Werbung

Nachricht vom 16.04.2020    

Kolumne „Themenwechsel“: Warum Tageslicht so wichtig ist

Von Rabea Weller

GASTBEITRAG | Die Coronakrise ist allgegenwärtig, derzeit bleibt kein Bereich unseres Alltags davon unberührt. Jeden Tag gibt es neue Schlagzeilen, und das überall. Das ist gut so, denn Information ist wichtig. In unserer Kolumne wollen wir jedoch auch einen Blick auf die Themen werfen, die trotz Corona gerade aktuell sind, oder solche, die unsere Leser bewegen. Ein Gastbeitrag von Rabea Weller.

(Symbolbild: Pixabay)

Wir alle kennen es: Das dumpfe Gefühl, das sich über unser Gemüt legt, wenn es den ganzen Tag lang regnet und bewölkt ist. Der Tag scheint nicht richtig in Schwung zu kommen, die Zeit kriecht und bereits vormittags fühlt es sich an, als sei der Nachmittag bereits angebrochen… Doch warum wirkt sich das so stark auf uns aus? Besonders Menschen, die den ganzen Tag im Büro verbringen, leiden oft unter diesem drückenden Gefühl. Oft liegt es daran, dass unserem Körper etwas fehlt – vielleicht Vitamin D? Dieses erhalten wir, indem wir es selbst in unserer Haut herstellen, ohne es zu merken – durch Tageslicht, genauer durch UV-B-Strahlung. Diese kann jedoch nicht durch unsere Fensterscheiben zu uns gelangen.

Das heißt natürlich nicht, dass wir dann sofort an einem Mangel an Vitamin D leiden. Trotzdem kann es schnell Auswirkungen auf unsere Stimmung und unser Wohlbefinden haben, wenn wir über längere Zeit keiner UV-B-Strahlung ausgesetzt sind. Daher ist es verständlich, dass es gerade im Herbst und im Winter in unseren Regionen dazu kommen kann, dass wir uns nach dem Sonnenlicht sehnen. Doch auch jetzt, im Frühling, sollte darauf geachtet werden, eine gesunde Balance zu finden: zu viel der UV-Strahlung ist bekanntlich ungesund und kann Sonnenbrände verursachen. Je nach Hauttyp reicht es aber bereits, am Tag zwei Mal für circa 12 Minuten in der Sonne zu sein.

Das Sonnenlicht macht uns munter
Gerade in den Frühlingsmonaten April und Mai merken wir jedes Jahr, wie ein Ruck durch die Menschen geht. Draußen an der frischen Luft spazieren gehen oder Rad fahren, im Garten werkeln – das sind die liebsten Freizeitbeschäftigungen im Frühjahr. Das liegt auch daran, dass wir länger etwas vom Tageslicht haben. Die sogenannte Winterdepression scheint sich regelmäßig zu verstecken, um erst wieder im Spätherbst aufzutauchen. Der Schlüssel dazu liegt nicht nur im Vitamin D, sondern umso mehr in unseren Augen: Wenn wir öfter natürlichem Sonnenlicht ausgesetzt sind, senden Rezeptoren Signale an unsere Zirbeldrüse, die im Mittelhirn liegt und ein Hormon produziert, das uns müde macht: Melatonin. Doch die durch das Sonnenlicht gesendeten Signale setzen diese Produktion herab.



NR-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Sitzen wir also den ganzen Tag im Büro, so ist die Zirbeldrüse zwangsläufig dazu angehalten, Melatonin zu produzieren und wir fühlen uns antriebslos, die Zeit kriecht und die Stimmung sinkt. Zum Glück werden die Impulse, die das Sonnenlicht auslöst, sofort immer dann losgeschickt, wenn Sonnenlicht auf unser Auge trifft. Daher kann schon ein kleiner Spaziergang in der Mittagspause Wunder wirken. Dann wird die Produktion übrigens auf Serotonin umgestellt – ein Hormon, das uns glücklich macht.

Nun haben wir einiges über die drei Stoffe erfahren, die durch Sonnenlicht unsere Stimmung beeinflussen können – auch für den Schlafrhythmus sind sie wichtig, insbesondere das Melatonin. In diesem Sinne: Schnappen Sie stets genügend frische Luft und genießen Sie die Sonnenstrahlen, wann immer es auch nur für kurze Zeit möglich ist. Wir lesen uns am Montag!




Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Fast 30 Millionen Schulden weniger: Kreis Neuwied profitiert von Landesmitteln

Neuwied. Justizminister Herbert Mertin erklärte bei der Übergabe des Bescheides an Landrat Achim Hallerbach: "Das Land übernimmt ...

Cannabis-Kontrollen: Neuwieder Stadtvorstand ist sauer - "Wir sollen es ausbaden!"

Neuwied. "Ein Schlag ins Gesicht!", legt er nach und unterstreicht: "Es kann nicht sein, dass Bund und Land sich wieder einmal ...

Premiere in der Kiddi-Ambulanz im DRK Krankenhaus Neuwied

Neuwied. Hierzu wurde sie mit einem Mikrofon ausgestattet, mit dem sie über eine Hör-Anlage besser mit den Kindern kommunizieren ...

Öffentlichkeitsfahndung nach Taschendieben in Neuwied und Andernach

Neuwied/Region. Am 8. November 2023 wurden im Modehaus Adler in Neuwied von bislang unbekannten Tätern, darunter mindestens ...

Leserbrief zu Radfahrern in der Neuwieder Fußgänerzone: "Positive Kultur des Miteinanders etablieren"

Die Kuriere hatten über die verstärkten Kontrollen in der Neuwieder Fußgängerzone wegen Radfahrern und E-Scootern bereits ...

Öffentliche Fotofahndung wegen aufdringlicher sexueller Beleidigung

Bonn/Region. Das Kriminalkommissariat 15 der Bonner Polizei hat sich an die Öffentlichkeit gewandt und sucht dringend nach ...

Weitere Artikel


Fahrplan der kreiseigenen Schulen zur Wiederaufnahme des Unterrichts

Neuwied. Ab dem 27. April nehmen folgende Schulen mit den aufgeführten Klassen den Schulbetrieb wieder auf:
Berufsbildenden ...

Coronazahlen Neuwied: 202 Fälle, davon 3 Tote und 133 Genesene

Neuwied. Im Kreis Neuwied ist die Summe der Fallzahlen auf 202 Personen angestiegen. Hierunter sind drei Todesfälle sowie ...

Energieversorger: Monteure arbeiten ab 20. April wieder

Koblenz. Konkret handelt es sich hierbei um den Turnuswechsel von Strom-, Gas- und Wasserzählern sowie um die Erhebung von ...

Klara trotzt Corona, XV. Folge

Kölbingen. Klara trotzt Corona, Folge 15 vom 16. April
Schon den ganzen Tag wunderte sich Pfarrer van Kerkhof über das Verhalten ...

CDU-Gemeindeverband hält erste digitale Vorstandssitzung ab

Rengsdorf. Das alles beherrschende Thema der Konferenz: Corona. Die Teilnehmer, darunter auch einige CDU-Ortsbürgermeister ...

VG Asbach schafft Notstromaggregat an

Asbach. "Aufgrund von im häufiger auftretenden Unwetter- und Starkregenereignissen sind flächendeckende Stromausfälle ein ...

Werbung