Werbung

Nachricht vom 26.05.2020    

Hygiene-Regeln und Abstand einhalten: OB begrüßt Kampagne

Sie haben mit dem Lockdown eine enorme Durststrecke überwinden müssen, um die Zahl der Corona-Infektionen zu senken und Öffnungen wieder möglich zu machen: Handel, Gastronomie, aber auch Kultur- und Freizeitanbieter in Neuwied.

Neuwieds OB Jan Einig begrüßt die Kampagne und ließ es sich nicht nehmen, ein Plakat an die Tür zu seinem Büro zu kleben. Foto: Stadt Neuwied

Neuwied. Der weitere Weg hängt nun davon ab, wie die nach wie vor geltenden Abstands- und Hygiene-Regeln beachtet werden. Daher hat sich im Netzwerk Innenstadt eine neue Arbeitsgruppe formiert und eine Kampagne entwickelt. Erklärtes Ziel: die Akzeptanz gegenüber den Regeln fördern und so die Geschäftswelt unterstützen.

„Gemeinsam da durch - der Neuwieder Weg“: So lautet der Titel der Aktion, die die Menschen in einer originellen und sympathischen Weise an die Notwendigkeit der Abstands- und Hygiene-Regeln erinnern soll. Zu der Kampagne gehören unter anderem Plakate für die Geschäftswelt und die Gastronomie, Platzhalter für Tische in der Gastronomie, Buttons sollen verteilt werden und in weiteren Schritten sind unter anderem Abstandshalter auf Parkbänken und Banner an den Eingängen zur Innenstadt geplant.

Oberbürgermeister Jan Einig begrüßt die Initiative des Netzwerks Innenstadt und betont: „Wir alle gemeinsam können uns der Herausforderung stellen und unseren Teil dazu beitragen, damit das öffentliche Leben auch langfristig wieder an Fahrt gewinnt. Dabei wäre der erhobene Zeigefinger sicherlich kein so guter Weg. Die Verwaltung und das Netzwerk wollen lieber den ,Neuwieder Weg´ gehen. Mit Charme und einem Augenzwinkern.“

„Uns ist es wichtig, dass wir die Geschäfte und Gastronomie mit dieser Kampagne unterstützen und vor allem, dass weitere Öffnungen stattfinden können. Hier tragen wir gemeinschaftlich Verantwortung für unser Neuwieder Kultur-, Sport- und Vereinswesen“, betont Silke Ruttert vom Netzwerk Innenstadt und fügt hinzu: „Wir vertrauen dabei auf die Gemeinschaft und auf jeden Einzelnen, denn mit Abstand sind die Neuwieder die Besten.“

Die Plakate zu der Kampagne werden vom Netzwerk Innenstadt verteilt, können aber auch auf der Homepage der Neuwied runtergeladen oder wie andere Materialen auch über innenstadt@neuwied.de bezogen werden.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Hygiene-Regeln und Abstand einhalten: OB begrüßt Kampagne

1 Kommentar

Glückwunsch zur Aktion, und ... "Es geht was in Neuwied"! Ich schreibe dies wohl wissend, dass Einige nicht zustimmen. Ein Grund mehr, mal wieder, aus Anlass dieser Meldung - und den tollen Ideen darin, auf Gelingendes zu schauen.
#1 von Hildegard Luttenberger, am 27.05.2020 um 10:29 Uhr

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Kreis-SPD fordert Rücktritt von Bürgermeister Michael Mang

Mit der Abstimmung über den Abwahlantrag der Papaya-Koalition am Donnerstagabend (2. Juli) taten sich neue Problemfelder auf. Entsetzen bei allen Fraktionen als die AfD als letzte Fraktion an das Rednerpult trat und von Gesprächen mit Michael Mang berichtete und Enthaltung in der Abstimmung ankündigte. Zu dem Zeitpunkt war fast klar, dass die Abwahl scheitern würde.


Frau war Anlass für Schlägerei von zwei Männern

Die Polizei Linz schreibt in ihrem Wochenendbericht von einem Jugendlichen der unter Alkohol und Drogen unterwegs war und einem E-Bike-Fahrer ohne Fahrerlaubnis und Versicherungsschutz. In Bad Hönningen schlugen sich zwei Männer wegen einer Frau.


