Werbung

Nachricht vom 06.04.2020    

Kinder trauern anders - Themenabend im Kindergarten Dierdorf

Der Elternausschuss der Kindertagesstätte Stadt Dierdorf (Haus Holzbachfrösche und Am Schulzentrum) lud Eltern und Erzieher ihrer beiden Häuser, als auch die Eltern und Erzieher der Kindertagesstätte Wienau am 3. März in den Kindergarten Am Schulzentrum in Dierdorf ein.

Foto: privat

Dierdorf. In Zusammenarbeit mit dem Ambulanten Hospiz Neuwied und dem Neuwieder Hospiz Verein, vertreten durch die Referentin Heidi Hahnemann, konnte den Teilnehmenden der Themenkatalog rund um das Thema Trauern vorgestellt werden: „Trennung, Abschied, Trauer, Tod“. Der Umgang mit sich selbst und der ganzen Familie in dieser Situation.

Wie Kinder trauern ist abhängig von ihrem Alter und Entwicklungsstand, sowie von der Begleitung der Kinder bei Verlust. Fragen wie: Was bedeutet dies für das Verhalten der Bezugspersonen von Kindern? Wie erkläre ich dem Kind was passiert ist? In wie weit verstehen Kinder was dieser Abschied bedeutet? Viele Fragen die beantwortet werden konnten.

Darauf folgend war ein 2. Themenabend für den 26. März angedacht. Bei diesem sollte es einen Rückblick zum ersten Themenabend geben und das Thema „Kinder in der Situation des Abschiedes begleitet“ näher erläutert werden. Fragen, die im Nachgang zum 1. Themenabend aufgekommen sind, sollten beantwortet werden. Hilfestellung bei Fragen wie: „Wie kann ich mein Kind trösten?“ gegeben werden und empfehlenswerte Kinderbücher zu diesem Thema vorgestellt werden.

Aufgrund der Ausbreitung von COVID19 muss natürlich diesen Termin erst mal auf unbestimmte Zeit verschoben werden.

Alle Interessierten und Bezugspersonen von Kindern können sich natürlich für diesen 2. Themenabend bei Interesse per Email an den Elternausschuss der Kindertagestätte Dierdorf unter Elternausschuss-Dierdorf@web.de wenden.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kinder trauern anders - Themenabend im Kindergarten Dierdorf

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona: Kreis Neuwied hat sechs Todesfälle über Wochenende zu beklagen

Im Kreis Neuwied wurden seit Freitag insgesamt 52 neue Positivfälle sowie sechs weitere Todesfälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 4.260 an. Aktuell sind 218 infizierte Personen in Quarantäne.


Verkauf von Non-Food-Artikel bei Discounter und Supermärkte

Der stationäre Einzelhandel ist fast vollumfänglich geschlossen, während Discounter und Supermärkte mit Mischsortiment Produkte verkaufen, die keine Lebensmittel sind. Ellen Demuth fordert den Einzelhandel zu schützen. Landesregierung muss klare Vorgaben machen.


Region, Artikel vom 19.01.2021

Missbrauch, Sachbeschädigung und Unfallflucht

Missbrauch, Sachbeschädigung und Unfallflucht

Kennzeichenmissbrauch und Verstoß gegen Pflichtversicherungsgesetz meldet die Polizei Straßenhaus in ihrer aktuellen Pressemitteilung. Daneben werden Zeugen in einem Fall der Sachbeschädigung und einer Unfallflucht gesucht.


Virtuelles Prinzenwiegen: Vereine mit kreativen Ideen gewinnen

Für die Karnevalsvereine und ihre Freunde fällt die Session aus. Auch das Prinzenwiegen der Stadtwerke Neuwied (SWN) kann wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden.


Region, Artikel vom 18.01.2021

Bau dir deine eigene Sitzung mit dem KCK

Bau dir deine eigene Sitzung mit dem KCK

Da die Corona bedingten Veranstaltungsabsagen auch die Sitzungen des Karnevalsclubs Kurtscheid 1967 e.V. (KCK) betreffen, können diese nicht wie gewohnt stattfinden. Dafür gibt es den Karneval für zu Hause.




Aktuelle Artikel aus der Region


Aubachbrücke in Oberbieber: Abriss und Neubau

Oberbieber. Die Arbeiten beginnen am 1. Februar. Der Verkehr wird dann entsprechend umgeleitet. Für einen besseren Verkehrsfluss ...

Online-Styling-Kurs an der KVHS Neuwied

Neuwied. Schritt für Schritt erklärt die Expertin, wie Sie Ordnung und System in Ihren Kleiderschrank bringen mit dem Ziel ...

Unfallfluchten und Drogen beschäftigten Polizei Linz

Verkehrsunfallflucht
St. Katharinen. Am Montagmorgen (18. Januar) wurde der Polizei in Linz eine Verkehrsunfallflucht in ...

Kindergeld gibt es auch noch nach dem Abitur

Neuwied. Die Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit klärt auf: eine Meldung bei der Arbeitsagentur ist nur in Einzelfällen ...

Der Schulwegweiser gibt auch 2021 Orientierung

Neuwied. Vor diesen und weiteren Fragen stehen die Eltern der rund 1.800 Kinder im Landkreis Neuwied, die zurzeit die vierte ...

Missbrauch, Sachbeschädigung und Unfallflucht

Buchholz. Am Montagmorgen (18. Januar) fiel den Polizeibeamten im Rahmen der Streife in Buchholz ein Fahrzeugführer auf, ...

Weitere Artikel


Kolumne „Themenwechsel“: Was hat der Hase mit Ostern zu tun?

Bekanntlich ist es kommenden Sonntag wieder soweit: Ostersonntag. Den Tag, den viele von uns als Fest der Auferstehung Christi ...

Kommt Fußgänger- und Radfahrerbrücke zwischen Erpel und Remagen?

Erpel. Insgesamt hatten über 4.000 Menschen beidseits des Rheins an der Befragung teilgenommen. Über 3.500 Fragebögen wurden ...

Office-Seminare im Homeoffice?

Koblenz. Ab sofort auch online aus dem Büro oder von zu Hause. Die Seminare können auch als Firmenseminare exklusiv für ein ...

Länderübergreifende Zusammenarbeit beim Trinkwasserschutz

Unkel. In der Trinkwasserverordnung ist geregelt, dass die menschliche Gesundheit vor allen nachteiligen Einflüssen, die ...

Mit Messer und Gabel das Klima retten?

Neuwied. Die Chance, durch veränderte Essgewohnheiten Ressourcen zu schonen und das Klima zu schützen, sitzt täglich mit ...

Kranke Bäume in Rengsdorf gefällt

Rengsdorf. Vergangene Woche wurden alte Buchen auf dem Wall des Römergrabens im Bereich Waldfestplatz, entlang den Tennisterrassen ...

Werbung