Werbung

Nachricht vom 04.05.2020    

100 neue Pflegekräfte

In Zeiten der Pandemie finden zurzeit die praktischen Prüfungen der Fachschulen Altenpflegehilfe und Altenpflege für rund 100 Auszubildende am Standort Neuwied statt. Vom 20. April bis 15. Mai prüfen in drei Prüfungsräumen täglich drei Teams. Die Altenpflegehilfeprüfung dauert circa 90 Minuten und die Altenpflegeprüfung circa 180 Minuten.

Teams der praktischen Altenpflegeprüfungen. Foto: E. Kanschik

Linz. Da in den rund 120 kooperierenden Einrichtungen der ambulanten beziehunsweise stationären Altenpflege aus hygienischen Gründen keine praktische Überprüfung vor Ort möglich war, musste das Pflegeteam in kürzester Zeit die prüfungsrelevanten Bedingungen in inhaltlicher und materieller Hinsicht herstellen. Neue Prüfungsorganisationsformen, Formulare und Informationswege mit den betroffenen Einrichtungen mussten erarbeitet werden. Dank der großzügigen und unkomplizierten finanziellen Unterstützung des Kreises Neuwied als Schulträger konnten die drei bestehenden Pflegeräume materiell weiter prüfungsangemessen ausgestattet werden. Viel Verständnis in Bezug auf die ungewohnte Prüfungssituation kam auch von den Einrichtungen, sodass nach einem Drittel der Prüfungstage eine grundlegend positive Resonanz gezogen werden kann.

Neben der Durchführung der praktischen Prüfungen arbeitet zurzeit ein Team von sechs Kolleg/innen an der inhaltlichen und organisatorischen Umsetzung des Starts der ersten Generalistikklasse im Schuljahr 20/21. Dabei werden die bisher drei getrennte Ausbildungen der Altenpflege, Gesundheits- und Krankenpflege und Gesundheits- und Kinderkrankenpflege zu einem generalistisch ausgerichteten Pflegeberuf zusammengeführt und ergänzt durch zwei wählbare Spezialisierungen in der Altenpflege und Gesundheits- und Kinderkrankenpflege. Additiv gibt es eine Pflegeausbildung an Hochschulen.



Durch ein Netzwerk von aktuell 51 kooperierenden Pflegeeinrichtungen und Krankenhäusern (Tendenz steigend) wird es möglich die notwendigen Pflichtpraxiseinsätze in der dreijährigen Ausbildung (Stationäre Akutpflege, Stationäre Langzeitpflege, Ambulante Akut-/Langzeitpflege, Pädiatrische und Psychiatrische Versorgung) durchzuführen. Bedarf besteht zurzeit im Bereich der pädiatrischen Versorgung.

Neben der generalistischen Ausbildung werden jedoch weiterhin die Ausbildung in der Altenpflegehilfe sowie eine verkürzte zweijährige Altenpflegeausbildung im kommenden Schuljahr angeboten. Nähere Informationen findet man auf der Webseite der Alice Salomon Schule.



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!


Kommentare zu: 100 neue Pflegekräfte

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona im Kreis Neuwied: Inzidenzwert steigt auf 182,7

Am Donnerstag (22. April) wurden im Kreis Neuwied wurden 87 neue Coronafälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 7.223 an. Die AfD hat Widerspruch gegen Ausgangssperre im Kreis eingelegt.


Sofortmaßnahmen nach Brand ASAS fast abgeschlossen

Nach dem Großbrand auf dem ehemaligen Neuwieder Rasselsteingelände stehen die von der Firma ASAS eingeleiteten Sofortsicherungsmaßnahmen kurz vor ihrem Abschluss.


Wie wirkt sich die bundeseinheitliche Notbremse auf den Kreis Neuwied aus?

Das Infektionsgeschehen im Landkreis Neuwied ist leider weiterhin hoch. Auch wenn nach starkem Anstieg glücklicherweise an den vergangenen drei Tagen vergleichsweise moderate Neuansteckungszahlen zu verzeichnen waren, liegt die Sieben-Tages-Inzidenz immer noch bei 163.


Neuwieder starten Petition gegen die Grundsteuererhöhung

Am 10. Dezember 2020 beschloss der Stadtrat Neuwied mit 24 zu 23 Ratsstimmen die Erhöhung der Grundsteuer von 420 auf 610 Prozent. Die Auswirkungen dieses Beschlusses wurde erst jetzt allen Wohneigentümern bewusst, nachdem die Stadt die neuen Bescheide verschickt hat.


Region, Artikel vom 22.04.2021

Sattelzug kippt im Wald um

Sattelzug kippt im Wald um

Ersthelfer befreiten den Fahrer aus der Fahrerkabine. Der Unfallverursacher und der Ersthelfer wurden leicht verletzt und vom Rettungsdienst versorgt.




Aktuelle Artikel aus der Region


Betrugsdelikte in Bad Hönningen

Bad Hönningen. Zunächst erhielt eine 64-jährige Frau gegen Mittag einen Anruf einer männlichen Person, der sich als Mitarbeiter ...

Neuwieder starten Petition gegen die Grundsteuererhöhung

Neuwied. Nachdem wir über die Ratssitzung berichtet hatten, schlugen die Wellen schon hoch. Jetzt haben die Haus- und Grundstückseigentümer ...

Amt für Stadtmarketing verteilt Blumen an Senioren

Neuwied. Dieses Angebot wird bestens angenommen, das Amt für Stadtmarketing verzeichnet hohe Anmeldezahlen für diese spezielle ...

Mit nicht zugelassenem PKW Unfall gebaut

St. Katharinen. Am Donnerstagmorgen (22. April) wurde der Polizeiinspektion in Linz gegen 8 Uhr ein schwerer Unfall auf der ...

Diebstahl aus LKW und PKW beschädigt

Diebstahl aus LKW
Waldbreitbach. Am Donnerstag, den 22. April 2021, kam es zwischen 9:40 und 10 Uhr zu einem Diebstahl aus ...

Erster Bauabschnitt der Ortsdurchfahrt Epgert ist fertig

Krunkel-Epgert. Ab dem 30. April werden die Bauarbeiten im zweiten Bauabschnitt fortgesetzt. Neben den Straßenbauarbeiten ...

Weitere Artikel


B 413: Verkehrsunfall mit schwerverletztem Radfahrer

Bendorf. Vor Ort kann durch die eingesetzten Beamten ein 57-jähriger Mann angetroffen werden, der zwar ansprechbar - jedoch ...

Hans-Günter Fischer stellt Pandemie-Konzept vor

Mechanismen für mögliche Eskalation
Linz. Das Konzept ist so angelegt, dass im Falle einer erneuten Zuspitzung der Lage ...

SPD fordert Autokino für Neuwied

Neuwied. Durch die aktuelle Situation sind öffentliche Veranstaltungen ausgesetzt und anderweitige Unterhaltungsangebote ...

Corona: Fallzahlen steigen auf 210 im Kreis Neuwied

Neuwied. Die Summe der Fälle verteilt sich auf die Kommunen wie folgt:

Stadt Neuwied 76
VG Asbach 30
VG Bad Hönningen 15
VG ...

Jetzt den Garten naturnah umgestalten

Region. Naturnahe Gärten sind Faulenzergärten, denn einmal angelegt, brauchen die Bewohner der ökologischen Oase Ruhe an ...

Corona-Hilfe: Betrüger geben sich als offizielle Stellen aus

Mainz/Kreisgebiet. Um an Unternehmensdaten zu gelangen, geben sich derzeit auch in Rheinland-Pfalz Betrüger als offizielle ...

Werbung