Werbung

Nachricht vom 01.05.2020    

Gesundheitstipp: Serie Atemgymnastik und Atemtraining Teil 2

GASTBEITRAG | Atemgymnastik und Atemtraining als Prävention für Gesunde und zur Unterstützung bei Lungenerkrankungen. Atem ist Leben, dies wird uns in dieser besonderen Zeit deutlich. „Atemgymnastik und Atemtraining gehören zu den Leitlinien der Behandlung und Verbesserung von Lungenerkrankungen“, so Frau Dr. Bettig Lungenfachärztin in Raubach und Lungensportfachtrainerin Nicole Scheyer, Sportfreunde 09 Puderbach.

Nicole Scheyer. Fotos: privat

Nase dehnen
Puderbach. Die Übung öffnet die drei Nasengänge. Besonders bei Schnupfen und chronisch entzündenden Nebenhöhlen.

Ziel: Die Nasenatmung wird freier und durchlässiger und die Zwerchfelltätigkeit wird angeregt.

Ausführung:

Nase dehnen


Steichen Sie ein paar Mal mit den Zeigefingern Ihre Nase von der Nasenwurzel zur Nasenspitze. Legen Sie nun Ihre Finger unter die Nasenlöcher und ziehen Sie den Nasenboden langsam nach unten. Lösen Sie die Dehnung und wiederholen Sie diesen Vorgang mehrmals. Spüren Sie anschließend nach.

Nase dehnen


Legen Sie Ihre Zeigefinger neben Ihre Nasenflügel. Ziehen Sie Ihre Nase langsam seitlich in die Breite. Lösen Sie die Dehnung und wiederholen Sie diesen Vorgang mehrmals. Spüren Sie anschließend nach.

Nase dehnen


Legen Sie einen Zeigefinger von unten auf die Nasenspitze und dehnen Sie die Nasenspitze nach oben. Lösen Sie die Dehnung und wiederholen Sie diesen Vorgang mehrmals. Spüren Sie anschließend nach. Wie nehmen Sie Ihre Nase jetzt wahr und wo spüren Sie die Atembewegung im Körper?

Brustkorb öffnen

Nach vorn gezogene Schultern engen den Brustkorb ein und führen zu Rückenproblemen.

Ziel: Koordination der Atmung und Bewegung, Brustkorbmobilisation, Aufrichtung

Ausgangsposition: Stehend oder sitzend. Im Stand die Knie nicht durchdrücken, dies ist schlecht für den unteren Rücken und schränkt die Bewegungsfähigkeit ein.

Ausführung:

Brustkorb öffnen


Legen Sie Ihre Hände locker auf Ihre Schultern. Die Ellbogen nicht zu tief absenken. Ziehen Sie nicht Ihre Schultern hoch. Die Position sollte angenehm sein.

Brustkorb öffnen


Führen Sie nun mit der Ausatmung Ihre Arme nach vorn. Mit der Einatmung wieder nach hinten.

Ihr Kopf bleibt während der ganzen Bewegung locker. Spüren Sie wie sich in der Einatmung Ihr Brustkorb öffnet und mehr Weite entsteht. Ihr oberer Rücken wird geschmeidiger und beweglicher. Wiederholen sie diese Bewegung mehrmals.

Rücken stärken

Rücken stärken


Rücken stärken


Stellen Sie Ihre Füße in Rückenlage fest auf, achten Sie darauf, dass Ihr unterer Rücken während der Übung nicht ins „Hohlkreuz“ kommt.

Ziel: Stärkung der oberen Rückenmuskulatur, Brustkorböffnung
Ausführung: Bringen Sie Ihre Arme in eine U-Halteposition. In der Einatmung drücken Sie Ihre Ellbogen sanft in die Unterlage, mit der Ausatmung lösen sie die Anspannung wieder.

Spüren Sie, wie sich Ihr Atem der Bewegung anpasst und sich vertieft. Der Atemfluss wird freier. Wiederholen sie diese Bewegung mehrmals.

Freizeittipp:
Die Bilder wurden in der Nähe der Praxis, www.praxis-scheyer.de, in Muscheid, am Naturerlebnispfad Dürrholz gemacht. Er liegt in wunderbarer Natur und ist ein tolles Ziel für Erwachsene und Kinder.
https://www.duerrholz.eu/naturerlebnispfad/
Navi Angabe zum Dorfgemeinschaftshaus und Naturerlebnispfad:
Muscheider Straße 26, 56307 Dürrholz/Daufenbach

Zur Person:
Nicole Scheyer, 54 Jahre
Lizenzierte Fachtrainerin Innere Medizin - Schwerpunkt Lungensport
Lizenzierte Fachtrainerin Orthopädie
Referentin BSV – Rehabilitationssportverband RLP für Lungensport und Orthopädie
Referentin Sportbund Rheinland unter anderem Atemtraining
Heilpraktikerin
Seit fünf Jahren leite ich eine Lungensportgruppe, sowie Orthopädiesportgruppen für die Sportfreunde 09 Puderbach.

