Werbung

Nachricht vom 10.05.2020    

Brand in Mehrfamilienhaus in Engers - zwei Verletzte

VIDEO | Die Polizei und Feuerwehr Neuwied wurden am frühen Sonntagmorgen (10. Mai) um 3.18 Uhr zu einem Wohnhausbrand in Engers alarmiert. Bei dem Anwesen handelt es sich um eine Unterkunft der Stadt Neuwied für sozial schwache Personen, in der zurzeit 17 Personen wohnhaft sind.

Fotos und Video Uwe Schumann

Neuwied. Die Polizei Neuwied, die Feuerwehren Innenstadt, Engers und Heimbach und der Rettungsdienst nahmen sich der Lage an. Laut ersten Ermittlungen war eine Bewohnerin offensichtlich mit einer Zigarette auf der Couch eingeschlafen. Die Couch fing daraufhin Feuer. Drei Mitbewohner wurden durch Schreie und das Ertönen der Rauchmelder geweckt. Sie fanden die Frau auf der brennenden Couch sitzend vor und trugen sie aus der Wohnung.

Aufgrund der offensichtlich gut funktionierenden Rauchmelder wurden alle Bewohner geweckt und konnten unter Aufsicht der Feuerwehr und der Polizei aus dem Anwesen geleitet werden. Zwei Personen - darunter die Verursacherin - kamen mit Rauchgasintoxikationen ins Krankenhaus und verblieben dort stationär. Das Feuer griff nicht auf andere Wohnungen über, sodass die Bewohner nach zwei Stunden wieder ihre Räumlichkeiten betreten durften.



Der Schaden wird auf etwa 20.000 Euro geschätzt. Weitere Ermittlungen werden vom zuständigen Fachkommissariat der Kriminalinspektion Neuwied erfolgen. (PM Polizei)


Video von der Einsatzstelle






Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Mundart-Geschichte aus Heimbach-Weis: "Et Betze Betty es dud!"

Heimbach-Weis. "Nä, dat wollt kännä su rischdesch klöwe, als em Doref fezehlt wure es, dat et Betze Betty geschtorwe es. ...

IHK-Regionalgeschäftsstelle Montabaur überreicht Abschlusszeugnisse an Ausbildungsabsolventen der Sommerprüfung 2024

Montabaur. Etwa 200 ehemalige gewerblich-technische und kaufmännische Auszubildende aus dem Rhein-Lahn-Kreis und dem Westerwaldkreis ...

Sanierungsarbeiten an der K 42 zwischen Bennau und Köttingen bringen vorübergehende Verkehrsbeeinträchtigungen

Bennau/Köttingen. Wie der Landesbetrieb Mobilität Cochem-Koblenz mitteilte, beginnen am Mittwoch, 24. Juli, umfangreiche ...

Feierliche Ausgabe der Abiturzeugnisse an der LES Neuwied

Neuwied. Nach einer musikalischen Einstimmung durch das Streichquartett der LES - Maxim Elgert, Lorena Janzen, Marlene Dirksen ...

Brutaler Angriff auf Raststätte an A3: Ehepaar schwer verletzt - Täter sind flüchtig

Bad Honnef. Gegen 20.15 Uhr kam es zu dem brutalen Vorfall, als ein Pkw direkt auf das Wohnmobil des 51-jährigen Opfers zuraste, ...

Sanierungsarbeiten legen Kreuzung in Oberhonnefeld lahm

Oberhonnefeld-Gierend. Die Sanierungsarbeiten betreffen den Bereich rund um den Friedhof in Oberhonnefeld, wo die Kreisstraße ...

Weitere Artikel


Autorennen und Alkohol: Vier Führerscheine weg

Illegales Autorennen
Neuwied. Nach mehreren Meldungen aus der Bevölkerung konnte die Polizei Neuwied am Samstagabend in ...

Zwei Frauen klauen Kosmetika im Drogeriemarkt

Linz. Am Freitag, 8. Mai entwendete eine 29-jährige Ladendiebin in der Zeit von 15:50 Uhr bis 15:56 Uhr im Drogeriemarkt ...

Nicole nörgelt… der Bau eines Schuhregals

Region. Bei der Übergabe lächelt man trotzdem, bedankt sich überschwänglich und lobt den kleinen Künstler für seine Fertigkeiten. ...

Bad Hönninger Rathaus ab 11. Mai wieder geöffnet

Bad Hönningen. Nach wie vor gilt es jedoch, besondere Schutzmaßnahmen einzuhalten. So kann sich nur eine bestimmte Anzahl ...

VR-BANK: Ab 18. Mai sind Geschäftsstellen wieder geöffnet

Neuwied. „Am 4. Mai haben wir von den zehn geschlossenen Geschäftsstellen sieben wieder geöffnet und unter Einhaltung der ...

Linde am Schröterkreuz in Unkel-Scheuren wurde ersetzt

Unkel. Der vorherige Baum war aufgrund der Dürre im vergangenen Jahr vertrocknet. Deshalb nahm der Bürgerverein hocherfreut ...

Werbung