Werbung

Nachricht vom 27.05.2020    

Eine Bücherkiste als Erste-Hilfe-Box für besondere Bedürfnisse

Stadtbücherei und Jugendamt der Stadt Bad Honnef unterstützen die Partner des Netzwerks Frühe Hilfen Bad Honnef mit einer besonderen Leistung: Ab sofort ist eine umfassende Bücherkiste als fachliterarische Erste-Hilfe-Box für die Netzwerkpartner abrufbar, die mit Hilfe ausgewählter und passgenauer Fach-, Kinder- und Jugendbüchern einen leichteren Zugang zu Kindern in Familien mit besonderen Herausforderungen erhalten können.

Stephanie Eichhorn, Leiterin der Stadtbücherei (links), und Marion Kramer vom Jugendamt der Stadt Bad Honnef haben die neue Bücherkiste zusammengestellt. (Fotos: Stadt Bad Honnef)

Bad Honnef. Krankenkassen, Gesundheitsexperten und Fachverbände beobachten seit Jahren steigende Fallzahlen an Menschen mit psychischen Erkrankungen. Angststörungen, unipolare und depressive Störungen sowie Störungen der Psyche durch Alkohol- oder Medikamentenkonsum zählen dazu. Erkrankungen, die den Betroffenen spürbar und meist Jahre, Jahrzehnte oder ein Leben lang belasten, aber auch im Umfeld einer betroffenen Person wahrgenommen werden.

Während Erwachsene die Veränderungen und Auffälligkeiten einer anderen Person erkennen, verstehen und selbstständig einen Weg des persönlichen Umgangs damit finden können, brauchen Kinder psychisch erkrankter Eltern dabei besondere Unterstützung, sagt Marion Kramer vom Jugendamt der Stadt Bad Honnef. Sie ist kommunale Koordinatorin des 2008 gegründeten Netzwerks Frühe Hilfen – einem multiprofessionellen Netzwerk mit Partnern der Kinder- und Jugendhilfe, der Familienberatung, Schwangerschaftsberatung, Frühförderung und des Gesundheitswesens.

Ziel der Partner ist es, Familien, die vor unterschiedlichen und belastenden Herausforderungen stehen, frühzeitige Zugänge zu individueller, nachhaltiger und vertrauensvoller Unterstützung zu ermöglichen. Dazu zählen auch Kinder psychisch erkrankter Eltern, erklärt Marion Kramer: „Kinder sind sehr feinfühlig und spüren, dass Mama oder Papa vielleicht anders sind als andere Eltern, dass es ihnen nicht gut geht, dass sie viel schlafen, oft weinen oder auch schneller aufgebracht sind.“ Es ist eine Herausforderung, die Besonderheiten psychischer Erkrankungen den Familien und insbesondere den Kindern verständlich zu erklären, erklärt Marion Kramer: „Kinder lieben ihre Eltern über alles. Und das soll und darf sich nicht ändern. Wir verstehen Jugendhilfe in der Stadt Bad Honnef als Hilfe. Also haben wir im vergangenen November für das Netzwerk Frühe Hilfen Bad Honnef unsere Kollegin Karin Maisel-Höhne gebeten über ihre Arbeit im Sozialpsychiatrischen Zentrum mit dem Schwerpunkt des Angebots für Kinder psychisch kranker Eltern berichtet hat.”

Im anschließenden fachlichen Austausch über die tägliche Praxis der Netzwerkpartner kristallisierte sich heraus, dass es oft lange dauere, bis sich die Kinder erkrankter Eltern öffneten und ihre Nöte berichteten. „Kinderbücher können hier ein wesentlicher Schlüssel sein”, resümiert Marion Kramer, die nach dem Netzwerktreffen in Kontakt zu Stephanie Eichhorn, der Leiterin der Stadtbücherei Bad Honnef, trat: „Gemeinsam haben wir zunächst eine Liste und anschließend eine echte Bücherkiste mit Fach- und Kinderbüchern erstellt, mit die auf verschiedene Herausforderungen in Familien mit unterschiedlichen Voraussetzungen und Altersstufen eingehen.”

Präsentiert wurde die Bücherkiste, die ab sofort den Familien , Netzwerkpartnern aber auch allen anderen Interessierten den zur Verfügung gestellt wird, im Rahmen eines weitere Netzwerktreffens im Rathaus der Stadt Bad Honnef. Alle Institutionen im Netzwerk möchten die Familien ermutigen gerade in der aktuellen Zeit sich darüber hinaus Hilfen und Unterstützung zu suchen.


