Werbung

Nachricht vom 04.05.2020    

Computer im Wald angezündet, um Festplatte unleserlich zu machen

Am gestrigen Sonntag hatten die Beamten der Polizei Straßenhaus einen ungewöhnlichen Einsatz. Im Wald wurden vier verbrannte Computer gefunden. Der Besitzer kam hinzu und hatte eine außergewöhnliche Erklärung dafür.

Symbolfoto

Hausen/Wied. Am 3. Mai wurden der Polizeiinspektion Straßenhaus angebrannte Computer in einem Waldstück bei Hausen/Wied gemeldet. An der Fundstelle konnten dann durch die Beamten jeweils zwei Laptops sowie zwei PC-Gehäuse vollkommen verbrannt vorgefunden werden.

Kurz darauf stieß der in der Nähe wohnende, 55-jährige Verursacher hinzu und erklärte den Beamten, dass er die Computer verbrannt habe um seine Daten sicher zu vernichten. Der Verursacher zeigte sich vollkommen uneinsichtig gegenüber den eingesetzten Beamten. Den Mann erwartet nun ein Verfahren wegen illegaler Müllentsorgung.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Rengsdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Freie Plätze bei der 47. Unkeler Kinderferienfreizeit - jetzt anmelden!

Unkel. Noch sind freie Plätze für die 47. Ausgabe der Unkeler Kinderferienfreizeit verfügbar. Das dreitägige Freizeitprogramm ...

Verkehrskontrolle in Neuwied: Kinder ungesichert im Fahrzeug entdeckt

Neuwied. Während der Streifenfahrt bemerkten die Beamten einen Kleinwagen, dessen Insassen auf der Rückbank für Unruhe sorgten. ...

"Café im Altwieder Dorftreff": Altwieder feiern den ersten Geburtstag ihres Dorfcafés

Neuwied-Altwied. Was als Idee begann, hat sich zu einem beliebten Treffpunkt für die Dorfgemeinschaft entwickelt. Am dritten ...

Vergessene Schlüssel führen zu Sachbeschädigung in Bad Hönningen

Bad Hönningen. Am Samstagvormittag (20. Juli) erreichte die Linzer Polizeiinspektion ein Bericht über eine Sachbeschädigung ...

"VOR-TOUR der Hoffnung": Sparkasse Neuwied unterstützt Benefiz-Radler mit 7500 Euro

Neuwied-Heimbach-Weis. Über das Konzert der "Drei Freunde - drei Tenöre" bei den Rommersdorfer Festspielen hatten die Kuriere ...

Aggressiver Patient in Bad Hönningen bedroht Rettungssanitäter

Bad Hönningen. Die Polizeidirektion Neuwied/Rhein berichtet von einem Vorfall, bei dem die Beamten eine Besatzung des Rettungsdienstes ...

Weitere Artikel


Eine Welt-Laden Neuwied: Solidarität auch mit den Ärmsten

Neuwied. In armen Ländern leben viele Menschen schon ohne die Pandemie am Existenzminimum, die aktuelle Krise verschärft ...

Karl-Josef Heinrichs gibt Anregungen für Spaziergänge rund um Neuwied

Neuwied. „Seit der Coronakrise gehe ich jetzt etwas intensiver und habe die Wege gezielter ausgesucht,“ stellt Heinrichs ...

Flächendeckende Corona-Tests in den Alten- und Pflegeheimen

Altenkirchen/Neuwied. Der Gesundheitspolitiker weist darauf hin, dass ausreichende Testkapazitäten vorhanden sind, die aber ...

Zwei geparkte PKW beschädigt und weitergefahren

Ockenfels. Die Polizeiinspektion Linz am Rhein leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Verkehrsunfallflucht ein. Nach dem ...

Wandertipp: Der Bachlehrpfad in Limbach

Limbach. Auf dem knapp 4 km langen und überwiegend flachen Bachlehrpfad von Limbach erhält man schnell einen Einblick in ...

Rückbau von Bahninfrastruktur im Bahnhof Siershahn trotz Klimawandels

Bendorf. Denn unsere Bahnen brauchen dringend

1. mehr Gleise, mehr Strecken, nachhaltige Verbesserung der Bahninfrastruktur ...

Werbung