Werbung

Nachricht vom 11.05.2020    

VdK besorgt um Arzneimittelversorgung in Bad Hönningen

Etliche besorgte und teils empörte Anrufer registrierte Hans Werner Kaiser, Vorsitzender des VdK-Ortsverbandes Bad Hönningen-Rheinbrohl, in den letzten Tagen. Was war der Grund? Von heute auf morgen – ohne vorherige Ankündigung – war nach Ostern die Neue Kur-Apotheke in der Fußgängerzone ‚dicht’.

Bad Hönningen. Viele Menschen standen vor verschlossenen Türen, zumal das „Aus“ der Neuen Kur-Apotheke zuvor nicht angekündigt wurde. Für viele Bad Hönninger kam diese Schließung wie ‚aus heiterem Himmel’. Noch wenige Tage vor Ostern erschien in einer Wochenzeitung eine Anzeige von der Übergabe der beiden Bad Hönninger Apotheken durch den ehemaligen Inhaber an seine Nachfolgerin. Darin kein Wort von einer Schließung der Neuen Kur-Apotheke.

Warum gerade eine Apotheke im Innenstadtbereich, zumal nicht weit entfernt von der einzigen Hausarztpraxis, geschlossen wurde, kann niemand verstehen. Viele Patienten der Hausarztpraxis Höhler/ Sattler/ Hauschild sind oftmals gleich nach dem Arztbesuch dort zur Apotheke gegangen, um sich ihre Medikamente zu besorgen. Ist die Schließung auf wirtschaftliche Gründe zurückzuführen? Eher wohl nicht; denn vor einigen Jahren gab es in Bad Hönningen noch drei Apotheken, jetzt nur noch eine. Der VdK Bad Hönningen-Rheinbrohl und viele Bürger/innen sind besorgt und fragen sich: „Wann schließt die letzte Apotheke in Bad Hönningen? Muss sich die Bad Hönninger Bevölkerung darauf einstellen bald keine Apotheke mehr vor Ort zu haben?“



Nach Ansicht des VdK-Vorsitzenden Hans Werner Kaiser sollten in einer 6.000-Einwohner-Stadt auch zwei Apotheken existieren können. Im Interesse seiner Mitglieder und der Bad Hönninger Bevölkerung fordert der Sozialverband VdK Bad Hönningen-Rheinbrohl die politisch Verantwortlichen auf, alles zu unternehmen, damit wieder eine zweite Apotheke nach Bad Hönningen kommt. Wenn der Service vor Ort noch weiter zurückgefahren wird darf man sich nicht wundern, dass immer mehr Menschen zu den Versandapotheken im Internet ausweichen. Dies kann weder im Interesse der Bürger/innen noch der heimischen Apothekenlandschaft sein. (PM)


Lokales: Bad Hönningen & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Bad Hönningen auf Facebook werden!


Kommentare zu: VdK besorgt um Arzneimittelversorgung in Bad Hönningen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Vorsicht bei Erkältungsmedikamenten: Kombi-Präparate sind nicht immer geeignet

Region. Sie sind in der Regel ohne ärztliche Verordnung erhältlich und gerade in der jetzigen Erkältungszeit oft sichtbar ...

Vorsicht, Autofahrer! Instandsetzungsarbeiten auf der A3 bei der Anschlussstelle Neuwied

Neuwied. Am Donnerstag, 7. März, ab etwa 20 Uhr bis voraussichtlich Freitag, 8. März, um circa 5 Uhr morgens, wird die Autobahn ...

Mord in Bad Hönningen - Täter muss in die Psychiatrie

Koblenz. Die Staatsanwaltschaft legt dem 39-jährigen Beschuldigten in dem vorliegenden Sicherungsverfahren zur Last, am 8. ...

Gewissensbisse führen Dieb zur Selbststellung - Fahndungsaufruf der Polizei zeigt Wirkung

Linz. Am Dienstagmittag (27. Februar) wurde im Norma-Markt in Linz Tabakwaren gestohlen. Der Täter flüchtete, nachdem das ...

13-Jährige aus Kroppach vermisst

Kroppach. Die Polizei Hachenburg und die Kriminalinspektion Montabaur fahnden derzeit nach einem 13-jährigen ukrainischen ...

Schnell und genau: Neue Generation von Röntgenanlagen im Ev. Krankenhaus Dierdorf/Selters

Dierdorf/Selters. "Durch die hohe Auflösung können auch kleinste Details besser erkannt werden", erklären der Leiter der ...

Weitere Artikel


"Call for Future": Hauptzollamt Koblenz berät

Koblenz. „Durch die aktuelle Situation fallen derzeit leider viele Informationsveranstaltungen, wie Berufsinformationsmessen ...

Was Personal Fitness Training so besonders macht – gerade jetzt

Horhausen. Personal Training heißt in der Regel Einzelbetreuung und ist zum Beispiel optimal für alle, die sich mehr und ...

CDU fordert barrierefreie Bushaltestellen an der Kinzingschule

Neuwied. Diesmal hatten sich Anwohner aus dem Neubaugebiet Bienenkaul und der Konrad-Adenauer-Straße an den örtlichen CDU-Vorsitzenden ...

Turnerschaft Bendorf hat neues Zuhause im Stromberger Freizeitzentrum

Bendorf. Die Stadtverwaltung, die bereits seit einigen Jahren auf der Suche nach einem Interessenten für die Anlage war, ...

Rüddel: „Das Corona-Virus ist unverändert gefährlich und bedrohlich!“

Neuwied. Im gleichen Atemzug weist der Vorsitzende des Gesundheitsausschusses im Deutschen Bundestag darauf hin, dass die ...

Fehlende Sehkraft: Keine Ausnahme bei Fahrerlaubnis für Rettungssanitäter

Region. Der Kläger hat auf dem linken Auge eine zentrale Sehschärfe von 0,8, sein rechtes Auge weist eine Sehschärfe von ...

Werbung