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Eine Bücherkiste als Erste-Hilfe-Box für besondere Bedürfnisse

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 07.07.2020

Dierdorf: Es gibt ihn noch, den ehrlichen Finder

Dierdorf: Es gibt ihn noch, den ehrlichen Finder

Unsere Redaktion erreichte eine rührende Geschichte, die einen sehr schönen und guten Ausgang hat. Sie spielt auf einem großen Parkplatz im Industriegebiet in Dierdorf. Dort waren zwei Frauen unterwegs.


A 3 - Zweiwöchige Teilsperrung der AS Neustadt/Wied

Das Autobahnamt Montabaur lässt in Kürze Instandsetzungsarbeiten am Überführungsbauwerk im Bereich der Anschlussstelle (AS) Neustadt/Wied ausführen. Hierzu wird die Anschlussstelle zum Teil gesperrt und eine Umleitung eingerichtet.


Auto landet nach Verkehrsunfall in Schaufensterscheibe

Im Innenstadtbereich von Neuwied im Bereich der Engerser Straße Ecke Wilhelmstraße kam es am frühen Dienstagnachmittag (7. Juli) zu einem Verkehrsunfall mit zwei Verletzten und einem demolierten Schaufenster.


Französisches Flair lockt in die Innenstadt von Neuwied

Ein Juli in Neuwied ohne französisches Flair? Undenkbar! Obwohl die Corona-Pandemie dafür sorgt, dass auch der beliebte Französische Markt nicht wie geplant stattfinden kann, müssen die Neuwieder und ihre Gäste nicht ganz auf einen Gruß aus dem Nachbarland verzichten.


Region, Artikel vom 08.07.2020

Hans-Jörg Siegel in den Ruhestand verabschiedet

Hans-Jörg Siegel in den Ruhestand verabschiedet

Nach über 47-jähriger Tätigkeit, davon 19 Jahre in Diensten der Verbandsgemeinde Puderbach konnte Bürgermeister Volker Mendel, Hans-Jörg Siegel in den verdienten Ruhestand verabschieden.




Aktuelle Artikel aus der Region


Springkrautbekämpfung - helfen bei der Nachsorge

Puderbach. Los geht die Aktion Springkrautbekämpfung am Freitag 17. Juli 2020 um 18 Uhr - Treffpunkt ist die Bushaltestelle ...

Junge Erwachsene treffen sich digital in der „AnsprechBAR“

Neuwied. Selbst wer gerne Bücher liest und Netflix schaut - irgendwann fällt einem ohne den Kontakt zu Gleichaltrigen die ...

Lothar Röser ist neuer Präsident des Lions Clubs Rhein-Wied

Asbach. Der scheidende Präsident Viktor Schicker blickte bei der Präsidentschaftsübergabe auf eine Corona-bedingt schwierige ...

A 3 - Zweiwöchige Teilsperrung der AS Neustadt/Wied

Neustadt. Planmäßig werden die dringend notwendigen Arbeiten am Samstag, dem 11. Juli, gegen 13 Uhr, beginnen und werden ...

Waschbären - Die Tiere mit der Maske

Neuwied. Auch die beiden Waschbären im Zoo Neuwied haben diese charakteristische Zeichnung. Die beiden Brüder „Jay“ und „Chewy“ ...

Polizei Neuwied: Streitigkeiten, Betäubungsmittel und stillgelegter VW-Golf

Neuwied. Gegen 8:40 Uhr befuhr eine 53jährige Radfahrerin die Lohmannstraße in Richtung Karl-Marx-Straße, während eine 45jährige ...

Weitere Artikel


Westerwälder Rezepte: Kartoffelsalat ohne Mayo

Zutaten
1 kg festkochende Kartoffeln
2 kleine rote Zwiebeln (alternativ weiße Zwiebeln)
80 g geräucherter durchwachsener ...

Demuth fragte nach Hygieneauflagen und Abstandsregeln für Hochzeitsfeiern

Linz. Welche Hygieneauflagen und Abstandsregeln müssen Hochzeitspaare bei der Planung und Durchführung ihrer standesamtlichen ...

Kurze 3-Weiher-Wanderung an der Westerwälder Seenplatte

Freilingen. Die Wanderung beginnt am Parkplatz beim Campingplatz Freilingen und verläuft über das Hofgut Schönerlen am Hausweiher ...

Kolumne „Themenwechsel“: Einfach mal Danke sagen

Es ist sehr leicht, sich in negativen Gedanken zu verlieren. Oft beeinflusst das nicht nur unsere Stimmung, sondern auch ...

Danksagung für Anteilnahme nach Tod von Helga Wienand-Schmidt

Wissen. Helga Wienand-Schmidt war am 12. März 2020 im Alter von 67 Jahren nach langer schwerer Krankheit verstorben. Ihr ...

Schwerer Fahrradunfall: Zwei Jungs stoßen frontal zusammen

Waldbreitbach. Ein elfjähriger Junge erlitt Kopfverletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus ...

Werbung