Werbung

Nachricht vom 14.04.2020    

Sophie Eenhuis sammelt immer beim Spaziergang Müll

Von Wolfgang Tischler

Die 19-jährige Sophie Eenhuis aus Steimel geht seit rund einem Jahr regelmäßig mit ihrem Hund Lucky spazieren. Es fiel ihr im Laufe der Zeit auf, wieviel Müll in der Landschaft herumliegt. So reifte in ihr die Idee und das Anliegen hiergegen etwas zu unternehmen.

Sophie Eenhuis mit ihrem Dackel Lucky sammelt Müll in der Landschaft auf. Die Bilder sind im gesamten Zeitraum der Sammelaktion entstanden. Fotos: pr

Steimel. „Als ich vor über einem Jahr anfing, zum Alltagsausgleich täglich spazieren zu gehen, fiel mir zunehmend die Vermüllung des angrenzenden Waldes zwischen Steimel und Puderbach auf. Auf einigen Wanderwegen, vor allem aber nahe der Hauptstraße waren die vielen Zigarettenschachteln, Schokoriegelverpackungen und vieles mehr unübersehbar. Doch vor allem rund um die Waldbänke, bei welchen meistens keine Mülleimer stehen, häufte sich von leeren Schnapsflaschen bis alten Asthmasprays jeder mögliche Müll“, erzählt die Steimelerin.

Also beschloss Sophie Eenhuis wenigstens einmal in der Woche eine Tüte auf Spaziergänge mitzunehmen und den Müll einzusammeln. Unter anderem auch aus dem Grund, dass Plastik, je nach Materialzusammensetzung, zum Teil erst nach rund 400 Jahren von der Natur zersetzt wird, aber auch, weil Plastik und anderer Müll schlichtweg nicht in unsere schöne Natur gehört.

Bürgermeister Wolfgang Theis findet es gut, wenn junge Leute sich engagieren. „Leider musste die jährliche Müllsammelaktion der Gemeinde in diesem Frühjahr wegen Corona ausfallen. Wir machen dies nun schon seit 30 Jahren.“ Theis hat die Hoffnung, dass die Gemeinde die Sammelaktion noch in diesem Jahr nachholen kann. Viel wichtiger ist aber noch der Hinweis, erst gar keinen Müll in die Landschaft zu werfen. Dort gehört er nicht hin. Vielleich kommen ja noch mehr Spaziergänger auf die Idee eine Tüte mitzunehmen und den Müll in der Landschaft aufzusammeln.

Sophie Eenhuis erzählte, dass sie kürzlich in nur einer halben Stunde 15 Kilogramm Glas eingesammlt hat. Bei ihrem letzten Spaziergang hat sie mal eine halbe Stunde lang fast alles dokumentiert, was sie eingesammelt hat und eine Collage erstellt. Dieses Bild finden Sie gleich am Ende des Textes.
woti


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
   


Kommentare zu: Sophie Eenhuis sammelt immer beim Spaziergang Müll

2 Kommentare

Hoffentlich findet diese Aktion viele Nachahmer!! Ich bin dabei.
#2 von Natanja Neitzert, am 15.04.2020 um 09:34 Uhr
Sie sammelt nicht alleine, das machen wir auch seit Jahren.
Unfassbar,was die Leute einfach fallen lassen.
#1 von Petra Piontkowski, am 15.04.2020 um 09:34 Uhr

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Weitere einschränkende Maßnahmen für den Kreis Neuwied

Am Donnerstag sind 21 neue Fälle registriert worden. Die Summe aller Fälle steigt auf 717 an. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung des Landesuntersuchungsamtes Rheinland-Pfalz nun bei 50,3. Damit liegt der Kreis Neuwied weiterhin in der Warnstufe „rot“ und gilt als Risikogebiet.


Wirtschaft, Artikel vom 21.10.2020

Elektro-Autohersteller Tesla übernimmt ATW Neuwied

Elektro-Autohersteller Tesla übernimmt ATW Neuwied

Nun ist es offiziell, der Elektro-Autohersteller Tesla übernimmt die Firma ATW Neuwied. Das Bundeskartellamt hat der Fusion der beiden Unternehmen zugestimmt. Details des Zusammenschlusses wurden nicht mitgeteilt. Beide Unternehmen hielten sich noch bedeckt.


