Werbung

Nachricht vom 24.05.2020    

Handfester Streit zwischen Ex-Eheleuten und einiges mehr

Im Berichtszeitraum vom 22. bis 24. Mai ereigneten sich insgesamt 13 Verkehrsunfälle, bei denen ein geschätzter Gesamtsachschaden von circa 21.850 Euro entstand. Daneben berichtet die Polizei Neuwied von einer ganzen Reihe Straftaten in ihrem Wochenendbericht.

Symbolfoto

Neuwied. Nach insgesamt drei Unfällen entfernten sich die Verursacher unerlaubt. Dank aufmerksamer Zeugen konnten in zwei Fällen die Flüchtigen ermittelt werden; nach einem Unfall in der Theodor-Heuss-Straße, der sich in der Nacht zum Samstag ereignet haben muss, wurde an einem dort rechtsseitig geparkten, roten PKW Volvo, der linke Außenspiegel beschädigt. Die Polizei Neuwied sucht Zeugenhinweise.

Streit eskalierte
Am Samstagmorgen um 3:54 Uhr wurde die Polizei in die Torneystraße gerufen, nachdem dort ein getrennt lebendes Ehepaar zunächst gemeinsam eine Flasche Whiskey getrunken und sich anschließend stritt. Die 31-jährige Frau bedrohte ihren Ex mit einem Küchenmesser und forderte, dass ihr Ex-Mann ihr die zuvor aus dem Fenster geworfene Zigarettenkippe bringe. In der Folge kratzte und schlug die Frau auf ihren Ex ein, der sich gegen die Angriffe wehrte und sich letztlich im Bad einschloss. Nachdem die Frau dann aus Wut noch einen 10-Liter-Farbeimer in der Wohnung leerte, entnahm man ihr auf der Dienststelle eine Blutprobe. Ein zuvor durchgeführter Alcotest ergab einen Wert von 1,44 Promille. Der Mann war leicht alkoholisiert; ein Test bei ihm ergab einen Wert von 0,66 Promille.

Sachbeschädigung an der Rudolf Steiner Schule Mittelrhein
Hinweise erhofft sich die Neuwieder Polizei, nachdem in der Nacht zum Freitag bislang Unbekannte die Eingangstüre eines Schuppens beschädigten.

Diebstähle
Ein der Polizei nicht unbekannter 27-Jähriger wurde am Freitagnachmittag in einem Einkaufsmarkt in der Langendorfer Straße dabei ertappt, wie er an einer Base Cap das Etikett entfernte und mitsamt der Kappe das Geschäft verlassen wollte.

In einem Einkaufsmarkt in der Breslauer Straße wurde am Freitagnachmittag einem 55-Jährigen die Geldbörse samt Inhalt entwendet.

Einer 39-jährigen Frau wurde in einem Einkaufsmarkt in der Heddesdorfer Straße die Geldbörse samt Inhalt aus der Handtasche gestohlen.

Im gleichen Einkaufsmarkt steckte sich am Freitagabend ein 23-jähriger Mann eine Packung Batterien ein und wollte den Markt ohne Zahlung verlassen. Er wurde bei seinem Vorhaben beobachtet.

Im Zeitraum vom 16. Mai bis Samstagnachmittag (23. Mai) wurden aus dem Keller eines Wohnhauses in der Altwieder Straße Angelsachen und ein Herrenmountainbike entwendet.

Krankenwagen beschädigt
Nachdem ein 28-jähriger Mann am Samstagmorgen gegen 3.25 Uhr in der Fürst-Friedrich-Karl-Straße einem Fachkrankenhaus zugeführt werden sollte, schlug dieser ein Fenster des Rettungswagens ein.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona Kreis Neuwied: Kreisverwaltung meldet 46 neue Fälle

Im Kreis Neuwied wurden 46 neue Positivfälle am Freitag, den 27. November registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 1.867 an. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung durch das Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz bei 93,0. Damit liegt der Kreis Neuwied weiterhin in der Warnstufe „rot“ und gilt als Risikogebiet.


Straßenbericht der Polizeidirektion Neuwied vom Freitag

Es war einiges los auf den Straßen rund um Neuwied am Freitag, 27. November: Ein junger Auto-Fahrer kollidierte bei Hardert mit einem Baum, in Windhagen flüchtete der Verursacher nach einem Spiegelunfall, in Buchholz ereignete sich ein Unfall durch einen Stein auf der Fahrbahn und in Asbach wurde eine Fahrerin unter dem Einfluss von Drogen gestoppt.


