Werbung

Nachricht vom 08.05.2020    

Römer-Welt Rheinbrohl öffnet am 12. Mai für Besucher

Nach der Ankündigung der Landesregierung zur Öffnung von Museen freut sich nun auch das Erlebnismuseum Römer-Welt in Rheinbrohl darauf, endlich in die Saison 2020 starten zu dürfen. Ab Dienstag, dem 12. Mai werden die Ausstellung und der Außenbereich zu den gewohnten Öffnungszeiten wieder für Besucher zugänglich sein.

Foto: pr

Rheinbrohl. Für den gesamten Bereich wurde ein Hygieneplan ausgearbeitet. Aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen wird es insbesondere in den Innenräumen des Museums Einschränkungen geben. Dies betrifft sowohl die Begrenzung der Besucherzahl, als auch das Tragen von Mund- und Nasenschutz, der nun in der Ausstellung sowie im Foyerbereich und den Sanitäranlagen verpflichtend ist.

Unter Einhaltung des Mindestabstandes im Innen- und Außenbereich kann aber in der Römer-Welt wieder ein Stück römischer Geschichte erkundet werden. Gerade im Außengelände bieten sich mit den unterschiedlichen Bereichen, in denen römisches Handwerk erläutert wird, und dem attraktiv angelegten Spielplatz zahlreiche Möglichkeiten, auf Abstand eine entspannte Zeit zu genießen und sich mit einem anderen Thema zu beschäftigen.

Statt der eigentlich für den 16./17. Mai 2020 geplanten Römer-Tage, die aufgrund der Corona-Präventionsmaßnahmen abgesagt werden mussten, wird es über den normalen Museumsbetrieb der Römer-Welt hinaus, nur eine kleine Sonderaktion zu den Themen antiker Ofenbau und römische Glasperlenherstellung geben. Für das Wochenende vom 16. und 17. Mai ist im Zeitfenster von jeweils 11 bis 17 Uhr der Bau eines Perlenofens in Lehmtechnik geplant. Durch den natürlichen Zug des Holzfeuers erzeugt der schachtförmige Lehmofen eine Hitze von über 900 °C, die es ermöglicht, schöne Glasperlen aus Glasstäben zu wickeln. Wenn alles nach Plan läuft, dann kann schon am Samstagnachmittag gegen 15 Uhr der Ofen befeuert und das antike Handwerk der Glasperlenherstellung demonstriert werden.



Kontakt:
Römer-Welt am caput limitis - Arienheller 1 - 56598 Rheinbrohl
Tel. 02635 921866 - info@roemer-welt.de - www.roemer-welt.de
Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag jeweils von 10 bis 17 Uhr, Samstag, Sonntag, Feiertag 10 bis 18 Uhr



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Veranstaltungen  
Lokales: Bad Hönningen & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Bad Hönningen auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Kunstausstellung "NEXUS V" in der Sayner Hütte

Bendorf. Jede Ausstellung hatte bisher ihre eigene Thematik und was vor über 20 Jahren begann, entwickelte rasch eine inspirierende ...

Buchtipp: "Loreley – Die Frau am Fluss" von Susanne Popp

Dierdorf/Frankfurt am Main. 1801 legt eine engelgleiche Sterbende beim Pfarrer von Bacharach die Beichte ab. Weiter geht ...

Popchor 4joy's feiert 15-jähriges Bestehen mit Jubiläumskonzert in Dierdorf

Dierdorf. Die Mitglieder des Popchors 4joy's bereiten sich auf einen besonderen Tag vor. Ihr 15-jähriges Bestehen wollen ...

Ausstellung "Grafik und Buchkunst" der Künstlerin Louise Heymans im Kunstverein Linz am Rhein

Linz am Rhein. Der Kunstverein lädt zur Vernissage am Samstag, 27. April, um 15 Uhr ein. Die Begrüßung wird durch Sabine ...

Bewerbungsstart für den Deutschen Buchhandlungspreis 2024

Region. Die Gewinner erwartet ein Gütesiegel verbunden mit einem Preisgeld von bis zu 25.000 Euro. Insgesamt stehen für den ...

Landesmusikverband fordert Kulturfördergesetz für Rheinland-Pfalz

Neuwied/Region. Hallerbach sprach von einem "besorgniserregenden Blick" auf die Kulturszene in Rheinland-Pfalz. Er verwies ...

Weitere Artikel


Weberit Dräbing Gruppe stellt Insolvenzantrag

Oberlahr. Die Geschäftsführung der Weberit Dräbing Gruppe hat am 4. sowie am 6. Mai für die Weberit Werke Dräbing GmbH, die ...

Corona macht den Grandpa aus dem Westerwald leicht lethargisch

Meist berichte ich von Gesehenem oder Erlebtem, aber als Risikogruppe hält (alter)man(n) sich halt zurück. Es gibt kaum etwas ...

Corona: Fallzahlen bleiben bei 210 im Kreis Neuwied

Neuwied. Am Freitagvormittag ist die erste Helfer-Schulung für Pflegeunterstützung gestartet. Der Landkreis Neuwied bietet ...

Was schenken zum Muttertag?

Köln/Region. Viele Mütter brauchen nicht wirklich etwas, trotzdem sollen sie natürlich geehrt werden. Drei Blumensträuße ...

Erwin Rüddel sorgt sich um die Wälder

Region. Dass Handeln dringend nötig ist berichtet Dr. Gisela Born-Siebicke, Vorsitzende des Kreiswaldbauvereins Neuwied. ...

Wieder Direktverbindungen zwischen VG Asbach und Rhein-Sieg-Kreis

Neuwied. Es gibt gute Nachrichten für die Schüler und alle anderen Pendler, die mit dem Bus zwischen der Verbandsgemeinde ...

Werbung