Werbung

Nachricht vom 16.04.2020    

CDU-Gemeindeverband hält erste digitale Vorstandssitzung ab

Die zurückliegende Vorstandssitzung des CDU-Gemeindeverbands Rengsdorf-Waldbreitbach fand am Dienstag nach Ostern erstmals als Telefon- und Videokonferenz statt. Der zunächst für Einige gewöhnungsbedürftige Umgang mit der Technik wich schnell einer geschäftsmäßigen Routine. Auch für die Kommunalpolitik in diesen Tagen der Einschränkung ein gutes Instrument, wie der Vorsitzende Viktor Schicker erfreut feststellte.

Rengsdorf. Das alles beherrschende Thema der Konferenz: Corona. Die Teilnehmer, darunter auch einige CDU-Ortsbürgermeister und Mandatsträger berichteten aus ihren Gemeinden. Die Notbetreuung von Kindern, deren Eltern Berufen nachgehen, die zur Aufrechthaltung des öffentlichen Lebens unverzichtbar sind, ist auch in unserer Verbandsgemeinde gesichert. Auch die von den Gemeinden geförderten Initiativen von Vereinen oder Freiwilligen, den von Einschränkungen betroffenen Menschen bei den täglichen Besorgungen zu helfen, werden gut angenommen. Positiv werden auch die Informationspolitik und Maßnahmen von Kreis- und VG-Verwaltung gesehen. Insbesondere die Einrichtung der Corona-Ambulanzen geben ein Gefühl der Sicherheit. Eine Lücke ergibt sich bei Menschen, die weniger Umgang mit digitalen Medien pflegen. Bei den in dieser Zeit oft kurzfristig sich ergebenden Änderungen, zum Beispiel bei Verwaltung und Versorgungsbetrieben, gelingt es nicht immer, alle Menschen rechtzeitig zu informieren.

Ein weiteres großes Thema, die nur schleppende Auszahlung der seit Ende März verfügbaren "Corona-Soforthilfen“ des Bundes durch die Landeregierung an kleine und mittlere rheinland-pfälzische Unternehmen. Der in Rheinland-Pfalz im Vergleich zu anderen Ländern festzustellende Rückstand wirkt sich unmittelbar auf kleinere Unternehmen und ihre Arbeitsplätze auch in unserer Verbandsgemeinde aus. Die zugesagte schnelle und unbürokratische Hilfe, kommt nur Wochen später, vielleicht schon zu spät, so der Vorsitzende Viktor Schicker.

Mit Befriedigung nimmt man zur Kenntnis, dass die VG-Verwaltung im Kohortensystem (anwesende / von zuhause arbeitende Schichten) ihre Dienstleistung sicherstellt und dabei auch auf die ursprünglich für Wahlen bereitgehaltene Digitalausrüstung zurückgreift. Das führte zu der Frage ob zukünftig auch auf Ebene der Orts- oder Verbandsgemeinde eine Art "Digitale Ratssitzung“ zum Informationsaustausch, ohne Beschlussfassung stattfinden kann. (PM CDU


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: CDU-Gemeindeverband hält erste digitale Vorstandssitzung ab

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Weitere einschränkende Maßnahmen für den Kreis Neuwied

Am Donnerstag sind 21 neue Fälle registriert worden. Die Summe aller Fälle steigt auf 717 an. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung des Landesuntersuchungsamtes Rheinland-Pfalz nun bei 50,3. Damit liegt der Kreis Neuwied weiterhin in der Warnstufe „rot“ und gilt als Risikogebiet.


Wirtschaft, Artikel vom 21.10.2020

Elektro-Autohersteller Tesla übernimmt ATW Neuwied

Elektro-Autohersteller Tesla übernimmt ATW Neuwied

Nun ist es offiziell, der Elektro-Autohersteller Tesla übernimmt die Firma ATW Neuwied. Das Bundeskartellamt hat der Fusion der beiden Unternehmen zugestimmt. Details des Zusammenschlusses wurden nicht mitgeteilt. Beide Unternehmen hielten sich noch bedeckt.


