Welterbe-Antrag

Rheinbrohl. Zum Abschluss des, auf etwa 30 Minuten angesetzten, Vortrags erfolgt eine kurze Schilderung des aktuellen Stands ...

Online-Benefizkonzert: 1500 Euro gehen an Neuwieder Tafel

Neuwied. Dabei vergessen sie nicht, auf das Ziel des Benefizkonzertes hinzuweisen: Die Neuwieder Tafel benötigt einen neuen ...

Fans erleben das Deichstadtfest in virtueller Form

Neuwied. Allerdings: Die Neuwieder müssen nicht gänzlich auf das Deichstadtfeeling verzichten. Die Stadtverwaltung hat in ...

Klara trotzt Corona, XXXV. Folge

Kölbingen. 35. Folge vom 2. Juli
Klara lief von einem Zimmer zum anderen. „Ja, wo fang ich denn da am besten an?“, führte ...

Schulen mit Plakette „Nachhaltige Schule“ ausgezeichnet

Region. „Unsere Schulen sind nachhaltig, sie sind umweltbewusst und überaus engagiert. Trotz der Coronakrise und den Schulschließungen ...

Kabarettistin Andrea Volk kommt ins Bootshaus

Neuwied. Wo fahren wir hin, jetzt, wo wir wieder raus dürfen? Nach Malle - mit Mundschutz an den Strand. Wo doch ein Sichtschutz ...

Weitere Artikel


Wemm is de Kärmes, Oos is de Kärmes

Oberbieber. Jedes Jahr an Pfingsten findet in Oberbieber die traditionelle Pfingstkirmes des Burschenverein Oberbieber statt. ...

Zwei neue Coronafälle in der Stadt Neuwied

Neuwied. Am heutigen Freitag (29. Mai) wurden zwei neue Corona-Infektionen registriert. Bei diesen beiden neuen Fällen handelt ...

Schwimmbad Oberbieber: Frust und keine Abkühlung in Sicht

Neuwied. Bei heißen Temperaturen sich abkühlen zu können war für viele schon in greifbare Nähe gerückt, hatte die Landesregierung ...

EVM-Kundenzentren wieder regulär geöffnet

Koblenz. Die genauen aktuellen Öffnungszeiten je Kundenzentrum finden sich unter www.evm.de/Kundenzentren.

„Wir haben ...

Ein Einsatz der besonderen Art

Mündersbach/Herrschbach. Bevor Wiesen gemäht werden, ist es eine sinnvolle Methode, mittels einer Drohne mit Wärmebildkamera ...

Erlebnispaket zum Wanderweg „Montabäurer Mären“ ausgebaut

Montabaur. Der Clou: Es funktioniert wie eine App, aber online und offline, falls es unterwegs mal keinen Handy-Empfang gibt. ...

Werbung