Bebauungsplan „Auf dem Heckerfeld“ Windhagen sorgt für Streit

Mit elf zu neun Stimmen haben die Fraktionen von SPD, B90/Grüne und Gemeinsam - Bürger für Windhagen (G-BfW) im Gemeinderat von Windhagen am 25. Juni die Offenlegung des Bebauungsplans „Auf dem Heckerfeld“ abgelehnt. Die Fraktionsvorsitzenden der drei Gruppierungen hatten zuvor in der Debatte ihre rechtlichen und ökologischen Bedenken hinreichend verdeutlicht.


Region, Artikel vom 05.07.2020

Nicole nörgelt… über blutige Übergriffe

Nicole nörgelt… über blutige Übergriffe

GLOSSE | Es muss eine epische Schlacht gewesen sein. Zwei Krieger, die sich im Tau des neuen Morgens gegenüber stehen, Auge in Auge, die Muskeln bis in die letzte Faser angespannt, bereit, sich beim kleinsten Zucken auf den Gegner zu stürzen und die Krallen in dessen Fleisch zu schlagen. Ich habe den Kampflärm durch das offene Schlafzimmerfenster bis in meine friedlichen Träume gehört, aber als ich zum Kriegsschauplatz eilte, war der Kampf schon vorbei und meine kleine Kriegerin saß mauzend auf der Fußmatte vor der Terrassentür.


Trunkenheitsfahrt mit "Beinahe-Unfall" auf der A 3- Zeugenaufruf

Am heutigen Sonntag, 5. Juli, gegen 13:30 Uhr, wurde der Autobahnpolizei in Montabaur ein unsicher fahrender weißer Mercedes-Transporter auf der A 3, Fahrtrichtung Köln, Höhe Mogendorf, gemeldet. Der Transporter würde "Schlangenlinien" fahren und habe möglicherweise ein neben ihm fahrendes Wohnmobil touchiert.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Mundschutze und Händedesinfektionsmittel gespendet

Bad Hönningen. Auf Grund der Corona-Pandemie ist die Nutzung des Fahrdienstes derzeit nur unter Einschränkungen möglich. ...

SWN geben Mehrwertsteuersenkung an Kunden weiter

Neuwied. Das Gesetz sieht die Senkung der Mehrwertsteuer ab 1. Juli von 19 auf 16 Prozent bzw. von 7 auf 5 Prozent vor. Die ...

Deutschlands größte virtuelle Abiparty live aus dem Weekend Club Berlin

Region. Traurige Aussichten, doch die Volksbanken Raiffeisenbanken eröffnen eine äußerst positive Perspektive: mit der Unterstützung ...

KfW Award Gründen 2020: Bewerbungsphase gestartet

Mainz/Region. Der Wettbewerb 2020 soll insbesondere als „Mutmacher“ fungieren und die enormen Leistungen junger Unternehmen ...

Florian Metzler neuer Leiter des RBZ

Neuwied. Beide Bildungseinrichtungen gehören zur Marienhaus Unternehmensgruppe und liegen nur einen Steinwurf voneinander ...

Noch keine Entwarnung, aber: Arbeitslosenzahl steigt langsamer

Neuwied. Demnach steigt die Zahl der Arbeitslosen zwar im Juni deutlich geringer an als noch im Mai und April – mit 10.038 ...

Weitere Artikel


Sparkasse Neuwied ist wieder überall für ihre Kunden da

Neuwied. Ab dem 2. Juni 2020 sind nun auch die Geschäftsstellen in Rheinbreitbach, St. Katharinen und Oberbieber wieder wie ...

Große Tiere mit Kleingeldsammlung unterstützen

Neuwied. Bei dieser Aktion in Kooperation mit der Sparkasse Neuwied kann das Kleingeld genutzt werden, um den Zoo Neuwied ...

VC Neuwied vermeldet weitere Entscheidungen

Neuwied. Das Spielerinnen-Karussell bei den Deichstadtvolleys geht in die zweite Runde: Nachdem mit Sarah Kamarah und Lisa ...

Bürger in Unkel werden über Projekt Löwenburg informiert

Unkel. Auf der Grundlage dieses Vertrages hat der Investor ein Jahr Zeit gemeinsam mit der Stadt die Rahmenbedingungen für ...

Kabinett beschließt Moped-Führerschein mit 15

Mainz/Region. „Mit der Veröffentlichung im Gesetz- und Verordnungsblatt des Landes in den nächsten Wochen tritt die Verordnung ...

Eine Bilanz: Schrittweise Öffnung der Schulen

Neuwied. „Fast alle unsere Klassen sind irgendwie in diesem oder nächstem Schuljahr eine Abschlussklasse, sodass viele Klassen ...

Werbung