Werbung

Nachricht vom 07.05.2020    

Fünfjährige Klara tauft ihren Pinguin „Arielle“ im Zoo Neuwied

Von Eckhard Schwabe

Anfang April hatte die fünfjährige Klara Steinebach aus Neuwied Oberbieber für die Tiere im Neuwieder Zoo über 600 Euro gesammelt und zusätzlich eine Tierpatenschaft für einen Pinguin übernommen.

Heute hat Klara "ihren" Pinguin getauft und als Belohnung gab es Fisch. Fotos: Eckhard Schwabe

Neuwied. Am heutigen Donnerstag (7.Mai) war es dann soweit. Klara konnte mit ihren Eltern Maren und Maik Steinebach und den Großeltern in den Zoo, um ihr Patenkind offiziell taufen zu können. Dafür hatte sie bereits Anfang April ihr Sparschwein geschlachtet und das Geld dem Zoo übergeben. Wir berichteten. Gemeinsam mit Kuratorin und Tierärztin Elisabeth Hembach ging es in das Gehege der Pinguine. Zuvor machten Klara und Elisabeth noch einen kurzen Abstecher in die Fischküche, denn wie Zoodirektor Mirko Thiel schon angedeutet hatte, gab es für Klara noch etwas Besonderes, sie durfte gemeinsam mit der Tierärztin die Pinguine und im Besonderen Arielle füttern.

Nach einem kurzen „Beschnuppern“ griff Klara beherzt in den Eimer und fütterte ihre Arielle und die anderen Pinguine.



Elisabeth Hembach: „Das, was du gemacht hast, Klara, ist fantastisch und mit Worten kaum zu beschreiben. Wir konnten dank deiner sehr großzügigen Spende viele Leckereien und Futter für unsere Tiere kaufen und du kannst stolz auf das sein, was du geschafft hast.“ Die Tierärztin weiter: „Wir haben viele Tierpatenschaften hier im Zoo, aber einen Namen darfst nur DU liebe Klara vergeben und damit du deine Arielle immer erkennst, hat sie am linken Flügel ein kleines blaues Band, so findest du sie immer wieder, wenn du uns im Zoo besuchst.“

Zum Abschluss überreichte Elisabeth Hembach Klara noch ein Buch über Pinguine und einen extra angefertigten Mundschutz mit der Stickerei "Zoo Neuwied".

Es wird nicht der letzte Besuch von Klara und ihren Eltern sein, haben sie doch eine Dauerkarte und können somit sehr oft bei Arielle und den anderen Tieren im Neuwieder Zoo sein.
Eckhard Schwabe


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Kommentare zu: Fünfjährige Klara tauft ihren Pinguin „Arielle“ im Zoo Neuwied

1 Kommentar

Wir bedanken uns herzlichst bei dem ganzen Zoo-Team, insbesondere bei Elisabeth Hembach, die unserer Tochter Klara einen unvergesslichen Nachmittag bei den Pinguinen bereitete.

Ebenso wollen wir uns nochmals bei allen Unterstützern bedanken.
#1 von Maren und Maik Steinebach, am 07.05.2020 um 22:21 Uhr

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Schulbaumaßnahmen im Kreis Neuwied bewilligt

Neuwied. Ein Teil dieser Förderung entfällt auf den Landkreis Neuwied. Hier erhielt der Verein Freie Christliche Schule Neuwied ...

Erstmals im Land: Anhörung kann in Neuwied online erfolgen

Neuwied. Die Anhörung lässt sich bei der Stadtverwaltung Neuwied als erster Kommune in Rheinland-Pfalz nun online gestalten. ...

Corona im Kreis Neuwied: Sieben-Tage-Inzidenz nun bei 345,1

Neuwied. Am heutigen Dienstag meldet die Kreisverwaltung 176 Neuinfektionen, gleichmäßig verteilt über das gesamte Stadt- ...

Lions-Club Neuwied-Andernach unterstützt Frauennotruf

Neuwied. Die Präsidentin Dr. Sylvia Brathuhn überbrachte die Spende des Lions-Clubs in Höhe von 2.000 Euro gemeinsam mit ...

Corona - Absonderungsregeln in Schulen und Kitas werden angepasst

Mainz. „Das zeigt deutlich: Impfen hilft und verhindert schwere Krankheitsverläufe. Deshalb werben wir auch noch einmal ganz ...

Coronaregeln in Rheinland-Pfalz werden nicht angepasst

Mainz. Die Omikron-Variante breitet sich immer weiter aus. Aktuell sind 93,8 Prozent der gemeldeten Corona-Fälle in Rheinland-Pfalz ...

Weitere Artikel


Nutzung Klettersteig Hölderstein ab sofort möglich

Dötttesfeld. Es ist nur erlaubt, den Steig von unten nach oben zu begehen. Die Abstandregel von mindestens 1,5 Metern zu ...

Am Muttertagswochenende Vögel zählen

Region/Holler. Der NABU ruft gemeinsam mit der NAJU und dem Landesbund für Vogelschutz (LBV) dazu auf, eine Stunde lang Vögel ...

Beschäftigte in der Landwirtschaft müssen um Zusatzrente bangen

Region. „Wer Kühe melkt oder Äcker pflügt, hat meist nur ein geringes Einkommen. Um im Alter nicht in die Armut zu rutschen, ...

Westerwälder Wirtschaftsförderung Teil II

Hachenburg. Mit der gestarteten Westerwälder Wirtschaftsförderung Teil 1 wurden Gutscheine für alle Gastronomen, die Hachenburger ...

Der Sommervogel ist da!

Mainz/Holler. „Um den 1. Mai kommen die Mauersegler zu uns zurück und im September verlassen sie uns wieder und ziehen in ...

Kolumne „Themenwechsel“: Haben wir eigentlich noch Grund, uns zu beschweren?

Genau Heute vor 75 Jahren haben wir uns ergeben – oder besser gesagt, in den meisten Fällen, unsere Vorfahren haben sich ...

Werbung