Werbung

Nachricht vom 07.05.2020    

Tanzsportclub Neuwied erhält Förderung

Der TSC Neuwied ist ein über die Landesgrenzen hinweg bekannter Verein, der hervorragend den Wert des Tanzsports vermittelt. Der TSC wurde im Jahr 1986 von den Eheleuten Marlies und Alfred Wirz gegründet und mit viel persönlichem Engagement zu einem großen Verein mit über 300 Mitgliedern entwickelt. Seit 1999 mit eigenen Clubheim, Im Schützengrund, in Engers.

Foto: privat

Neuwied. Der Verein bietet Hip hop, Tänzerische Früherziehung für Kinder, Disco-Fox, Dancit, Line Dance, sowie Latein und Standard für Breitensport und Turniersport an. Auch dies einer der großen Verdienste der Eheleute Wirz, ohne deren Einsatz den TSC heute nicht mehr geben würde. „Eigentum verpflichtet, das gilt auch für den TSC Neuwied. Damit der Sportbetrieb weiterhin gewährleistet werden kann sind wichtige Renovierungen unerlässlich“, berichtet Ingo Schaller, 1. Vorsitzender des TSC Neuwied.

Eine der großen finanziellen Posten nimmt die Sanierung des Daches ein. Sehr zur Freude des TSC wird die Dachsanierung aus dem Sonderprogramm 2020 mit Landesmitteln in Höhe von insgesamt 5.000 Euro gefördert. „Hier gilt dem Ministerium des Innern und für Sport Rheinland-Pfalz ein herzliches Dankeschön“ und der Vorstand des TSC Neuwied war über diese Nachricht positiv sprachlos, denn dieser Betrag erleichtert die notwendige Durchführung der Dachsanierung erheblich.



„Wie viele Erwachsene erinnere ich mich mit Freude und manchmal auch mit ein wenig Wehmut an die ersten Tanzschritte und Tanzstunden. Für Neuwied ist der TSC ein nicht verzichtbarer Bestandteil in der Angebotspallette nicht nur für den Tanzsport, sondern auch für den Breitensport, dem Dank an die Landesregierung schließe ich mich gerne an“, ergänzt der Landtagsabgeordnete Sven Lefkowitz.




Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Tanzsportclub Neuwied erhält Förderung

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


Sozial- und Kulturförderkreis Dernbach verabschiedet 1. Vorsitzende Gerhild Schranz

Dernbach. Jung und Alt genossen schöne und gesellige Stunden bei sommerlichen Temperaturen unter freiem Himmel. Neben einem ...

St. Sebastianus Schützenbruderschaft Waldbreitbach: Werner Scheid schießt sich zum Kaiser

Waldbreitbach. Mit dem insgesamt dritten Triumph sicherte sich Werner Scheid bei Kaiserwetter zugleich die Kaiserwürde. Immer ...

Christian Siebertz ist der neue Präsident der Großen Linzer KG

Linz. Einzig der Verkauf der Einlassbändchen für die geplante, aber dann doch abgesagte Sessioneröffnungsfeier im November ...

20. Vereinsduathlon des Lauftreffs Puderbach

Puderbach. An der zu bewältigenden Wettkampfstrecke hatte sich nichts geändert. Nach einem Fünf-Kilometer-Lauf folgte ein ...

DRK Linz blickt auf intensive Jahre 2020 und 2021 zurück

Linz. Bis Karneval 2020 ging alles noch seinen gewohnten Gang. Kurz danach ging nichts mehr: Dienstabende und Übungen mussten ...

FV Daufenbach feiert 100. Geburtstag

Dürrholz. Zwei Tage lang feierte der FV Daufenbach seinen runden Geburtstag mit vielen Aktivitäten und Gästen. Der Samstag ...

Weitere Artikel


Balkon-Bingo und Garten-Gesang in der Alten Glaserei

Neuwied. Nadine Grünewald hielt sich im schön angelegten Garten der Alten Glaserei auf und rief die gezogenen Zahlen den ...

Unfall in Leutesdorf gebaut und abgehauen - Zeugensuche

Leutesdorf. Zum Überholen scherte der Zweiradfahrer auf die Gegenfahrbahn aus. Aufgrund des Gegenverkehrs musste der Zweiradfahrer ...

Kurzarbeitergeld ist keine Liquiditätshilfe für Unternehmen

Region. Nachstehend finden Sie deshalb Antworten auf häufig gestellte Fragen zu Voraussetzungen, Verfahren und Abrechnung ...

Draußen wird zum Lieblingsplatz

Region. Das heimische Grün kann ganz nach den eigenen Vorlieben gestaltet und so zum Lieblingsplatz gemacht werden. Egal ...

Wir bleiben zu Hause - der Stromverbrauch steigt

Mainz/Region. Die Verbraucherzentrale lädt besonders Haushalte zum Mitmachen ein, die auf jeden Euro schauen müssen. Gemeinsam ...

Zählerstand kurzfristig mitteilen

Koblenz/Region. Aufgrund der Corona-Pandemie liest die Energienetze Mittelrhein, die Netzgesellschaft in der Unternehmensgruppe ...

Werbung