Werbung

Nachricht vom 09.04.2020    

Kindergeld gibt es auch noch nach dem Abitur

INFORMATION | Viele Jugendliche haben kürzlich mit der Abiturprüfung ihre Schulzeit beendet. Oft sind die Eltern verunsichert wie es mit der Zahlung des Kindergeldes weitergeht. Muss sich mein Kind eventuell sogar arbeitslos melden, bis es mit seiner Ausbildung oder seinem Studium beginnt?

Symbolfoto

Neuwied. Die Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit klärt auf: Eine Meldung bei der Arbeitsagentur ist nur in Einzelfällen notwendig. Eine Meldung ist nicht erforderlich, wenn zum Beispiel der nächste Ausbildungsabschnitt (Berufsausbildung oder Studium) innerhalb von vier Monaten nach Beendigung der Schulzeit beginnt. Aber auch wenn sich die Unterbrechung unverschuldet etwas länger gestaltet, kann für ein Kind weiterhin Kindergeld gezahlt werden.

Dies ist beispielsweise dann möglich, wenn es auf einen Ausbildungs- oder Studienplatz wartet und die entsprechende Bewerbung für den Ausbildungs- oder Studiengang nachweisen kann. Ist eine Bewerbung derzeit noch nicht möglich, weil beispielsweise das Bewerbungsverfahren an der Hochschule noch nicht eröffnet ist, genügt zunächst eine schriftliche Erklärung des Kindes, sich so bald wie möglich bewerben zu wollen.

Wichtig ist immer, die Pläne des Kindes nach Schulzeitende schriftlich mitzuteilen. Die dafür vorgesehenen Formulare (zum Beispiel Mitteilung über ein Kind ohne Ausbildungs- oder Arbeitsplatz) stehen unter www.familienkasse.de online bereit. Selbstverständlich können Eltern sich auch telefonisch informieren: Die Familienkasse ist unter der gebührenfreien Rufnummer 0800 4 5555 30 erreichbar.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kindergeld gibt es auch noch nach dem Abitur

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 30.05.2020

Waldbrand bei Steimel

Waldbrand bei Steimel

Am Pfingstsamstag kam es am Nachmittag zu einem Waldbrand an der Landstraße 265 zwischen Steimel und Lautzert. Der Brand brach kurz nach 15 Uhr direkt neben der Straße aus und wurde bereits in der Entstehungsphase gemeldet.


Illegales Straßenrennen und Einsatz von Pfefferspray

Am Samstagnachmittag (30. Mai) gegen 15 Uhr kam es auf der L 144, zwischen den Ortslagen Rottbitze und Schmelztal zu einer Straßenverkehrsgefährdung. Ein dunkler BMW und ein dunkler Audi lieferten sich dabei laut Zeugenangaben ein illegales Straßenrennen.


Region, Artikel vom 31.05.2020

Extrem rücksichtslose Fahrweise im Wiedbachtal

Extrem rücksichtslose Fahrweise im Wiedbachtal

Am Freitag, dem 29. Mai ereignete sich um kurz nach 16 Uhr im "Wiedtal" auf der L255 zwischen den Ortslagen Niederbreitbach und Neuwied ein Verkehrsunfall. Ursächlich hierfür war eine extrem rücksichtslose Fahrweise eines Mercedes-Benz Kombi Fahrers (vermutlich C-Klasse in dunkelblau).


Region, Artikel vom 30.05.2020

Nun Biergarten statt Schwimmbad in Oberbieber

Nun Biergarten statt Schwimmbad in Oberbieber

Bedingt durch die Corona-Pandemie und der bis vor ein paar Tagen nicht klaren Situation hatte der Heimat- und Verschönerungsverein Oberbieber (HVO) beschlossen bis zu einer möglichen Eröffnung die Fläche des Freibades in Oberbieber zwischenzeitlich als großen Biergarten zu nutzen.


Region, Artikel vom 31.05.2020

Stromausfall im Westerwald nach Flugzeugabsturz

Stromausfall im Westerwald nach Flugzeugabsturz

Haushalte im Westerwaldkreis hatten am Samstagabend (30. Mai) zum Teil längere Zeit keinen Strom. Die Ursache war, dass ein einmotoriges Flugzeug an eine Hochspannungsleitung geraten war und einen Kurzschluss verursacht hatte.




Aktuelle Artikel aus der Region


Tag der Nachbarn in Neuwied anders als geplant

Neuwied. Stattdessen fand nun ein „Spaziergang durchs Quartier“ statt. Die „Zeppelinlerchen“ von gewoNR e.V. stimmten - ...

Extrem rücksichtslose Fahrweise im Wiedbachtal

Datzeroth. Der Fahrer des Mercedes fiel zuvor schon im Bereich Waldbreitbach durch sehr hohe Geschwindigkeiten auf, ehe er ...

Stromausfall im Westerwald nach Flugzeugabsturz

Westerwald. Nachdem am Samstagabend gegen 19.30 Uhr ein Kleinflugzeug in Langenhahn im Westerwaldkreis abgestürzt war, kam ...

24-Stunden-Pflege auch während Covid 19-Pandemie sichergestellt

Wissen. Die Bedingungen für Seniorenbetreuer/innen wurden durch die Covid19-Pandemie massiv verschlechtert. Viele Staaten ...

Nicole nörgelt….über die süßen Versuchungen

Dierdorf. Liegt es am schönen Wetter und an verspäteten Frühlingsgefühlen? Komme ich langsam ins Alter der Torschlusspanik? ...

Polizei Bendorf: Kontrollen und ein Heckenbrand

Zweiradkontrollen im Stadtgebiet Bendorf
Bendorf. Am späten Nachmittag und frühen Freitagabend (29. Mai) wurde im Stadtgebiet ...

Weitere Artikel


Klara trotzt Corona, XII. Folge

Kölbingen. Folge XII vom 9. April
Schon seit einer ganzen Weile verfolgte van Kerkhof, dass seine Haushälterin irgendetwas ...

Hilfe für Krebspatienten und ihre Familien in schweren Zeiten

Koblenz. Die Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz hat ihre Unterstützung für Krebspatienten und deren Angehörige an die aktuellen ...

Focus Money: SWN sind als Ausbilder wieder unschlagbar

Neuwied. Ging es in früheren Umfragen des Magazins allein um strukturelle Daten, Ausbildungserfolg, Ausbildungsvergütung ...

Naturpfad Weltende gesperrt

Kroppach. Gerade bei den frühlingshaften Temperaturen der letzten Tage kam es auf dem Naturpfad Weltende vermehrt zu Massenwanderungen ...

AWO Gladbach beschenkt Neuwied Tafel

Gladbach. Rechtzeitig zum Osterfest hat die Gladbacher AWO für 500 Euro österliche Lebensmittel und Waren eingekauft und ...

CDU-Stadtratsfraktion setzt Zeichen der Solidarität

Neuwied. „Gerade in der momentanen Ausnahmesituation, in denen keinerlei Einnahmen zu erzielen sind, die Kosten aber ungebremst ...

Werbung