Hier geht es zum ersten Teil


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Gesundheitstipp: Serie Atemgymnastik und Atemtraining Teil 2

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona Kreis Neuwied: Ab Samstag neue Allgemeinverfügung in Kraft

Am Freitag, den 30. Oktober sind 32 neue Fälle vom Gesundheitsamt registriert worden. Die Summe aller Fälle im Kreis Neuwied steigt damit auf 942 an. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung des Landesuntersuchungsamtes RLP bei 78,8. Aktuell sind 416 infizierte Personen in Quarantäne. Der Kreis gilt weiter als Risikogebiet.


Corona Kreis Neuwied: 45 neue Fälle – Inzidenzwert bei 92,4

Am Donnerstag, den 29. Oktober sind 45 neue Fälle vom Gesundheitsamt registriert worden. Die Summe aller Fälle im Kreis Neuwied steigt damit auf 910 an. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung des Landesuntersuchungsamtes RLP bei 92,4. Aktuell sind 400 infizierte Personen in Quarantäne.


Verwaltungsgericht: Quarantäneanordnungen müssen zeitlich befristet werden

Eine unbefristete Quarantäneanordnung verstößt in der Regel gegen den Grundsatz der Verhältnismäßigkeit und ist damit rechtswidrig. Dies entschied das Verwaltungsgericht Koblenz und gab einer entsprechenden Klage statt.


SPD und Bürgerliste lehnen Papaya-Pläne zur drastischen Steuererhöhung ab

Die von CDU, Grünen und FWG gewollte massive Erhöhung der Grundsteuer B um 45 Prozent auf den absoluten rheinland-pfälzischen Spitzenwert von 610 Hebesatzpunkten stößt bei weiteren Parteien auf Widerstand. SPD und Bürgerliste beziehen klare Stellung dagegen.


Bischoff Touristik gewinnt Ausschreibung des Linienbündels Raiffeisen-Region Nord

In Zusammenarbeit zwischen dem Landkreis Altenkirchen, dem Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Nord und dem Verkehrsverbund Rhein-Mosel wurde eine europaweite Vergabe für neun Buslinien im Linienbündel Raiffeisen-Region Nord durchgeführt. Die Bischoff Touristik GmbH & Co. KG aus Fiersbach hat hierbei den Zuschlag erhalten.




Aktuelle Artikel aus der Region


Corona Kreis Neuwied: Ab Samstag neue Allgemeinverfügung in Kraft

Neuwied. Am Samstag, den 31. Oktober tritt die neue Allgemeinverfügung für den Kreis Neuwied in Kraft. Die Allgemeinverfügung ...

Frösche und Kröten im Exotarium vom Zoo Neuwied

Neuwied. Neben vielen Reptilien wohnen hier auch einige Arten Amphibien. Diese Wirbeltiergruppe wird unterteilt in Froschlurche, ...

Verwaltungsgericht: Quarantäneanordnungen müssen zeitlich befristet werden

Region. Die Klägerin, welche als Qualitätsmanagerin in der Verwaltung einer Seniorenresidenz arbeitet, erhielt im Mai dieses ...

Bad Honnef: Verkehrszählung an neuralgischen Punkten beginnt

Bad Honnef. Sieben Sensoren befinden sich im Talbereich Bad Honnefs, einer in Aegidienberg. Datenschutzkonform erfassen die ...

„Manege frei!“ in Feldkirchen: Kinder machten Zirkus

Neuwied. Ursprünglich als einzelnes Angebot geplant, führte die Entwicklung der Corona-Pandemie dazu, dass das städtische ...

Kinder aus Regenbogenhaus erlebten tolle Ferien

Neuwied. Ein Highlight war in der ersten Ferienwoche sicherlich ein Ausflug auf ein Obstgut in Torney. Daniela Müller führte ...

Weitere Artikel


Coronafallzahlen konstant – Ab Montag wieder Schulbetrieb

Neuwied. Die 5. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz wurde am 30. April 2020 beschlossen. Die Änderungen betreffen ...

Vermutliche Kriminelle in Mainacht waren nur blau

Erpel. Ein Anwohner meldete zwei Personen, die von einer Kamera aufgenommen wurden und von denen er vermutete, dass sie ausbaldowern ...

Kennen Sie schon den neuen Bußgeldkatalog?

Region. Die Straßenverkehrsnovelle der Bundesregierung ist nun in Kraft getreten. Viele Verkehrsverstöße werden teurer und ...

Energiespar-Tipps für das Home-Office - Teil 2

Heizung
Dierdorf. Der Wärmeenergieverbrauch lässt sich reduzieren, wenn die Raumtemperatur gezielt nach Bedarf eingestellt ...

Bunte Grüße aus städtischer Kita Villa Regenbogen Engers versendet

Neuwied. Aber im Moment darf Paul nur dann in die Kita kommen, wenn seine Mutter zur Arbeit geht. Der Alltag zu Hause hat ...

Neues Lohn-Minimum für Bauarbeiter im Kreis Neuwied

Neuwied. Wer als Geselle oder angelernte Kraft fachliches Knowhow mitbringt, der hat sogar Anspruch auf 15,40 Euro (plus ...

Werbung