Werbung

Nachricht vom 12.04.2020    

Nicole nörgelt…

Von Nicole

GLOSSE | Kennen Sie das Phänomen, dass frisch in den Ruhestand eingetretene Menschen plötzlich für nichts mehr Zeit haben? Kaum ist der letzte Arbeitstag vorbei, haben die umtriebigen Neu-Rentner kaum noch Zeit, stehen nie still und haben scheinbar mehr Termine und Projekte als im Arbeitsleben. „Rüstig und rastlos“, so nennen das angeblich die Experten.

Leckeren Kuchen mit Freundinnen essen ist derzeit nicht drin. Foto: Helmi Tischler-Venter

Region. Bloß komisch, dass das Gleiche gerade bei meinen Freundinnen passiert. Wissen Sie, wir haben seit Jahren ein nettes kleines Ritual: Wir vier Tratschtanten treffen uns alle zwei Wochen im Café, schlürfen Cappuccino und vergreifen uns an der Kuchentheke, tauschen den neuesten Klatsch aus und… wie bitte? Lästern? Also, ich muss doch sehr bitten! Tsss.

Gut, das mit den gemütlichen Treffen ist in Zeiten von Corona erstmal gestrichen. Um trotzdem den Kontakt nicht zu verlieren, rufe ich regelmäßig meine Mädels an. Schließlich bin ich der einzige Single und irgendwie muss ich mich ja auch dem Laufenden halten, oder? Und was kriege ich da zu hören? „Hach, ich habe grade gar keine Zeit!“ oder „Neiiin, ich könnte eh nicht zum Treffen kommen, viel zu viel zu tun!“ und manchmal auch „Du, ich muss Schluss machen, ich werde sonst nicht fertig!“

Hallo? Womit wollen die denn bitte fertig werden? Mit dem zu Hause bleiben? Mit dem Auf-dem-Sofa-sitzen und Netflix gucken? Ich sage es Ihnen: Corona hat aus meinen Freundinnen Neu-Rentner gemacht! Das ist eine bisher völlig unerforschte Auswirkung dieses Virus! Hier putzen, da im Garten werkeln, das neu dekorieren, dies aufräumen… Und wozu? Es darf doch eh keiner vorbeikommen, um sich das anzuschauen!



Fast ein kleines bisschen Mitleid habe ich aber mit den Ehemännern. Die haben ihren Gattinnen anscheinend ein paarmal zu oft gesagt: „Jaja. Das mache ich, wenn ich mal Zeit dazu habe!“ Und raten Sie mal, wer nun den Speicher entrümpeln, die Regenrinne saubermachen, den Flur neu streichen und das Schlafzimmer umräumen muss, immer eine ungeduldige Corona-Unruheständlerin im Nacken, statt in Jogging-Hose im Home-Office abzuhängen.

Da lobe ich mir mein Single-Dasein. Und mein gepflegtes Chaos. Das lasse ich mir auch von Corona nicht vermiesen.

In diesem Sinne: Bleiben Sie gesund!
Eure Nicole


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Nicole nörgelt…

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona im Kreis Neuwied: Inzidenzwert fällt weiter

Im Kreis Neuwied wurden am 7. Mai insgesamt 29 neue Coronafälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 7.771 an. Aktuell befinden sich 782 Personen in Quarantäne.


Corona im Kreis Neuwied: Inzidenzwert bleibt unter 150

Im Kreis Neuwied wurden am 6. Mai insgesamt 38 neue Coronafälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 7.742 an. Aktuell befinden sich 789 Personen in Quarantäne.


Impfzentrum hat mittlerweile 50.000 Impfungen verabreicht

Das Impfzentrum in Oberhonnefeld arbeitet seit sieben Wochen sieben Tage in der Woche. Die Impfkapazität noch nicht ausgeschöpft. Die Reserveliste ist nur begrenzt einsehbar. Bitte nicht im Zentrum anrufen.


Region, Artikel vom 06.05.2021

Fahndung: 15-Jährige aus Neuwied wird vermisst

Fahndung: 15-Jährige aus Neuwied wird vermisst

Die Polizei Neuwied sucht die 15-jährige Lea Emmerich aus Neuwied, die seit Dienstag, den 4. Mai 21, ab 14:30 Uhr, vermisst wird.


Politik, Artikel vom 06.05.2021

Wald weg, Waldbesitzer arm, Bauholz teuer und knapp

Wald weg, Waldbesitzer arm, Bauholz teuer und knapp

In ihrer Reihe „Impulse digital“ erörterte die CDU-Kreistagsfraktion am Mittwoch, 5. Mai das für Kommunen, Handwerker und Bauherren virulente Thema: „Bauholzpreise steigen kräftig - und die Waldbesitzer gehen leer aus?“




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Für Kinderchorland-Preis Rheinland-Pfalz bewerben

Region. Vom 27. August bis zum 9. September rollt der Kinderchorland-Sing-Bus durch Rheinland-Pfalz, sofern es die Zahlen ...

Zauberphilosophische Vorlesungen jetzt auch online

Neuwied. Ab dem 20. Mai finden seine zauberphilosophischen Vorlesungen an der Kreis-Volkshochschule Neuwied jetzt auch online ...

Veranstaltungs-Verschiebungen der Westerwälder Literaturtage

Wissen. Insbesondere die für den 8. Mai geplante Lesung mit Annegret Held ist auf Marienthal und ein Live-Publikum zugeschnitten ...

Leky und Ortheil eröffneten im Gespräch Westerwälder Literaturtage

Wissen. Die Veranstaltung, die live mitverfolgt werden konnte, wurde durch den Altenkirchener Landrat Peter Enders im Namen ...

Buchtipp: „Bloß ‘ne Katze - dass ich nicht lache!“ von Karin Klasen

Dierdorf/Wirscheid. „Für alle Katzenliebhaber“ hat die fast blinde Autorin den Katzenroman geschrieben, der „mitten im Sauerampfer“ ...

Rathaus der Kulturstadt Unkel bringt Kunst auf die Schiene

Unkel. In der Verkehrslogistik muten die Willensbekundungen, mehr Güter auf die Schiene zu bringen eher halbherzig an, im ...

Weitere Artikel


Die eine Fitness-Übung für alle Fälle

Region. Zunächst aufrecht hinstellen. Die Knie nun abwechselnd anheben, Oberkörper und Arme diagonal dazu bewegen (siehe ...

Vorm Neuwieder Deich werden die Leitungen verlegt

Neuwied. Alle Leitungen für Strom, Wasser, Glasfaser und Beleuchtung sowie Leerrohre sind in die Erde zu bringen. Die Anbindung ...

Der Osterhase ist ein Feldhase

Dierdorf. Letztendlich hat sich der Hase das ja auch selbst zuzuschreiben – immer scheu, schnell und wendig beim Wegrennen. ...

Friedhof Urbach ermöglicht Bestattung unter Bäumen

Urbach. Die bisherige Bestattung in einem Grab mit Einfassung und Stein, oft bei Ehepaaren als Doppelgrab, nimmt ab. Ein ...

Lagerfeuer im Wald bei Hilgert entfacht

Oberdreis. Der Anrufer berichtete, dass es keine offenen Flammen mehr gäbe, aber noch eine starke Rauchentwicklung und die ...

Land nimmt Stellung zu Kritik an Bearbeitung der Soforthilfen

Region. Es gibt heftige Kritik an der Bearbeitungsdauer der Finanzhilfen der Landesregierung. Wir berichten. Nun hat die ...

Werbung