Straßenbauarbeiten im Kreis bringen Beeinträchtigungen

Im Auftrag des Landesbetriebes Mobilität Cochem-Koblenz werden im Kreis Neuwied in den nächsten Wochen zahlreiche Straßenabschnitte mit Fräse und Asphaltfertiger instandgesetzt. Betroffen sind folgende Straßen: L267 / K62 / K67 / K69 / K124 / K148.


Region, Artikel vom 22.10.2020

L 265 bekommt Betonrandbalken bei Linkenbach

L 265 bekommt Betonrandbalken bei Linkenbach

Das Land Rheinland- Pfalz, vertreten durch den Landesbetrieb Mobilität Cochem-Koblenz, baut an der L 265 zwischen der L 266 und der Ortslage Linkenbach mehrere Betonrandbalken an den vorhandenen Straßenkörper an.


Wirtschaft, Artikel vom 22.10.2020

Coronahilfe der SWN für Vereine wird ausgezahlt

Coronahilfe der SWN für Vereine wird ausgezahlt

Die Coronakrise hat bei vielen Vereinen tiefe Löcher in die Kasse gerissen. Abgesagte Veranstaltungen, Basare, Feste und fehlende Mieteinnahmen sowie Sportvereine, die gar nicht oder nur vor leeren Zuschauerrängen ihre Spiele und Wettkämpfe austragen konnten.




Aktuelle Artikel aus der Region


Straßenbauarbeiten im Kreis bringen Beeinträchtigungen

Neuwied. Bei den Bauarbeiten handelt es sich um ein schnelles Bauverfahren, bei dem nach dem Abfräsen eine neue vier Zentimeter ...

Weitere einschränkende Maßnahmen für den Kreis Neuwied

Kreis Neuwied. Seit einigen Tagen bewegt sich der Inzidenzwert für den Kreis Neuwied um den Wert 50 und damit immer wieder ...

Junge Graffiti-Künstler gestalten Außenwände des Jugendtreffs

Neuwied. Mit den unscheinbaren Fassaden ist es nun allerdings vorbei. Verantwortlich für deren farbenfrohe Umgestaltung sind ...

Ortsgemeinde Linkenbach unterstützt ortsansässige Vereine

Linkenbach. Die Ortsgemeinde Linkenbach unterstützt deshalb mit einem Hilfspaket die Linkenbacher Kirmesgesellschaft und ...

Pandemie-Bedingungen im Kreisjugendamt

Neuwied. Dem Bericht des Leiters des Kreisjugendamtes, Jürgen Ulrich, konnten die Mitglieder des Jugendhilfeausschuss entnehmen, ...

L 265 bekommt Betonrandbalken bei Linkenbach

Linkenbach. Die L 265 weist teilweise eine Fahrbahnbreite von nur 5,30 Meter auf. Dieser Umstand zwingt den Schwerlastverkehr ...

Weitere Artikel


Neuwieder Stadtrat beschließt Haushalt 2020

Neuwied. Geplant sind demnach im Ergebnishaushalt Gesamtausgaben in Höhe von rund 159 Millionen Euro. Das sind knapp 2,2 ...

Präventologin Juliane Klein: Wie stärke ich mein Immunsystem?

Montabaur. Als geprüfte Präventologin und Trainerin für Gesundheit und Lebenskompetenz gibt Juliane Klein das Wissen über ...

Leichtathletik-Verband plant Hilfsaktionen

Koblenz. Dem Verband entgehen aktuell Einnahmen aus vielen verschiedenen Quellen. Den größten Posten macht der Ausfall der ...

Corona: Aktuell 200 positive Fälle im Kreis Neuwied, darunter drei Todesfälle

Neuwied. Die Fälle verteilen sich auf die
Stadt Neuwied: 70,
VG Asbach: 29,
VG Bad Hönningen: 15,
VG Dierdorf: 5, ...

Brut- und Aufzuchtzeit in Wald und Flur

Holler. Der Naturschutzbund (NABU) Rhein-Westerwald bittet deshalb alle Personen, die sich in der Natur aufhalten, um entsprechende ...

An Ostersamstag klickten die Handschellen in Neuwied

Neuwied/Duisburg. Die Beschuldigten sind zwischen 28 und 40 Jahre alt und marokkanische, türkische, syrische und deutsche ...

Werbung