Werbung

Nachricht vom 08.04.2020    

Notfall-Kinderzuschlag in der Corona-Krise

Der Notfall-Kinderzuschlag ist für alle Familien mit Kindern interessant, die wegen der Corona-Krise finanzielle Einbußen haben, zum Beispiel durch Kurzarbeit oder Arbeitslosigkeit. Auch Selbständige, die jetzt weniger Ein-kommen erzielen, können profitieren.

Montabaur. Der Notfall-Kinderzuschlag gilt seit dem 1. April 2020. Dabei kommt es auf das Einkommen des Vormonats an. Wer im März 2020 weniger Lohn ausgezahlt bekommen hat, kann ab April den Antrag stellen. Wer seinen Lohn immer erst einen Monat später ausgezahlt bekommt, kann dann ab Mai beantragen. Relevant ist immer, wann das Geld auf dem Konto eingeht. Die Anträge können unkompliziert online gestellt werden auf www.familienkasse.de.

Hier ist auch der so genannte KiZ-Lotse zu finden. Mit diesem interaktiven Video-Format lässt sich ermitteln, ob ein Anspruch besteht. Fragen zum Kinderzuschlag können zudem in einer persönlichen Videoberatung gestellt wer-den.

Weitere hilfreiche Links gibt es auf der Seite des Bundesministeriums für Fa-milie, Senioren, Frauen und Jugend unter www.bmfsfj.de/kiz und bei der Agentur für Arbeit unter www.arbeitsagentur.de/familie-und-kinder/notfall-kiz.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Notfall-Kinderzuschlag in der Corona-Krise

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona Kreis Neuwied: Ab Samstag neue Allgemeinverfügung in Kraft

Am Freitag, den 30. Oktober sind 32 neue Fälle vom Gesundheitsamt registriert worden. Die Summe aller Fälle im Kreis Neuwied steigt damit auf 942 an. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung des Landesuntersuchungsamtes RLP bei 78,8. Aktuell sind 416 infizierte Personen in Quarantäne. Der Kreis gilt weiter als Risikogebiet.


Region, Artikel vom 30.10.2020

Zoo Neuwied muss schließen

Zoo Neuwied muss schließen

Die neue Coronabekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz, die ab Montag in Kraft tritt, sieht unter anderem vor, das zoologische Gärten, Tierparks, botanische Gärten und ähnliche Einrichtungen, ab dem 2. November bis mindestens 30. November zu schließen sind. Betroffen davon ist auch der Zoo Neuwied.


Das Lied für Neuwied mit Potential zur Stadthymne

Vier bekannte Neuwieder Musiker haben das „Lied für Neuwied“ professionell eingespielt. Sie widmen es der Stadt, in der sie leben und der existenzbedrohenden Situation von Künstlern in Coronazeiten. Gedacht war es einst von Autor Fred Kutscher als Hommage an seine Heimatstadt und als Kontrapunkt zu den typisch Neuwieder „Schnuddelern“.


Region, Artikel vom 31.10.2020

Fitte Beamte stellen Autofahrer nach Flucht

Fitte Beamte stellen Autofahrer nach Flucht

Am späten Freitagabend (30. Oktober) kam es gegen 22:20 Uhr zu einer Verfolgungsfahrt der Polizei Straßenhaus mit dem Fahrer eines schwarzen Mitsubishi Colt. Sie endete in Kleinmaischeid nach versuchter fußläufiger Flucht.


Region, Artikel vom 30.10.2020

Der Überblick über die neuen Coronaregeln

Der Überblick über die neuen Coronaregeln

INFORMATION | Die 26-seitige „Zwölfte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz“ tritt am 2. November 2020 in Kraft und mit Ablauf des 30. November 2020 wieder außer Kraft. Sinn und Zweck der durch die Corona-Bekämpfungsverordnungen angeordneten Maßnahmen ist die Verhinderung der unkontrollierten Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


MBG lernte unverzichtbaren Seiten von Plastik kennen

Thalhausen. Nach einer Begrüßung und Unternehmensvorstellung beschäftigten sich die Teilnehmer/innen in vier Workshops auf ...

Mehr Digitalisierung für die Betriebe in der Hafenstraße

Neuwied. „Digitale Systeme können die Mitarbeiter bei der Arbeit unterstützen, sind aber kein Ersatz“, macht SWN-Geschäftsführer ...

Mit Social Media Business und E-Commerce in die digitale Zukunft

Koblenz. Die Themen reichen von Digital Recruiting und Employer Branding über E-Commerce und digitale Strategien bis hin ...

IG Bau fordert mehr Geld für 1.900 Beschäftigte im Kreis Neuwied

Neuwied. „Wenn nun die Infektionszahlen wieder steigen, setzen sich gerade auch Reinigungskräfte einer erhöhten Ansteckungsgefahr ...

Herbstferienaktion der Bad Honnef AG

Bad Honnef. Zum wiederholten Male kooperierten die pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Standort OGS Sankt Martinus/Selhof ...

ABOM geht in diesem Jahr digital an den Start

Altenkirchen. Über die externe Plattform „Talentefinder“ können Schüler/innen, Jugendliche, Studierende an der Messe teilnehmen. ...

Weitere Artikel


Online mit dem KiJub rätseln und Preise gewinnen

Neuwied. Ab der Woche nach Ostern gibt es weitere Spiele, Experimente und Rezepte zu entdecken. Ganz neu sind die „Rätselferien“. ...

Rücksichtnahme in Naturschutz- und Natura-2000-Gebieten

Koblenz. Denn mit den frühlingshaften Temperaturen beginnt auch die Brut- und Aufzuchtzeit: Vögel bauen ihre Nester, bringen ...

Kollision zwischen PKW und Motorrad auf der L 270

Neustadt. Nach jetzigem Ermittlungsstand der Polizei befuhr ein 22- jähriger Fahrzeugführer aus der Verbandsgemeinde Asbach ...

Polizei Neuwied stellt zwei berauschte Fahrzeugführer

Neuwied. Der erste Fall ereignete sich gegen 18 Uhr in Neuwied. Ein Zeuge meldete eine Fahrzeugführerin, welche augenscheinlich ...

VG Unkel öffnet ab 20. April schrittweise

Unkel. „Doch wir müssen auch nach vorne sehen und haben uns der Frage gestellt, wann und wie wir unsere Verwaltung wieder ...

Radfahren im Straßenverkehr – was gibt es zu beachten

Kreisgebiet. Dabei ist ein Helm, der den Radfahrer vor Kopfverletzungen schützt, in Deutschland keine Pflicht. Laut statistischem ...

Werbung