Werbung

Nachricht vom 06.04.2020    

Kinder trauern anders - Themenabend im Kindergarten Dierdorf

Der Elternausschuss der Kindertagesstätte Stadt Dierdorf (Haus Holzbachfrösche und Am Schulzentrum) lud Eltern und Erzieher ihrer beiden Häuser, als auch die Eltern und Erzieher der Kindertagesstätte Wienau am 3. März in den Kindergarten Am Schulzentrum in Dierdorf ein.

Foto: privat

Dierdorf. In Zusammenarbeit mit dem Ambulanten Hospiz Neuwied und dem Neuwieder Hospiz Verein, vertreten durch die Referentin Heidi Hahnemann, konnte den Teilnehmenden der Themenkatalog rund um das Thema Trauern vorgestellt werden: „Trennung, Abschied, Trauer, Tod“. Der Umgang mit sich selbst und der ganzen Familie in dieser Situation.

Wie Kinder trauern ist abhängig von ihrem Alter und Entwicklungsstand, sowie von der Begleitung der Kinder bei Verlust. Fragen wie: Was bedeutet dies für das Verhalten der Bezugspersonen von Kindern? Wie erkläre ich dem Kind was passiert ist? In wie weit verstehen Kinder was dieser Abschied bedeutet? Viele Fragen die beantwortet werden konnten.

Darauf folgend war ein 2. Themenabend für den 26. März angedacht. Bei diesem sollte es einen Rückblick zum ersten Themenabend geben und das Thema „Kinder in der Situation des Abschiedes begleitet“ näher erläutert werden. Fragen, die im Nachgang zum 1. Themenabend aufgekommen sind, sollten beantwortet werden. Hilfestellung bei Fragen wie: „Wie kann ich mein Kind trösten?“ gegeben werden und empfehlenswerte Kinderbücher zu diesem Thema vorgestellt werden.

Aufgrund der Ausbreitung von COVID19 muss natürlich diesen Termin erst mal auf unbestimmte Zeit verschoben werden.

Alle Interessierten und Bezugspersonen von Kindern können sich natürlich für diesen 2. Themenabend bei Interesse per Email an den Elternausschuss der Kindertagestätte Dierdorf unter Elternausschuss-Dierdorf@web.de wenden.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kinder trauern anders - Themenabend im Kindergarten Dierdorf

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 06.07.2020

Motorradfahrer rasen im Bereich der Alteck

Motorradfahrer rasen im Bereich der Alteck

Im Zeitraum von Freitag, 3. bis zum Sonntag, 5. Juli teilten Zeugen der Polizei Neuwied wiederholt mit, dass Motorradfahrer regelrecht Rennen im Bereich der Alteck führen würden.


Reiner Meutsch zeigt sich im Fernsehen zu Tränen gerührt

„Ein kleiner Junge ist im Westerwald auf die Welt gekommen und träumt vom Fliegen…eines Tages erfüllt er sich einen Traum“: So kündigte Moderator Stefan Mross seinen Gast Reiner Meutsch in der Sendung „Immer wieder sonntags“ am 5. Juli in der ARD an. Und dort erzählte Meutsch „die Geschichte seines Lebens“ als jemand, der etwas Besonderes erlebt hat.


Frau war Anlass für Schlägerei von zwei Männern

Die Polizei Linz schreibt in ihrem Wochenendbericht von einem Jugendlichen der unter Alkohol und Drogen unterwegs war und einem E-Bike-Fahrer ohne Fahrerlaubnis und Versicherungsschutz. In Bad Hönningen schlugen sich zwei Männer wegen einer Frau.


Trunkenheitsfahrt mit "Beinahe-Unfall" auf der A 3- Zeugenaufruf

Am heutigen Sonntag, 5. Juli, gegen 13:30 Uhr, wurde der Autobahnpolizei in Montabaur ein unsicher fahrender weißer Mercedes-Transporter auf der A 3, Fahrtrichtung Köln, Höhe Mogendorf, gemeldet. Der Transporter würde "Schlangenlinien" fahren und habe möglicherweise ein neben ihm fahrendes Wohnmobil touchiert.


Bebauungsplan „Auf dem Heckerfeld“ Windhagen sorgt für Streit

Mit elf zu neun Stimmen haben die Fraktionen von SPD, B90/Grüne und Gemeinsam - Bürger für Windhagen (G-BfW) im Gemeinderat von Windhagen am 25. Juni die Offenlegung des Bebauungsplans „Auf dem Heckerfeld“ abgelehnt. Die Fraktionsvorsitzenden der drei Gruppierungen hatten zuvor in der Debatte ihre rechtlichen und ökologischen Bedenken hinreichend verdeutlicht.




Aktuelle Artikel aus der Region


Live-Satellitenbilder zeigen Schülern der Realschule Asbach Klimawandel

Asbach. Landrat Achim Hallerbach zeigte sich beeindruckt von den präsentierten Weltraumansichten des blauen Planeten Erde ...

Kein Schmerzensgeld für Verletzungen bei unbekanntem Kistenwerfer

Koblenz. Zum Sachverhalt:
Der Kläger befand sich anlässlich eines Firmenlaufs auf einer Bierbank unterhalb eines Denkmals ...

Motorradfahrer rasen im Bereich der Alteck

Neuwied. Die Anrufer teilten mit, dass teilweise Kameras aufgestellt würden, um besonders rasante Kurvenfahrten zu filmen. ...

Reiner Meutsch zeigt sich im Fernsehen zu Tränen gerührt

Region. Meutsch erzählte den Studiobesuchern und den Zuschauern vor den Fernsehern, wie er in Kroppach „in dem wunderschönen ...

Trunkenheitsfahrt mit "Beinahe-Unfall" auf der A 3- Zeugenaufruf

A 3, Mogendorf. Der Fahrzeugführer des Transporters konnte durch Beamte der Autobahnpolizei im weiteren Verlauf angehalten ...

Frau war Anlass für Schlägerei von zwei Männern

Körperverletzung in Bad Hönningen
Am Freitag gerieten auf dem Bärenplatz in Bad Hönningen zwei männliche Personen in Streit. ...

Weitere Artikel


Kolumne „Themenwechsel“: Was hat der Hase mit Ostern zu tun?

Bekanntlich ist es kommenden Sonntag wieder soweit: Ostersonntag. Den Tag, den viele von uns als Fest der Auferstehung Christi ...

Kommt Fußgänger- und Radfahrerbrücke zwischen Erpel und Remagen?

Erpel. Insgesamt hatten über 4.000 Menschen beidseits des Rheins an der Befragung teilgenommen. Über 3.500 Fragebögen wurden ...

Office-Seminare im Homeoffice?

Koblenz. Ab sofort auch online aus dem Büro oder von zu Hause. Die Seminare können auch als Firmenseminare exklusiv für ein ...

Länderübergreifende Zusammenarbeit beim Trinkwasserschutz

Unkel. In der Trinkwasserverordnung ist geregelt, dass die menschliche Gesundheit vor allen nachteiligen Einflüssen, die ...

Mit Messer und Gabel das Klima retten?

Neuwied. Die Chance, durch veränderte Essgewohnheiten Ressourcen zu schonen und das Klima zu schützen, sitzt täglich mit ...

Kranke Bäume in Rengsdorf gefällt

Rengsdorf. Vergangene Woche wurden alte Buchen auf dem Wall des Römergrabens im Bereich Waldfestplatz, entlang den Tennisterrassen ...

Werbung