Werbung

Nachricht vom 03.05.2020    

Wandertipp: Der Bachlehrpfad in Limbach

Von Björn Schumacher

Wer sich für das Leben rund um den Bach interessiert und gerne einige schöne Ecken erkunden möchte, der sollte sich mal den Bachlehrpfad in Limbach anschauen. Auf dem Rundwanderweg gibt es viel zu entdecken.

Limbacher Bachlehrpfad entlang der Kleinen Nister. Quelle: Björn Schumacher

Limbach. Auf dem knapp 4 km langen und überwiegend flachen Bachlehrpfad von Limbach erhält man schnell einen Einblick in die Tier- und Pflanzenwelt der Kleinen Nister. Auf Bildtafeln gibt es viele spannende und interessante Erklärungen für Jung und Alt.

Der Pfad ist gut ausgeschildert und startet in Limbach am “Haus des Gastes”. Zuerst führt er im Wald an einer von Bergquellwasser gespeisten Kneippanlage vorbei und dann geht es zum Heunigshöhlenpfad, der sich entlang der Kleinen Nister schlängelt. Ein besonders schöner Teil des Westerwaldsteigs. Der Heunigshöhlenpfad ist sehr natürlich gehalten und führt teilweise über Wurzeln und Steine. Somit ist er aber leider nicht mit Kinderwagen passierbar. Über den “Eichensteg” geht’s über die Nister und über den “Kuhdamm” zurück nach Limbach. Hier kommt man am Dorfmuseum vorbei und dann geht es über das Wahrzeichen von Limbach, der “Alten Brücke”, wieder zurück zum “Haus des Gastes”. Eine schöne kleine Runde, die auf jeden Fall in guter Erinnerung bleiben wird. Weitere Informationen gibt es bei den “Limbacher Runden”.

Hier befindet sich der Bachlehrpfad Limbach:





In unserer Facebook-Wandergruppe "Wandern im Westerwald" gibt es übrigens auch ständig schöne neue Ecken der Region zu entdecken.

Haben Sie auch einen Wander- oder Ausflugstipp? Dann schreiben Sie uns gerne an westerwaldtipps@die-kuriere.info. Vielen Dank!


Mehr bei "Verliebt in den Westerwald": Wandertipp: Der Bachlehrpfad in Limbach



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Wandern & Spazieren im Westerwald   Freizeit  

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Mundart-Geschichte aus Heimbach-Weis: "Et Betze Betty es dud!"

Heimbach-Weis. "Nä, dat wollt kännä su rischdesch klöwe, als em Doref fezehlt wure es, dat et Betze Betty geschtorwe es. ...

IHK-Regionalgeschäftsstelle Montabaur überreicht Abschlusszeugnisse an Ausbildungsabsolventen der Sommerprüfung 2024

Montabaur. Etwa 200 ehemalige gewerblich-technische und kaufmännische Auszubildende aus dem Rhein-Lahn-Kreis und dem Westerwaldkreis ...

Sanierungsarbeiten an der K 42 zwischen Bennau und Köttingen bringen vorübergehende Verkehrsbeeinträchtigungen

Bennau/Köttingen. Wie der Landesbetrieb Mobilität Cochem-Koblenz mitteilte, beginnen am Mittwoch, 24. Juli, umfangreiche ...

Feierliche Ausgabe der Abiturzeugnisse an der LES Neuwied

Neuwied. Nach einer musikalischen Einstimmung durch das Streichquartett der LES - Maxim Elgert, Lorena Janzen, Marlene Dirksen ...

Brutaler Angriff auf Raststätte an A3: Ehepaar schwer verletzt - Täter sind flüchtig

Bad Honnef. Gegen 20.15 Uhr kam es zu dem brutalen Vorfall, als ein Pkw direkt auf das Wohnmobil des 51-jährigen Opfers zuraste, ...

Sanierungsarbeiten legen Kreuzung in Oberhonnefeld lahm

Oberhonnefeld-Gierend. Die Sanierungsarbeiten betreffen den Bereich rund um den Friedhof in Oberhonnefeld, wo die Kreisstraße ...

Weitere Artikel


Zwei geparkte PKW beschädigt und weitergefahren

Ockenfels. Die Polizeiinspektion Linz am Rhein leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Verkehrsunfallflucht ein. Nach dem ...

Computer im Wald angezündet, um Festplatte unleserlich zu machen

Hausen/Wied. Am 3. Mai wurden der Polizeiinspektion Straßenhaus angebrannte Computer in einem Waldstück bei Hausen/Wied gemeldet. ...

Eine Welt-Laden Neuwied: Solidarität auch mit den Ärmsten

Neuwied. In armen Ländern leben viele Menschen schon ohne die Pandemie am Existenzminimum, die aktuelle Krise verschärft ...

Rückbau von Bahninfrastruktur im Bahnhof Siershahn trotz Klimawandels

Bendorf. Denn unsere Bahnen brauchen dringend

1. mehr Gleise, mehr Strecken, nachhaltige Verbesserung der Bahninfrastruktur ...

Im Supermarkt - Nicole nörgelt…

Region. Ich bin der Bösewicht aus den James-Bond-Filmen, ich bin Darth Vader auf der Jagd nach den letzten Jedi, ich bin ...

Die Eisheiligen kommen in diesem Jahr früher

Region. Die Wetterfrösche sagen für die Dienstag- und Mittwochnacht (5. und 6. Mai) in unserer Region Temperaturen um den ...

Werbung