Werbung

Nachricht vom 14.04.2020    

Sophie Eenhuis sammelt immer beim Spaziergang Müll

Von Wolfgang Tischler

Die 19-jährige Sophie Eenhuis aus Steimel geht seit rund einem Jahr regelmäßig mit ihrem Hund Lucky spazieren. Es fiel ihr im Laufe der Zeit auf, wieviel Müll in der Landschaft herumliegt. So reifte in ihr die Idee und das Anliegen hiergegen etwas zu unternehmen.

Sophie Eenhuis mit ihrem Dackel Lucky sammelt Müll in der Landschaft auf. Die Bilder sind im gesamten Zeitraum der Sammelaktion entstanden. Fotos: pr

Steimel. „Als ich vor über einem Jahr anfing, zum Alltagsausgleich täglich spazieren zu gehen, fiel mir zunehmend die Vermüllung des angrenzenden Waldes zwischen Steimel und Puderbach auf. Auf einigen Wanderwegen, vor allem aber nahe der Hauptstraße waren die vielen Zigarettenschachteln, Schokoriegelverpackungen und vieles mehr unübersehbar. Doch vor allem rund um die Waldbänke, bei welchen meistens keine Mülleimer stehen, häufte sich von leeren Schnapsflaschen bis alten Asthmasprays jeder mögliche Müll“, erzählt die Steimelerin.

Also beschloss Sophie Eenhuis wenigstens einmal in der Woche eine Tüte auf Spaziergänge mitzunehmen und den Müll einzusammeln. Unter anderem auch aus dem Grund, dass Plastik, je nach Materialzusammensetzung, zum Teil erst nach rund 400 Jahren von der Natur zersetzt wird, aber auch, weil Plastik und anderer Müll schlichtweg nicht in unsere schöne Natur gehört.

Bürgermeister Wolfgang Theis findet es gut, wenn junge Leute sich engagieren. „Leider musste die jährliche Müllsammelaktion der Gemeinde in diesem Frühjahr wegen Corona ausfallen. Wir machen dies nun schon seit 30 Jahren.“ Theis hat die Hoffnung, dass die Gemeinde die Sammelaktion noch in diesem Jahr nachholen kann. Viel wichtiger ist aber noch der Hinweis, erst gar keinen Müll in die Landschaft zu werfen. Dort gehört er nicht hin. Vielleich kommen ja noch mehr Spaziergänger auf die Idee eine Tüte mitzunehmen und den Müll in der Landschaft aufzusammeln.

Sophie Eenhuis erzählte, dass sie kürzlich in nur einer halben Stunde 15 Kilogramm Glas eingesammlt hat. Bei ihrem letzten Spaziergang hat sie mal eine halbe Stunde lang fast alles dokumentiert, was sie eingesammelt hat und eine Collage erstellt. Dieses Bild finden Sie gleich am Ende des Textes.
woti


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
   


Kommentare zu: Sophie Eenhuis sammelt immer beim Spaziergang Müll

2 Kommentare

Hoffentlich findet diese Aktion viele Nachahmer!! Ich bin dabei.
#2 von Natanja Neitzert, am 15.04.2020 um 09:34 Uhr
Sie sammelt nicht alleine, das machen wir auch seit Jahren.
Unfassbar,was die Leute einfach fallen lassen.
#1 von Petra Piontkowski, am 15.04.2020 um 09:34 Uhr

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Inzidenzwert im Kreis Neuwied steigt weiter - jetzt bei 83,7

Im Kreis Neuwied ist die Summe aller Fälle am Wochenende weiter auf 810 angestiegen. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung des Landesuntersuchungsamtes Rheinland-Pfalz nun bei 83,7. Damit liegt der Kreis Neuwied weiterhin in der Warnstufe „rot“ und gilt als Risikogebiet.


Unfälle, Drogen und freundschaftliche Schlägerei

Die Polizei Neuwied berichtet in ihrer Pressemitteilung vom Wochenende über Unfälle, Drogendelikte, einen brennenden Bauzaun und einer freundschaftlichen Schlägerei. Zu einer Unfallflucht werden Zeugen gesucht.


