Werbung

Nachricht vom 10.04.2020    

Polizei Linz leitet mehrere Strafverfahren gegen PKW-Fahrer ein

Am heutigen Karfreitag hatte sich die Polizei Linz mit zwei schweren Vergehen im Straßenverkehr zu beschäftigen. In Vettelschoß wurde ein nicht zugelassenes und versichertes Fahrzeug aus dem Verkehr gezogen. In Bruchhausen war ein Mann stark betrunken mit einem eigenmächtig geliehenem PKW unterwegs. Führerschein – Fehlanzeige.

Symbolfoto

Vettelschoß. Am frühen Karfreitag-Nachmittag wurde durch eine aufmerksame Zeugin mitgeteilt, dass vor ihr ein nicht zugelassener VW Golf fahren würde. Das Fahrzeug wurde zunächst in Bad Honnef-Rottbitze festgestellt, fuhr dann jedoch weiter in Richtung Vettelschoß. Durch die entsandte Streife der Polizeiinspektion Linz konnte der Golf dann in der Michaelstraße in Vettelschoß festgestellt werden.

Hier spielte der Streife eine, die Straße querende Schafherde in die Karten, welche den Fahrer des PKW zum Warten zwang. Bei der Kontrolle bestätigte sich, dass das Fahrzeug weder zugelassen, noch über einen gültigen Versicherungsschutz verfügte. Gegen den 43-jährigen Fahrer des PKW wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Trunkenheit im Verkehr - Fahrer ohne Führerschein
Bruchhausen. Ebenfalls am Freitagnachmittag meldete ein aufmerksamer Zeuge, dass er beobachtet habe, wie ein stark schwankender Mann in einen schwarzen PKW mit polnischen Kennzeichen eingestiegen und losgefahren sei. Da der Mitteiler dem Fahrzeug folgte, konnte eine Streife der Polizeiinspektion Linz zeitnah an das Fahrzeug, welches die L 252 befuhr, herangeführt werden.

Bei Bruchhausen wurde das Fahrzeug einer Kontrolle unterzogen und es stellte sich heraus, dass der 43-jährige Fahrer sehr stark nach Alkohol roch. Ein Atemalkoholtest war nicht möglich, so dass ihm letztlich eine Blutprobe entnommen wurde. Wie sich herausstellte, hatte sich der Fahrer das Fahrzeug ohne Wissen des Eigentümers "geliehen". Im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war er auch nicht. Mehrere Strafverfahren wurden gegen den Mann eingeleitet.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona: 75 neue Fälle am Wochenende – zwei Todesfälle

Im Kreis Neuwied wurden am Wochenende 75 neue Positivfälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 1.942 an. Aktuell sind 339 infizierte Personen in Quarantäne. Weiterhin wurden zwei Todesfälle registriert, ein Mann (*1936) aus der VG Rengsdorf-Waldbreitbach und eine Frau (*1939) aus der Stadt Neuwied.


Zentrales Impfzentrum wird in Oberhonnefeld eingerichtet

Bis zum 15. Dezember sollen in Rheinland-Pfalz regionale Impfzentren für eine Impfung gegen COVID-19 eingerichtet werden. Jeder Landkreis wurde vom Land beauftragt an einem zentralen Standort ein Impfzentrum aufzubauen und in Betrieb zu nehmen. Zusätzlich sollen mobile Impfteams aufgestellt werden.


Region, Artikel vom 29.11.2020

Polizeibericht der PI Linz für das Wochenende

Polizeibericht der PI Linz für das Wochenende

Durch Beamte der Polizeiinspektion Linz am Rhein wurden am Wochenende bei einem Heranwachsenden eine Cannabismühle und eine Treibgaspistole gefunden. Ein Mülltonnenbrand in Rheinbreitbach wurde durch den Mitteiler gelöscht und bei den verdächtigen Wahrnehmungen auf der Bad Hönninger Rheinfähre handelte es sich wahrscheinlich um Personen, die das Boot unbefugt betreten hatten.


Region, Artikel vom 29.11.2020

Verdächtige flüchteten in Dierdorf vor Polizei

Verdächtige flüchteten in Dierdorf vor Polizei

Als Polizisten in Dierdorf eine Kontrolle von mehreren Personen vornehmen wollten, flüchteten diese fußläufig, konnten von den Beamten jedoch eingeholt werden. Der Grund für die Flucht war durch Drogenfund schnell klar. Auf die Personen werden mehrere Strafverfahren zukommen.


Polizei Neuwied berichtet vom Wochenende des ersten Advent

Durch die Polizei Neuwied wurden am Wochenende vom 27. bis 29. November zahlreiche Verkehrsunfälle, Ruhestörungen und Streitigkeiten aufgenommen, beendet und geschlichtet. Weitere besondere Einsätze lesen Sie nachstehend.




Aktuelle Artikel aus der Region


Ludwig-Erhard-Schule teilt Adventskalender mit Nachbarschulen

Neuwied. Michael Kirsch und Henning Fleck aus der Schulleitung der LES nahmen das Angebot gerne an und dachten dabei auch ...

Im Westerwald drohen Glatteis und Schnee

Region. Die Temperaturen am heutigen Montag kommen kaum über den Gefrierpunkt. In den Flusstälern hält sich lange der Nebel. ...

Fahrer unter Drogeneinfluss baut zwei Unfälle in Folge

Neustadt. Hierbei kam er in einer Kurve infolge einer nicht angepassten Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn ab und ...

Zentrales Impfzentrum wird in Oberhonnefeld eingerichtet

Neuwied/Oberhonnefeld. „Nachdem das Land einen umfangreichen Anforderungskatalog herausgegeben hat, ist unser Krisenstab ...

Anderer Advent rund um den Zeppelinhof 2

Neuwied. Zu wissen, es wird keine Einladung zum Singen mit den Nachbarn geben, muss noch hingenommen werden. Ein anderer ...

Trunkenheitsfahrt eines 27-Jährigen in Bad Honnef

Bad Honnef. Bei der Kontrolle ergaben sich mit seinem unsicheren Gang und einer schlecht verständlichen Sprache Anhaltspunkte ...

Weitere Artikel


Mysteriöse Krankheit lässt Meisen sterben

Neuwied. Bei ihrer Recherche fand die Leserin eine NABU-Seite, wo dieses seit März gemeldete Sterben thematisiert wird. Dort ...

Bereits im jetzigen Frühjahr erhöhte Waldbrandgefahr

Region. An Waldbrandgefahr denkt man normaler Weise nur im Sommer. Doch die Natur beginnt gerade erst zu grünen. Die Sonne ...

Karl-Hack-Stiftung rettet 120.000 Osterhasen

Kurtscheid. Blitzschnell reagiert haben die verantwortlichen der Lufthansa und der Hack AG und haben so eine beispiellose ...

Schwerer Motorradunfall auf der B413 bei Bendorf-Sayn

Bendorf. Auf Höhe „Im Sayntal“ verlor der Motorradfahrer in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam anschließend ...

Corona in der Arbeitswelt: So machen sich Betriebe in der Region krisenfit

Region. Die Covid-19 Pandemie hat quasi über Nacht die Arbeitswelt, auch in der Region, verändert. Viele wurden vorsorglich ...

Trockenes Unterholz: Waldstück bei Burglahr brannte

Burglahr. Die freiwillige Feuerwehr Oberlahr wurde am Freitag, 10. April, gegen 15.05 Uhr zu einem Flächenbrand in Burglahr ...

Werbung