Werbung

Nachricht vom 06.05.2020    

Hochwertige Desinfektionssäulen und Desinfektionsmittel aus Freusburg

Worauf es in der Corona-Pandemie ankommt: Die Gründer der neuen Firma MWF Hygieneartikel und Bedarf (Achim Meier & Sven Weber GbR) aus Freusburg haben sich zum Ziel gesetzt, hochwertige Desinfektionssäulen und Desinfektionsmittel schnell zu liefern.

Achim Meier und Sven Weber liefern hochwertige Hygienprodukte (Foto: MWF Hygieneartikel und Bedarf)

Kirchen-Freusburg. Dabei wird auf höchste Produktqualität zu bezahlbaren Preisen gesetzt. Das eigens für das Unternehmen gefertigte Desinfektionsmittel liegt weit über den Anforderungen der WHO-Rezeptur und den Richtlinien des Robert-Koch-Instituts. Außerdem ist es hautfreundlich. Alle Produkte sind „Made in Germany“ und werden regional gefertigt.

Die beiden Gründer haben sich vorab sehr intensiv mit dem Thema befasst und viel Zeit und Arbeit investiert, um genau solch ein Produktsortiment, wie es jetzt erhältlich ist, zu liefern. Mit seiner Erfahrung aus fast 30-jähriger Selbstständigkeit im Bereich Werkzeuge, Arbeitsschutz und chemisch-technischen Produkten bringt Achim Meier beste Voraussetzungen für diesen neuen Geschäftsbereich mit. Auch Sven Weber verfügt durch seine Tätigkeit als Betriebsleiter über langjährige Erfahrung im Bereich Hygiene und Arbeitsschutz. Er bringt zu dem ein umfassendes Know-How im Bereich Vertrieb und Online-Marketing mit. Somit ergänzen sich die beiden Geschäftspartner perfekt.

Seit die Corona-Pandemie auch in Deutschland ausgebrochen ist, ist es sehr schwer geworden auf dem deutschen Markt an notwendige Hygienprodukte zu gelangen, da diese Artikel so gut wie nicht mehr lieferbar sind. Die Firma MWF Hygieneartikel und Bedarf verspricht jedoch, auch zukünftig die Artikel liefern zu können, da sie von den Vorlieferanten die Zusage für die rasche Nachproduktion haben.

Michael Wäschenbach erklärte in einem Gespräch als Wahlkreisabgeordneter, dass er das Geschäftsmodell zur regionalen Versorgung mit Hygieneartikeln sehr gerne unterstützt. Genauso wie bei der Unterstützung des Einzelhandels mit „Heimatshoppen“ sei es wichtig, in der Region auch systemrelevante Produkte herzustellen und zu vertreiben. Als pflegepolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion haben ihn in den letzten Wochen sehr zahlreiche Hilferufe bezüglich der Ausstattung mit persönlicher Schutzausrüstung erreicht, sowohl von Arztpraxen als auch Heimen. Zwischenzeitlich gäbe es eine Vielzahl von Anbietern und Produzenten notwendiger Schutzausrüstung. Wichtig sei es darauf zu achten, dass man unabhängig vom globalen Markt werde.

Weitere Infos zu den Produkten gibt es unter www.mwf-hygiene.de oder telefonisch unter der folgenden Telefonnummer: 02741/9330247 (PRM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Hochwertige Desinfektionssäulen und Desinfektionsmittel aus Freusburg

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Weitere einschränkende Maßnahmen für den Kreis Neuwied

Am Donnerstag sind 21 neue Fälle registriert worden. Die Summe aller Fälle steigt auf 717 an. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung des Landesuntersuchungsamtes Rheinland-Pfalz nun bei 50,3. Damit liegt der Kreis Neuwied weiterhin in der Warnstufe „rot“ und gilt als Risikogebiet.


Wirtschaft, Artikel vom 21.10.2020

Elektro-Autohersteller Tesla übernimmt ATW Neuwied

Elektro-Autohersteller Tesla übernimmt ATW Neuwied

Nun ist es offiziell, der Elektro-Autohersteller Tesla übernimmt die Firma ATW Neuwied. Das Bundeskartellamt hat der Fusion der beiden Unternehmen zugestimmt. Details des Zusammenschlusses wurden nicht mitgeteilt. Beide Unternehmen hielten sich noch bedeckt.