Im Kreis Neuwied 58 neue Coronafälle an einem Tag

Im Kreis Neuwied wurden 58 neue Positivfälle registriert. Sie verteilen sich über die Stadt Neuwied und alle Verbandsgemeinden. Die Summe aller Fälle steigt auf 796 an. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung des Landesuntersuchungsamtes RLP nun bei 75,5. Damit liegt der Kreis Neuwied weiterhin in der Warnstufe „rot“ und gilt als Risikogebiet.


Randalierer in Rheinbrohl ermittelt - Warnung vor falschen Polizisten

Der Wochenendpressebericht der Polizeiinspektion Linz schildert mehrere Anrufe von falschen Polizeibeamten in Erpel und Dattenberg. Weiter wird von einer Unfallflucht und einem Randalierer in Rheinbrohl berichtet. Dieser hinterließ Sachbeschädigungen und konnte von der Polizei geschnappt werden.


Region, Artikel vom 24.10.2020

Müll liegen lassen ist immer noch doof!

Müll liegen lassen ist immer noch doof!

Vielleicht erinnern Sie sich an die große Müllsammelwoche, die im Juni aufgrund der Initiative des 6-jährigen Paul, in Kooperation mit der Ortsgemeinde und dem „Mittelpunkt Familie“ stattgefunden hat. Unglaubliche 2,7 Tonnen Müll wurden von ca. 50 Kindern mit Ihren Familien aus den Wäldern und von den Wegen zusammengetragen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Junge Fahrerin überschlug sich mit PKW und wird verletzt

Bad Honnef. Nach dem derzeitigen Sachstand war die Frau gegen 17:30 Uhr auf der Rottbitzer Straße von Asbach in Richtung ...

Randalierer in Rheinbrohl ermittelt - Warnung vor falschen Polizisten

Wiederholte Betrugsversuche durch "Falsche Polizeibeamte"
Linz. Am Freitag, den 23. Oktober 2020, im Zeitraum zwischen ...

Inzidenzwert im Kreis Neuwied steigt weiter - jetzt bei 83,7

Neuwied. Die Pandemie hat eine gewisse Dynamik entwickelt, die es gilt zu bremsen. Wenn man nur auf die Warnkarte des Landes ...

Unfälle, Drogen und freundschaftliche Schlägerei

Neuwied. Durch die Rettungsleitstelle wurde der Polizei Neuwied am Freitag mitgeteilt, dass ein Bauzaun in der Julius-Remy-Straße ...

Nicole nörgelt… über Klopapier-Hamster

Region. Also, ich persönlich kenne kein einziges leckeres Rezept für aufgerollten Zellstoff. Paniert? In Olivenöl geröstet? ...

Müll liegen lassen ist immer noch doof!

Neustadt. Es war klar – die Aktion muss nochmal stattfinden. Nun wurde die Frage von Kindern an den “Mittelpunkt Familie” ...

Weitere Artikel


Neuwieder Stadtrat beschließt Haushalt 2020

Neuwied. Geplant sind demnach im Ergebnishaushalt Gesamtausgaben in Höhe von rund 159 Millionen Euro. Das sind knapp 2,2 ...

Präventologin Juliane Klein: Wie stärke ich mein Immunsystem?

Montabaur. Als geprüfte Präventologin und Trainerin für Gesundheit und Lebenskompetenz gibt Juliane Klein das Wissen über ...

Leichtathletik-Verband plant Hilfsaktionen

Koblenz. Dem Verband entgehen aktuell Einnahmen aus vielen verschiedenen Quellen. Den größten Posten macht der Ausfall der ...

Corona: Aktuell 200 positive Fälle im Kreis Neuwied, darunter drei Todesfälle

Neuwied. Die Fälle verteilen sich auf die
Stadt Neuwied: 70,
VG Asbach: 29,
VG Bad Hönningen: 15,
VG Dierdorf: 5, ...

Brut- und Aufzuchtzeit in Wald und Flur

Holler. Der Naturschutzbund (NABU) Rhein-Westerwald bittet deshalb alle Personen, die sich in der Natur aufhalten, um entsprechende ...

An Ostersamstag klickten die Handschellen in Neuwied

Neuwied/Duisburg. Die Beschuldigten sind zwischen 28 und 40 Jahre alt und marokkanische, türkische, syrische und deutsche ...

Werbung