Polizei verfolgte Audi A4 durch Höhr-Grenzhausen und Bendorf

Weil ein Fahrzeug sich einer Verkehrskontrolle auf der A 48 entzog, führte das zu einer anschließenden Verfolgungsfahrt der Polizei unter anderem durch die Innenstadtbereiche Höhr-Grenzhausen und Bendorf zur Folge. Die rasante Fahrweise des Audi-Fahrers gefährdete zahlreiche Verkehrsteilnehmer. Diese sollen sich bitte bei der Autobahnpolizei melden.


Photovoltaik: Anlage jetzt planen und im nächsten Sommer nutzen

Wer im kommenden Sommer seinen eigenen Ökostrom mit einer Photovoltaikanlage (PV) produzieren will, sollte jetzt starten: Aufgrund der Nachfrage planen die Installateure lange im Voraus. Zudem wird nun auch die Installation einer Ladestation für E-Autos in den eigenen vier Wänden mit 900 Euro staatlich gefördert.


Kinder schmückten erstmals Weihnachtsbaum auf Linzer Marktplatz

Kinder der städtischen Kindertagesstätte "Am Schwimmbad" in Linz haben den Weihnachtsbaum vor dem Rathaus geschmückt und erhielten viel Lob vor allem von denjenigen, die im Linzer Rathaus arbeiten. "Ich freue mich, dass wir diesmal einen so schönen Weihnachtsbaum haben und sich die Kinder so viel Mühe machten", lockte es Stadtbürgermeister Hans-Georg Faust zum Tannenbaum, als dieser gerade von den Kindern dekoriert wurde.




Aktuelle Artikel aus der Region


Geht nicht, gibt´s nicht – Sabine Weis aus Udert hilft

Udert. Das Fatale daran ist, dass viele der Vereine und Stiftungen ohne diese Einnahmen aus den Charity-Veranstaltungen ihren ...

Burg Reichenstein - Ein Licht für die anstehende Adventszeit

Puderbach. So haben sich die Verantwortlichen entschlossen an den kommenden Adventswochenenden jeweils samstags und sonntags ...

Überraschung für Kinder der Jugendfeuerwehr VG Unkel

Unkel. Doch wie kam es zu dieser Aktion? Aufgrund der alle beherrschenden Corona-Pandemie musste zu Beginn dieser schweren ...

Kinder schmückten erstmals Weihnachtsbaum auf Linzer Marktplatz

Linz. Unterstützung erhielten die Jüngsten von den Bauhofmitarbeitern, die den Christbaumschmuck an die Zweige hängten, die ...

Falscher Polizeibeamter am Telefon

Asbach. Am Freitag, den 27. November 2020 um 9:07 Uhr, versuchte ein Falscher Polizeibeamter ein älteres Ehepaar aus Asbach ...

Photovoltaik: Anlage jetzt planen und im nächsten Sommer nutzen

Neuwied. Das Grundinteresse ist nach wie vor groß, erklärt Pascal Heers von den Stadtwerken Neuwied (SWN). Zugleich gibt ...

Weitere Artikel


Nicole nörgelt… über den Sperrmüll gegenüber

Dierdorf. Gegenüber wird ausgemistet und anscheinend sind es vor allem seine Sachen, die rausfliegen. Ich gebe mir gar keine ...

RV Kurtscheid verabschiedet drei engagierte Vorstandsmitglieder

Bonefeld/Kurtscheid. Die neuen Bestimmungen zur Corona-Pandemie sind natürlich seit März auch beim RVK angekommen. So wurde ...

Gesundheitstipp: Serie Atemgymnastik und Atemtraining Teil 3

Arme und Schultern nach vorne dehnen
Puderbach. Ziel: Schultern, Arme, Hände, oberer Rücken, Hals und Kopf werden gelöst. ...

Jedes Schloss hat seinen Geist – auch das Schloss in Engers

Neuwied. Die schwere hölzerne Tür im Seitenflügel des Schloss Engers knarzt mächtig, als sie sich wie von Geisterhand öffnet. ...

Besondere Idee: Freibad Oberbieber wird großer Biergarten

Neuwied. Kurzerhand entwickelten die ehrenamtlichen Betreiber vom Heimat- und Verschönerungsverein Oberbieber (HVO) ein völlig ...

Wandertipp: Von Bitzen ins Holperbachtal und zurück

Bitzen. Die Route startet auf dem Schotterparkplatz am Kindergarten in Bitzen. Von dort aus folgt man der Straße auf der ...

Werbung