Werbung

Nachricht vom 04.04.2020    

Wann beginnt die Schule wieder? Entscheidung nach Ostern

Nach Ostern wird erst die Entscheidung fallen, wann der Schulbetrieb in Rheinland-Pfalz wieder aufgenommen wird. Darüber hat das Bildungsministerium am Freitagabend informiert. Zwei Szenarien stehen zur Option.

Symbolfoto

Region. „Im Moment wissen wir nicht sicher, ob die Schulen am 20. April wieder öffnen können. Dazu benötigen wir die Expertise der Gesundheitsexperten, die die Entwicklung der Corona-Infektionen im Blick haben und uns sagen, wann und wie wir die Schulen wieder öffnen können. Denn der Gesundheitsschutz unserer Schülerinnen und Schüler und unserer Lehrkräfte steht an erster Stelle“, sagte die rheinland-pfälzische Bildungsministerin und KMK-Präsidentin Dr. Stefanie Hubig.

Sie betonte: „Uns allen ist an einer bundeseinheitlichen Regelung gelegen. Wir wissen, dass die Schulen, die Eltern, die Schülerinnen und Schüler möglichst frühzeitig Bescheid wissen wollen. Im Moment ist die Lage allerdings extrem dynamisch. Trotzdem werden wir alles daran setzen, die Beteiligten so früh wie möglich darüber zu informieren, wie es ab dem 20. April weitergeht.“

Zwei Szenarien werden derzeit vom Bildungsministerium durchgespielt

Die erste Möglichkeit ist, dass der Schulbetrieb zwischen dem 21. April und 4. Mai wieder anläuft.



Die zweite Möglichkeit ist, dass der Unterricht nach dem 4. Mai erst aufgenommen wird. In beiden Fällen wird dies Auswirkungen auf die Zeugnisse haben. Im ersten Fall werden Klassenarbeiten wegfallen und es gibt reguläre Zeugnisse, heißt es aus dem Bildungsministerium. Im zweiten Fall ist derzeit vorgesehen, dass die Schüler ein Zeugnis erhalten, in dem die Noten aus dem Gesamtjahr einfließen. Es soll dann keine Sitzenbleiber geben.

Welche Option letztlich eintrete, wisse man erst nach dem 14. April, wenn sich die Bundeskanzlerin mit den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten ins Benehmen gesetzt hat. Beide Optionen seien realistisch, erklärt das Ministerium.
PM/woti


Mehr zum Thema:    Coronavirus   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Wann beginnt die Schule wieder? Entscheidung nach Ostern

1 Kommentar

Die Menschen, die über 60 sind, haben alle zwei Kurzschuljahre erlebt und es hat auch nicht geschadet.

#1 von Juergen Maeuer, am 04.04.2020 um 17:32 Uhr

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Über Masken-Hinweis der Kreisverwaltung „Mörder“ geschrieben

Die Kreisverwaltung musste am Donnerstag, dem 23. September zum dritten Mal innerhalb kurzer Zeit feststellen, dass die Scheiben der Eingangstür der Kreisverwaltung beschmiert worden sind. Diesmal wurde über den Maskenhinweis „Mörder“ geschrieben.


Region, Artikel vom 23.09.2021

Corona im Kreis Neuwied: Infektionszahlen sinken

Corona im Kreis Neuwied: Infektionszahlen sinken

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Donnerstag, dem 23. September 13 neue Corona-Infektionen im Kreis. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, beläuft sich auf 318.


Corona im Kreis Neuwied: Neue Regeln für Kinder beim Sport

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Mittwoch, dem 22. September 19 neue Corona-Infektionen im Kreis. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, beläuft sich auf 383. Für den Sport gibt es neue Regelungen für Kinder und Jugendliche.


Mehrere Firmenfahrzeuge aufgebrochen - hoher Schaden

Im Dienstgebiet der Polizei Straßenhaus gab es in der Nacht zum heutigen Dienstag (22. September) vier Einbrüche in Firmentransporter. In einem weiteren Fall blieb es beim Versuch. Der Schaden ist enorm.


Region, Artikel vom 22.09.2021

Gefährliche Fahrmanöver von zwei BMW-Fahrern

Gefährliche Fahrmanöver von zwei BMW-Fahrern

In zwei Fällen ermittelt die Polizeiinspektion Linz gegen Fahrzeugführer, die Dienstag, dem 21. September jeweils gefährliches Fahrverhalten zeigten.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Papaya-Koalition Neuwied will 50.000 Bäume pflanzen

Neuwied. „Ziel der Initiative unserer drei Papaya-Fraktionen ist es, den jährlichen CO2-Ausstoß der Stadt und ihrer Betriebe ...

Was Sie zur Bundestagswahl 2021 wissen müssen

Region. Im heimischen Wahlkreis Neuwied, zu dem die Landkreise Altenkirchen und Neuwied gehören, gibt es 100.005 Wahlberechtigte. ...

Kinder erkunden neue mobile Kletterbox auf dem Schulhof

Neuwied. Neuwieds Oberbürgermeister Jan Einig und Bürgermeister Peter Jung übergaben gemeinsam mit Sandra Thannhäuser, Leiterin ...

Dierdorfer Bürger beseitigten Müll beim „World Clean Up Day“

Dierdorf. Dabei wurden Straßenränder in Innenstadt und Gewerbegebiet sowie ein Waldstück zwischen Dierdorf und Brückrachdorf ...

CDU Unkel ehrte langjährige Mitglieder

Unkel. Auch der Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel und der Gemeindeverbandsvorsitzende Dr. Heinz Schmitz gratulierten den ...

Besuchsregelung im Rathaus und Nebenstellen der Stadt Bad Honnef

Bad Honnef. Ein Besuch im Rathaus, der Stadtverwaltung ist weiterhin erst nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Außerdem ...

Weitere Artikel


Monrepos Museum Neuwied sucht das Super-Mammut

Neuwied. Monrepos sagt der Langeweile den Kampf an. Unter dem Motto „Monrepos sucht das Super-Mammut“ können gelangweilte ...

Einkaufsmöglichkeiten: Interaktive Karte zeigt Hofläden

Altenkirchen/Westerwald. Dazu gibt es auf der Projekthomepage www.westerwaldgenuss.net eine Karte, auf der die Standorte ...

Sven Lefkowitz: Gemeinsam sich der Krise stellen

Neuwied. Wegen der Ausbreitung der Corona-Pandemie mussten Regelungen zur Einschränkung von sozialen Kontakten Schritt für ...

Gartenschläfer werden munter – Spurensuche startet

Mainz/Region. Unterstützen können alle, die einen Gartenschläfer gesehen haben, indem sie ihren Hinweis auf www.gartenschlaefer.de ...

Kontaktverbot: Weitere Verwarnungen und eine Strafanzeige

Bad Honnef. Auch die Begleitung von minderjährigen oder unterstützungsbedürftigen Personen ist vom Verbot ausgenommen. Wo ...

Neuwied: Plakat ruft zum Miteinander in Krisensituation auf

Neuwied. Die Stadtverwaltung weist in diesem Zusammenhang nochmals auf ihr Bürger-Telefon hin, bei dem es nicht um gesundheitliche ...

Werbung