Region, Artikel vom 22.10.2020

L 265 bekommt Betonrandbalken bei Linkenbach

L 265 bekommt Betonrandbalken bei Linkenbach

Das Land Rheinland- Pfalz, vertreten durch den Landesbetrieb Mobilität Cochem-Koblenz, baut an der L 265 zwischen der L 266 und der Ortslage Linkenbach mehrere Betonrandbalken an den vorhandenen Straßenkörper an.


Mann musste von Feuerwehr aus Steiger gerettet werden

Am 21. Oktober, gingen kurz nach 15 Uhr die Melder bei den Kameraden der Feuerwehren Großmaischeid und Dierdorf. Die Leitstelle meldete eine dringende Höhenrettung aus einem Kran in Großmaischeid.


Straßenbauarbeiten im Kreis bringen Beeinträchtigungen

Im Auftrag des Landesbetriebes Mobilität Cochem-Koblenz werden im Kreis Neuwied in den nächsten Wochen zahlreiche Straßenabschnitte mit Fräse und Asphaltfertiger instandgesetzt. Betroffen sind folgende Straßen: L267 / K62 / K67 / K69 / K124 / K148.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Coronahilfe der SWN für Vereine wird ausgezahlt

Neuwied. Gut 60 Vereine beantragten eine Förderung aus der Coronahilfe der Stadtwerke Neuwied (SWN), die ein Hilfspaket in ...

Elektro-Autohersteller Tesla übernimmt ATW Neuwied

Neuwied. Die Nachricht schlug am 9. September ein wie eine Bombe: Der Standort der ATW (Assembly & Test Europe GmbH) in Neuwied ...

Vorsicht am Telefon: falsche evm-Mitarbeiter

Koblenz. „Informationen zu Preisanpassungen teilen wir nie am Telefon mit, sondern senden diese immer schriftlich zu“, erklärt ...

Kleine Jobbörse in der Nelson-Mandela-Schule Dierdorf

Dierdorf. Auf der kleinen Jobbörse kann sich jeder Betrieb als potentieller Ausbildungsbetrieb präsentieren. Neben der Möglichkeit, ...

Spende zur Anschaffung Beatmungsgerät für die Kinder- und Jugendklinik

Neuwied. Das Geld war Ende September bei der bundesweiten Aktion „Helfer Herzen“ zusammengekommen, bei der fünf Prozent seines ...

Hotel Waldterrasse in Rengsdorf ausgezeichnet

Rengsdorf. Die Klassifizierung ist immer für drei Jahre gültig, daher erfolgte jetzt eine erneute Überprüfung nach ...

Weitere Artikel


Unfall auf B42 bei Leutesdorf mit zwei schwer verletzten Frauen

Leutesdorf/Hammerstein. Gegen 16.45 Uhr am Mittwoch wurden Rettungskräfte und Polizei zu einem Verkehrsunfall auf der B42 ...

Schüler werden schrittweise bis Sommerferien wieder in Schule gehen

Region. Die Öffnungen der Schulen werden im zwei Wochen-Rhythmus erfolgen. Das ist erforderlich, um das Infektionsgeschehen ...

Gastgewerbe in Rheinland-Pfalz öffnet am 13. Mai

Region. „Ab 13. Mai wollen wir Gastronomen ermöglichen, ihre Lokale für den Innen- und Außenbetrieb von 6 bis 22 Uhr wieder ...

Eine Reihe weiterer Lockerungen in Rheinland-Pfalz sind beschlossen

Region. Malu Dreyer in der Pressekonferenz: „Es gibt keinen Königsweg. Wird zu schnell gelockert, kann es gesundheitliche ...

Besuche in Alten- und Pflegeheimen ab Donnerstag möglich

Kreisgebiet. Dabei gelten die folgenden Auflagen: Besucherinnen und Besucher haben ihren Besuch vorher in der Einrichtung ...

Westerwälder Rezepte: einfach lecker – Rosinenschnecken

Die beliebten Rosinenschnecken oder Zimtschnecken sind einfach herzustellen, lediglich Zeit zum Aufgehen muss man dem Hefeteig ...

Werbung