Werbung

Nachricht vom 05.04.2020    

Heckenbrand stört Sonntagsruhe der Wehren Oberdreis und Puderbach

Es ist Sonntagnachmittag (5. April) viele sitzen auf ihren Balkonen oder im Garten und genießen die Sonne. Kurz vor 18 Uhr schrillen die Melder und die Kameraden der Feuerwehren Oberdreis und Puderbach eilen zu ihren Feuerwehrhäusern, schnell rein in die Schutzkleidung, aufs Fahrzeug und ab in Richtung Udert.

Fotos: Feuerwehr VG Puderbach

Udert. Was war geschehen? Die Leitstelle Montabaur hatte einen Heckenbrand in Udert in der Friedrichstraße gemeldet. Als die ersten Einsatzkräfte eintrafen, hatten die Bewohner den Brand schon unter Kontrolle gebracht. Für die 18 im Einsatz befindlichen Kameraden hieß es, die Hecke wässern und alle Brandnester noch löschen.

Anscheinend hatte alte, weggekippte Grillkohle vom Samstag dazu geführt, dass das Feuer entstand. Den genauen Hintergrund muss die Polizei klären. Nach rund 45 Minuten war der Einsatz beendet und die Sonntagsruhe wieder hergestellt.
woti


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Helfer sollen am Samstag (24. Juli) nicht ins Katastrophengebiet Ahrweiler anreisen

Völlig überlastet sind die Zufahrtsstraßen zum Ahrtal und die Straßen im Katastrophengebiet selbst. Grund sind die vielen Helfer, die sich am Samstag, den 24. Juli, aufgemacht haben. Der Krisenstab und die Polizei appellieren deshalb dringend, die Anreise zu verschieben. Hilfe werde noch über einen langen Zeitraum benötigt.


Region, Artikel vom 23.07.2021

Diebstahl von Fahrzeugen in Oberhonnefeld-Gierend

Diebstahl von Fahrzeugen in Oberhonnefeld-Gierend

Nach Fahrzeugdiebstählen im Zeitraum Mittwochabend bis Donnertagnachmittag im Löwenzahnweg in Oberhonnefeld-Gierend werden ein Quad und zwei E-Bikes sowie Werkzeug vermisst. Die Polizei sucht Zeugenhinweise, die zur Ergreifung des oder der Diebe führen können.


Große Hilfsbereitschaft für Flutopfer in der VG Puderbach

Starke Unwetter haben gerade ganze Orte und Existenzen, vor allem in Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen und Bayern zerstört. Durch die noch langanhaltenden Folgen dieser Flutkatastrophe werden die Notlagen vieler Menschen von Tag zu Tag größer. Wir sind schockiert und gleichzeitig auch dankbar für alle, die vor Ort helfen.


Birgit Musubahu und Marion Krießler in den Ruhestand entlassen

Sichtlich bewegt verabschiedete Schulleiter Ralf Waldgenbach am letzten Schultag vor den Ferien die Kolleginnen Marion Krießler und Birgit Musubahu in den wohlverdienten Ruhestand. In seiner Rede wurde deutlich, dass beide einen sehr unterschiedlichen Werdegang hatten, bevor sie in Puderbach als Lehrerinnen anfingen.


Region, Artikel vom 23.07.2021

Corona: Inzidenzwert wieder auf 12,0 gestiegen

Corona: Inzidenzwert wieder auf 12,0 gestiegen

Leider musste die Kreisverwaltung 19 Neuinfektionen registrieren und der vom RKI errechnete Inzidenzwert (der die heutigen Zahlen nicht einbezieht) ist wieder im zweistelligen Bereich: 12,0.




Aktuelle Artikel aus der Region


Vandalismus am Premiumwanderweg "Iserbachschleife" - Zeugenaufruf

Thalhausen. In dem tatrelevanten Zeitraum zwischen Mittwoch, dem 14. Juli 21 und Sonntag, den 18. Juli 21 beschädigten unbekannte ...

Birgit Musubahu und Marion Krießler in den Ruhestand entlassen

Puderbach. Marion Krießler mit dem schwerpunktmäßigen Einsatz in Sport, dem Wahlpflichtfach Wirtschaft/Verwaltung mit Berufsorientierung ...

Sympathische Federknäuel: Küken im Zoo Neuwied

Neuwied. Dabei gibt es im Wald, noch oberhalb der großen Känguruwiese, viele tolle Arten zu entdecken, neben den Feuerwieseln, ...

Bauarbeiten an der Kamillus Klinik in Asbach liegen im Zeitplan

Asbach. Die DRK Klinikgesellschaft Südwest hatte am Freitag, 23. Juli zu einem Pressegespräch eingeladen. Der Vorsitzende ...

Helfer sollen am Samstag (24. Juli) nicht ins Katastrophengebiet Ahrweiler anreisen

Region Ahrweiler. Die Hilfsbereitschaft aus der Bevölkerung sei weiterhin überwältigend und ungebrochen, schreibt die Polizei ...

Waldbaden: Stressreduzierer und Stimmungsheber

Neuwied. Dieses Gesundheitsprogramm macht nun die Tourist Information der Stadt Neuwied Interessierten zugänglich – und zwar ...

Weitere Artikel


Von Fahrbahn abgekommen und gegen Erdwall geprallt

Rengsdorf. Nach jetzigem Ermittlungsstand der Polizei befuhr ein 26-jähriger Fahrer die zweispurige Bundesstraße in Richtung ...

Sven Lefkowitz: Neuer Kinderzuschlag hilft Familien

Neuwied. „Das Coronavirus verlangt insbesondere jungen Familien enorm viel ab. Die Schul- und Kitaschließungen haben den ...

Kranke Bäume in Rengsdorf gefällt

Rengsdorf. Vergangene Woche wurden alte Buchen auf dem Wall des Römergrabens im Bereich Waldfestplatz, entlang den Tennisterrassen ...

Flüssigkeitszufuhr: Wichtig für Konzentration, Leistung und Wohlbefinden

Region. Die Körpertemperatur wird mithilfe von Wasser reguliert, das Blut bleibt schön flussfähig, wichtige Nähr- und Vitalstoffe ...

Corona-Krise: Wochenrückblick von Landrat Achim Hallerbach

Neuwied. „Wir können noch keine verlässliche Aussage treffen, ob die kontaktreduzierenden Maßnahmen greifen. Dazu braucht ...

Förderaufruf für Radwege im ländlichen Raum

Mainz/Region. Mit dem 1. Förderaufruf für Investitionen in kleine Infrastrukturmaßnahmen werden 4 Millionen Euro (ELER- und ...

Werbung