Straßenbauarbeiten im Kreis bringen Beeinträchtigungen

Im Auftrag des Landesbetriebes Mobilität Cochem-Koblenz werden im Kreis Neuwied in den nächsten Wochen zahlreiche Straßenabschnitte mit Fräse und Asphaltfertiger instandgesetzt. Betroffen sind folgende Straßen: L267 / K62 / K67 / K69 / K124 / K148.


Region, Artikel vom 22.10.2020

L 265 bekommt Betonrandbalken bei Linkenbach

L 265 bekommt Betonrandbalken bei Linkenbach

Das Land Rheinland- Pfalz, vertreten durch den Landesbetrieb Mobilität Cochem-Koblenz, baut an der L 265 zwischen der L 266 und der Ortslage Linkenbach mehrere Betonrandbalken an den vorhandenen Straßenkörper an.


Wirtschaft, Artikel vom 22.10.2020

Coronahilfe der SWN für Vereine wird ausgezahlt

Coronahilfe der SWN für Vereine wird ausgezahlt

Die Coronakrise hat bei vielen Vereinen tiefe Löcher in die Kasse gerissen. Abgesagte Veranstaltungen, Basare, Feste und fehlende Mieteinnahmen sowie Sportvereine, die gar nicht oder nur vor leeren Zuschauerrängen ihre Spiele und Wettkämpfe austragen konnten.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Jugendbeirat macht sich stark für Klimaschutz

Neuwied. Diese Frage hat das Gremium auf seiner „1. Klimakonferenz des Jugendbeirats“ gemeinsam mit Neuwieder Jugendlichen ...

FDP fordert Verbundbewerbung zur Landesgartenschau 2026

Bad Hönningen. Die ehemals touristischen Hochburgen entlang der Rheinschiene des Kreises Neuwied haben über die vergangenen ...

Corona-Hotline-Helfern gedankt

Neuwied. Die Aufgabe der Helfer bestand vor allem darin, telefonisch hinsichtlich der Untersuchung durch die Fieberambulanz ...

Kreis Neuwied saniert die K 55 bis zur NRW-Landesgrenze

Buchholz. In der aktuellen Zustandserfassung weisen 96 Prozent der Ausbaustrecke nach dem Notensystem für die Bewertung von ...

Interkommunales Gewerbegebiet in zentraler Lage geplant

Linkenbach/Oberraden. Vor Ort erläuterten die Kommunalpolitiker ihrem Abgeordneten die Planungsabsichten und den aktuellen ...

Puls of Europe Neuwied demonstriert am Samstag

Neuwied. Der Veranstalter freut sich zwei hochkarätige Fachleute präsentieren zu können. Es informieren und diskutieren der ...

Weitere Artikel


Klara trotzt Corona, XV. Folge

Kölbingen. Klara trotzt Corona, Folge 15 vom 16. April
Schon den ganzen Tag wunderte sich Pfarrer van Kerkhof über das Verhalten ...

Kolumne „Themenwechsel“: Warum Tageslicht so wichtig ist

Wir alle kennen es: Das dumpfe Gefühl, das sich über unser Gemüt legt, wenn es den ganzen Tag lang regnet und bewölkt ist. ...

Fahrplan der kreiseigenen Schulen zur Wiederaufnahme des Unterrichts

Neuwied. Ab dem 27. April nehmen folgende Schulen mit den aufgeführten Klassen den Schulbetrieb wieder auf:
Berufsbildenden ...

VG Asbach schafft Notstromaggregat an

Asbach. "Aufgrund von im häufiger auftretenden Unwetter- und Starkregenereignissen sind flächendeckende Stromausfälle ein ...

66 Minuten Theater - Videosequenzen für #Coronapaper Challenge gesucht

Neuwied. Die Öffentlichkeit wird dazu aufgerufen, sich aktiv an dem Projekt zu beteiligen und kleine Videosequenzen beizusteuern.

Was ...

Erwin Rüddel: Schutzschirm für weitere Gesundheitsberufe

Region. Nach Rüddels Worten wird das Bundesministerium für Gesundheit zeitnah durch Rechtsverordnung den finanziellen Rettungsschirm ...

Werbung